• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Newsletter Nr. 35 - Januar 2006

Ecologic Newsletter Nr. 35 - Januar 2006

  1. Wie kann Klimaschutz die ökonomische Entwicklung fördern? – Pressemitteilung
  2. US Energie- und Klimapolitik: Aufträge an den Gesetzgeber nach dem EU Emissionshandel und Montreal – Dinner Dialog
  3. Naturschutz im Kaukasus – Konferenzankündigung
  4. Wasserrahmenrichtlinie und Hydromorphologie
  5. Entwicklung von Partnerschaften in der Wasserwirtschaft 
  6. Internationaler Trainingskurs zu integriertem Wasserressourcenmanagement (IWRM) in Marokko - Vorträge
  7. Ecologic auf der internationalen Klimakonferenz in Montreal, Kanada 
  8. Partnerschaft zwischen Ecologic, Yale University und IDDRI

1. Wie kann Klimaschutz die ökonomische Entwicklung fördern? – Pressemitteilung
Am 23. Januar 2006 trafen sich ca. 90 hochrangige Vertreter aus 14 Ländern und der Europäischen Kommission in Warschau zu einer zweitägigen Konferenz über die zukünftige Klimapolitik der EU, die von Minister Prof. Jan Szyszko eröffnet wurde. Die Konferenz ist die erste einer von der Europäischen Kommission finanzierten Serie von Veranstaltungen mit dem Ziel, den Dialog von Interessenvertretern und politischen Entscheidungsträgern über die Klimapolitik in den neuen Mitgliedsstaaten, Beitritts- und Kandidatenstaaten zu fördern.
Mehr ...

2. US Energie- und Klimapolitik: Aufträge an den Gesetzgeber nach dem EU Emissionshandel und Montreal – Dinner Dialog
Die US-amerikanische Klima- und Energiepolitik war Thema des Transatlantic Climate Dinner zu Ehren von Lee Lane, Direktor des Climate Policy Center (CPC), Washington D.C. Vor dem Hintergrund der klimapolitischen Entwicklungen auf nationaler und subnationaler sowie internationaler Ebene wurden die Gestaltungsmöglichkeiten und –notwendigkeiten für eine wirkungsvolle US-amerikanische Klimapolitik diskutiert. Das Transatlantic Climate Dinner fand am 14. Dezember 2005 in Berlin statt.
Mehr ...

3. Naturschutz im Kaukasus – Konferenzankündigung
Der Kaukasus ist ein Naturraum mit einer hohen Artenvielfalt. Umweltbedrohungen und Herausforderungen für den Naturschutz betreffen alle sechs Kaukasusländer und bedingen unmittelbar eine regionale Zusammenarbeit. Grenzüberschreitende Kooperationen spielen deshalb eine Schlüsselrolle für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung und können zu Frieden und Verständigung beitragen. Ecologic organisiert diese Konferenz im Auftrag der KfW Entwicklungsbank und des WWF. Sie findet vom 9.-11. März 2006 in Berlin statt.
Mehr ...

4. Wasserrahmenrichtlinie und Hydromorphologie
Anlässlich des Europäischen Workshops "Wasserrahmenrichtlinie und Hydromorphologie" kamen am 17.-19. Oktober 2005 in Prag Vertreter der EU-Mitglieds-, und Beitrittstaaten sowie relevanter Stakeholdergruppen zusammen, um die nächsten Schritte für die gemeinsame Umsetzungspraxis der Wasserrahmenrichtlinie im Bereich hydromorphologischer Veränderungen zu diskutieren. Der Workshop diente zum einen dem Austausch über technische Themen, wie z.B. Bewertung hydromorphologischer Gewässerbelastungen, stark veränderte Wasserkörper und Ausgleichsmaßnahmen, als auch über Politikintegration, insbesondere in den Bereichen Schifffahrt, Wasserkraft und Hochwasserschutz. Die Workshopzusammenfassung steht zum Download zu Verfügung.
Mehr ...

5. Entwicklung von Partnerschaften in der Wasserwirtschaft
Im Rahmen des Projektes Entwicklung kommunaler Partnerschaften hat Ecologic in Zusammenarbeit mit RegioWasser Experten und Stakeholdern aus dem Wassersektor, der Entwicklungspolitik und der Wissenschaft über die Potentiale solcher Partnerschaften befragt. Die Ergebnisse dieser Befragung wurden auf einem gemeinsamen Workshop am 23. November 2006 in Bonn diskutiert. Die etwa 40 Workshopteilnehmer hatten die Möglichkeit, Beispiele lokaler Wasser-Partnerschaften kennen zu lernen und Fragen über Nutzen, Risiken und Rahmenbedingungen kommunaler Entwicklungshilfe für Wasserver- und Abwasserentsorgungsprojekte zu diskutieren. Die Dokumentation des Workshops kann nun heruntergeladen werden.
Mehr ... 

6. Internationaler Trainingskurs zu integriertem Wasserressourcenmanagement (IWRM) in Marokko - Vorträge
Im Rahmen eines einwöchigen Capacity-Building Workshops zu IWRM in Nordafrika, der gemeinsam vom World Bank Institute und InWent in Zusammenarbeit mit dem Office Nationale de L’Eau Potable in Rabat durchgeführt wurde, gestalteten R. Andreas Kraemer und Nicole Kranz zwei Sessions. Der internationale Trainingskurs richtete sich an Teilnehmer aus den Ländern des Maghreb und bot die Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Weiterbildung im Bereich IWRM. R. Andreas Kraemer leitete eine Arbeitsgruppe zu Dürre- und Hochwassermanagement. Nicole Kranz sprach zu partizipativem Wassermanagement.

7. Ecologic auf der internationalen Klimakonferenz in Montreal, Kanada
Vom 28. November bis 9. Dezember 2005 fand in Montreal die 11. internationale Klimakonferenz der UN unter der Klimarahmenkonvention (UNFCCC) statt (COP 11). Sie war gleichzeitig das erste Treffen der Parteien des Kioto-Protokolls (KP) nach dessen Inkrafttreten Anfang 2005 (COP/MOP 1). Ecologic war mit Dr. Sebastian Oberthür, Senior Associate, und Dr. Camilla Bausch, Senior Fellow, auf der Konferenz vertreten und unterstützte die deutsche Delegation.
Mehr ...

8. Partnerschaft zwischen Ecologic, Yale University und IDDRI
Es besteht ein breiter Konsens, dass das bestehende internationale Umweltregime nicht in der Lage ist, gegenwärtige und zukünftige globale Umweltprobleme adäquat zu lösen. Ecologic, die Yale School of Forestry and Environmental Studies und IDDRI, das Institut du Développement Durable et des Relations Internationales verabschiedeten ein Partnerschaftsabkommen, um zukünftig enger in diesem Themengebiet zu kooperieren und so das Globale Umweltregime zu stärken.
Mehr ...