• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Vorlesung

showing 11-20 of 51 results

Seiten

Mehr oder weniger? Verhalten verändern

TimeLoc
27. November 2014
Wien
Österreich
Wie können Verbraucherentscheidungen in Richtung Nachhaltigkeit gelenkt werden? In einem Vortrag beim diesjährigen Science Event in Wien diskutierte Katharina Umpfenbach mögliche Antworten auf Basis aktueller Erkenntnisse der Verhaltensökonomik, Soziologie und Psychologie. Die vom Umweltbundesamt Österreich und ORF ausgerichtete Veranstaltung brachte Wissenschaftler/innen mit Akteuren der Zivilgesellschaft zusammen, um zu erkunden, wie eine gesellschaftliche Transformation hin zu einer umwelt- und sozialverträglichen Wirtschaftsweise gelingen könnte.Weiterlesen

Transformationen der Ökologiebewegung: Entwicklung der wissenschaftsbasierten Umweltpolitikberatung

TimeLoc
14. November 2014
Berlin
Deutschland
Während der Tagung "Von den Grenzen des Wachstums (1972) zur Konferenz von Rio (1992)" stellten Doris Knoblauch und Susanne Langsdorf Entwicklungen der wissenschaftsbasierten Umweltpolitikberatung vor. Sie beleuchten die Entwicklung der Umweltbewegung und der nicht-staatlichen Umweltpolitikforschung in der DDR und BRD in den 1970/80er Jahren.Weiterlesen

Klimawandel & Wasserkonflikte – das Forschungsprojekt CLICO

TimeLoc
7. Juli 2014
Berlin
Deutschland
Am 7. Juli 2014 präsentierte Christiane Gerstetter, Senior Fellow am Ecologic Institut, das EU-finanzierte Projekt "Climate Change, Hydro-conflicts and Human Security (CLICO)" vor einer Gruppe von Stipendiatinnen und Stipendiaten verschiedener deutscher Förderwerke. Das Ecologic Institut leitete eines der CLICO-Arbeitspakete, in dessen Rahmen eine Politikanalyse durchgeführt wurde, und entwickelte Politikempfehlungen. Die Präsentation steht zum Download zur Verfügung.Weiterlesen

Berufseinstieg: Politikberatung und angewandte Forschung in der Umweltpolitik

TimeLoc
15. Januar 2014
Bremen
Deutschland
Am 15. Januar 2014 präsentierte Doris Knoblauch vom Ecologic Institut die Arbeit einer transdisziplinären Forschungsorganisation, die schwerpunktmäßig Umweltforschung betreibt. Während der Ringvorlesung "Facetten der Nachhaltigkeit" an der Hochschule Bremen zeigte Doris Knoblauch Aspekte der Politikberatung, der angewandten Forschung und von Think Tanks im Allgemeinen auf und ging auf die Arbeit des Ecologic Instituts im Besonderen ein.Weiterlesen

Energie- und Klimafinanzierung

TimeLoc
Frühlingssemester 2014
1. Januar 2014 bis 31. Mai 2015
Washington, DC
Vereinigte Staaten von Amerika
Der Kurs "Energy and Climate Finance" des Masterstudiengangs "Energy and Climate" der Johns Hopkins University bietet den Studenten eine Einführung in Umweltmärkte und die Politik, aus der diese entstehen. Schwerpunkt der Veranstaltung ist hierbei der Emissionshandel (emissions trading systems, ETS) als Mittel des Klimaschutzes. Außerdem führt der Kurs in die Eigenschaften des Finanzsektors ein, indem Marktanalysen für Umweltgüter vorgenommen werden. Der Kurs wurde von Elizabeth Zelljadt, Fellow am Ecologic Institut, im Sommersemester 2014 angeboten.Weiterlesen

Wissenschaftskommunikation: Eine Einführung in die Prinzipien von Wissenstransfer und Wissensvermittlung

TimeLoc
5. August 2013 bis 11. August 2013
Venedig (Italien) und Spittal (Österreich)
Nachhaltiges Flussgebietsmanagement und Gewässerentwicklung erfordern mehr als nur einen "Business-as-usual"-Ansatz. Die Umsetzung der WRRL stellt eine große Herausforderung für alle Akteure dar. Die Wissensvermittlung bedarf zusätzlicher Kenntnisse und Erfahrungen. Ulf Stein vom Ecologic Institut und Beatriz Medina von Amphos21 hielten während der zweiten WaterDiss2.0 Summer School eine Vorlesung.Weiterlesen

Europas Transformation in eine kohlenstoffarme Wirtschaft bis 2050 - Erfahrungen aus Europa, Konsequenzen für die USA?

TimeLoc
23. April 2013
Washington DC
Vereinigte Staaten von Amerika

Im Rahmen der monatlichen Vorlesungsserie des Energie- und Klimapolitikprogramms der Johns Hopkins Universität in Washington, DC hielt Matthias Duwe eine Vorlesung über Möglichkeiten einer langfristigen Energie- und Klimapolitik. Die Präsentation ging auf Erfahrungen in Deutschland und der EU ein und erläuterte die notwendigen nächsten Schritte bis 2050 - mit einem Blick auf die Entwicklungen in den USA.

Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf unserer englischsprachigen Seite: How to Transform Europe Into a Low-Carbon Economy by 2050.Weiterlesen

Kohlenstoffmanagement und Finanzierung

TimeLoc
Sommersemester 2013
1. April 2013 bis 30. Juni 2013
Washington DC
Vereinigte Staaten von Amerika

Der Kurs "Carbon Management and Finance" ist eine von vier Kernlehrveranstaltungen im Masterprogramm "Energiepolitik und Klima" (EPC) der Johns Hopkins University. Elizabeth Zelljadt, Fellow am Ecologic Institut, führt die Studierenden während dieses Kurses in das Themenfeld Umweltmärkte und die ihnen zugrundeliegende Politik ein. Dabei legt sie den Fokus auf Emissionshandelssysteme (ETS) und die Bekämpfung des Klimawandels. Sie führt die Studenten in die Eigenschaften des Finanzsektors durch Marktanalysen für Umweltgüter ein.

Die Studierenden erlernen während eines Semesters dieWeiterlesen

Politikberatung in intermediären Organisationen (2013)

TimeLoc
Sommersemester 2013
1. März 2013 bis 30. August 2013
Bremen
Deutschland

Was bedeutet Politikberatung in der Praxis? Wie funktioniert wissenschaftsbasierte Politikberatung und was sind Probleme und Herausforderungen? Diese und andere Fragen diskutierten Dr. Martin Hirschnitz-Garbers und Timo Kaphengst im Rahmen ihres Lehrauftrags Politikmanagement an der Hochschule Bremen mit den Studierenden des Internationalen Studiengangs Politikmanagement (ISPM). An dem Blockseminar – welches auf drei Termine aufgeteilt wurde – nahmen mehr als 40 Studierende des Bachelorstudiengangs teil.

Dies war das vierte Sommersemester, in dem MitarbeiterInnenWeiterlesen

Trainingskurs "Energy for Development"

TimeLoc
7. bis 9. Dezember 2012
7. Dezember 2012
Mannheim
Deutschland
Fünfzehn Teilnehmer aus unterschiedlichen Landesteilen Mexikos, die während eines einjährigen Aufenthalts in Deutschland als Stipendiaten im Rahmen des Programms "International Leadership Training (ILT)" konzeptionelles, vernetzendes und antizipierendes Denken für die nachhaltige Unternehmensentwicklung erlernen sollen, nahmen vom 7. bis 9. Dezember 2012 an dem vom Ecologic Institut ausgerichteten Kurs teil. Dieser wurde im Mannheimer Internationalen Bildungszentrum (IBZ) von Michael Mehling, Leiter des Ecologic Instituts in Washington DC, unter Einsatz der Unterrichtsmaterialien durchgeführt, welche bereits im Vorfeld für ein Projekt der Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ) entwickelt und ausgearbeitet worden waren.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Vorlesung