• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Newsletter Nr. 57 - November 2007

Ecologic Newsletter Nr. 57 - November 2007

  1. Über 650 Teilnehmer bei "Beyond GDP"-Konferenz
  2. ETTAR - Workshop zu Verkehr und Umwelt: Hindernisse für die Nutzung von Umwelttechnologien im Verkehrsbereich - Presseerklärung
  3. Bioenergie und klimafreundliche Landwirtschaft in Deutschland und den USA - Riverside Chat
  4. Transatlantische Perspektiven zu Biodiversität und Klimawandel - Dinner Dialog mit Rebecca Patton and Miranda A. Schreurs
  5. Die öffentliche Beteiligung an umweltpolitischen Regulierungsprozessen und ihr Einfluss auf umweltpolitische Entscheidungen - Transatlantic Lunch mit Jason Johnston
  6. Erheblich veränderte Wasserkörper in der Wasserrahmenrichtlinie - Vortrag
  7. Politische, ökonomische, ökologische und soziale Aspekte der Biomasseproduktion für Bioenergie im globalen Kontext - Vortrag
  8. Synergien zwischen Zertifizierungsystemen und Cross Compliance - Vortrag

1. Über 650 Teilnehmer bei "Beyond GDP"-Konferenz
Die internationale Konferenz "Beyond GDP" fand vom 19. bis 20. November im Europäischen Parlament statt, mit über 650 Teilnehmern aus mehr als 50 Ländern. Joaquin Almunia, Kommissar für Wirtschafts- und Währungspolitik, bemerkte in seiner Rede, dass "wir Maßeinheiten finden müssen, die GDP ergänzen und ein abgestufteres und genaueres Verständnis von wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Fortschritt abbilden". Kommissar Dimas kündigte an, dass die Europäische Kommission im Jahr 2008 eine Mitteilung lancieren wird, die einen Aktionsplan beinhaltet, der die Ideen der "Beyond GDP"-Konferenz integrieren wird. Ecologic war der Hauptpartner in dem Konsortium, das die Konferenz organisiert hat. Über 3.700 einzelne Besucher frequentierten die Konferenz-Website während des Events, wo Reden live via Video Webstreaming zugänglich waren. Für diejenigen, die das Event verpasst haben, wird online auf der Konferenz-Website bald ein on-demand Video mit den Präsentationen der Redner abrufbar sein.
Mehr...

2. ETTAR - Workshop zu Verkehr und Umwelt: Hindernisse für die Nutzung von Umwelttechnologien im Verkehrsbereich - Presseerklärung
Der Workshop behandelte Hindernisse und Katalysatoren einer gesteigerten Nutzung von Umwelttechnologien im Bereich des Frachtsektors. Diskutiert wurden potentielle und praktizierte Initiativen der Frachtindustrie zur Verbesserung der Umweltqualität von Gütertransporten, die unabhängig von politischen Förderinstrumenten und gesetzlichen Standards unternommen werden können.
Mehr...

3. Bioenergie und klimafreundliche Landwirtschaft in Deutschland und den USA - Riverside Chat
Der erste in einer Serie von transatlantischen Ecologic "Riverside Chats" fand am 17. August 2007 in Berlin zu den Themen Bioenergie und klimafreundliche Landwirtschaft statt. Die Diskussionsveranstaltung fand anlässlich des Besuches von 30 Landwirten sowie Wissenschaftlern, Journalisten und politischen Akteuren mit landwirtschaftlichem Hintergrund aus Deutschland und den Vereinigten Staaten statt, die im Kontext eines transatlantischen Austausches für eine Woche in Berlin bzw. ländlichen Umgebung von Berlin zusammengekommen sind. Die Diskussion während des Riverside Chats machte deutlich, dass unterschiedliche Ansätze in der Praxis nachhaltiger Landwirtschaft und Biomasseproduktion diesseits und jenseits des Atlantiks neben standortbezogenen Faktoren vor allem von politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen abhängig ist.
Mehr...

4. Transatlantische Perspektiven zu Biodiversität und Klimawandel - Dinner Dialog mit Rebecca Patton and Miranda A. Schreurs
Am 11. Oktober 2007 fand ein transatlantischer Ecologic Dinner Dialog anlässlich der Eröffnung des ersten Europäischen Büros der Naturschutzorganisation "The Nature Conservancy (TNC)" in Berlin statt. Thematisch im Mittelpunkt stand die Diskussion der EU- und US-Politik im Bereich Biodiversität und Klimawandel. Ehrengast des Abends war Rebecca Patton, Leiterin des Bereichs Naturschutzstrategien der TNC. Sie wurde begleitet von ihren Kollegen Roberto Troya, Direktor der Abteilung für Internationale Regierungsbeziehungen sowie von Andreas Lehnhoff, Direktor der Abteilung für Mittelamerika und die Karibik. Sascha Müller-Kraenner eröffnete den Abend als Direktor des Europa-Büros der TNC mit Sitz in Berlin. Hauptrednerin war Miranda Schreurs, Professorin an der Freien Universität Berlin und Expertin für transatlantische Umweltpolitik.
Mehr...

5. Die öffentliche Beteiligung an umweltpolitischen Regulierungsprozessen und ihr Einfluss auf umweltpolitische Entscheidungen - Transatlantic Lunch mit Jason Johnston
Am 7. November 2007 veranstaltete Ecologic in Berlin zu Ehren von Jason Johnston einen Transatlantic Lunch Dialog. Jason Johnston ist Junior Professor und Direktor des Program on Law, Environment and Economy der juristischen Fakultät an der Pennsylvania Universität in Philadelphia, Pennsylvania, USA. Der Transatlantic Lunch Dialog fand im Vorfeld seines Vortrags "Klimawandelpolitik für Realisten" am 29. November 2007 an der American Academy in Berlin im Rahmen der Veranstaltungsreihe Bosch Public Policy Lectures statt. Jason Johnston ist zur Zeit von seinen universitären Pflichten befreit, um sich seinem Forschungsfeld "Öffentliche Mitwirkung bei der Entwicklung von Umwelt- und Klimapolitik sowie im Umweltrecht" widmen zu können.
Mehr...

6. Erheblich veränderte Wasserkörper in der Wasserrahmenrichtlinie - Vortrag
Eine Konferenz über Wasserresourcenbewirtschaftung in europäischen Gebirgen fand im Rahmen des Marie Curie Trainingsprogramms Nachhaltige europäische Wasserziele (ESWG 2007-2010) statt. Eleftheria Kampa hielt einen Vortrag über erheblich veränderte Wasserkörper und hydromorphologische Belastungen in der Wasserrahmenrichtlinie. Der Vortrag steht zum Download zur Verfügung.
Mehr...

7. Politische, ökonomische, ökologische und soziale Aspekte der Biomasseproduktion für Bioenergie im globalen Kontext - Vortrag
Bei der Oikos-Konferenz "Limits to growth - growing beyond limits" vom 18.-19. Oktober in St.Gallen (Schweiz) diskutierten verschiedene Akteure aus Wissenschaft, Politik und Beratung über das Verhältnis von nachhaltiger Entwicklung und ökonomischem Wachstum. Bei einem Praxisworkshop zu den Grenzen der erneuerbaren Energien referierte Timo Kaphengst über die ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen der Bioenergiewirtschaft sowie zu den  ökologischen und sozialen Auswirkungen des derzeitigen Bioenergiebooms. Sein Vortrag kann heruntergeladen werden.
Mehr...

8. Synergien zwischen Zertifizierungsystemen und Cross Compliance - Vortrag
Am 7. November 2007 tagte die Cross Compliance Expertengruppe der Europäischen Kommission zum siebenten Mal. Diskussionsthema war die Verknüpfung zwischen freiwilligen Zertifizierungssystemen und Cross Compliance Anforderungen. Stephanie Schlegel, Fellow bei Ecologic, hielt einen Vortrag, der die Synergien zwischen beiden Ansätzen herausstellte. Ihre Präsentation kann heruntergeladen werden.
Mehr...