• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Newsletter Nr. 52 - Juni 2007

Ecologic Newsletter Nr. 52 - Juni 2007

  1. Eine Umweltorganisation der Vereinten Nationen - Veröffentlichung
  2. Vergleichende innerstaatliche Politik: Erfahrungen auf subnationaler Ebene - Dinner Dialog mit Miranda A. Schreurs
  3. Nachhaltige Biomassenutzung in Europa - Veröffentlichung
  4. Unverhältnismäßige Kosten in der Wasserrahmenrichtlinie - Das Konzept und seine praktische Umsetzung - Vortrag
  5. GEM-CON-BIO & EPIGOV - Zwei Ansätze um den Begiff "Governance" greifbarer zu machen - Vortrag
  6. Verpasste Chance für Energiesicherheit - Essay
  7. Theoretische Anreizkompatibilität bei Zahlungsbereitschaftsanalysen - relevant für die Praxis? - Veröffentlichung
  8. Volljuristin/Volljurist im Bereich Klimaschutz und Energie - Stellenausschreibung

1. Eine Umweltorganisation der Vereinten Nationen - Veröffentlichung
Die Europäische Union (EU) hat vorgeschlagen, das UN Umweltprogramm (UNEP) in eine UN Umweltorganisation (UNEO) umzuwandeln. In diesem Buchkapitel stellen Nils Meyer-Ohlendorf und Markus Knigge diesen Vorschlag in den Zusammenhang des UN Reformprozesses. Die wesentlichen Unterschiede zwischen UNEP und UNEO werden beschrieben, und Vor- und Nachteile von UNEO diskutiert.
Mehr...

2. Vergleichende innerstaatliche Politik: Erfahrungen auf subnationaler Ebene - Dinner Dialog mit Miranda A. Schreurs
Am 12. Juni 2007 fand in Berlin ein Ecologic Dinner Dialog zu Ehren von Miranda A. Schreurs, Politik-Professorin an der Maryland-Universität, College Park, statt. In ihrem Beitrag betonte Miranda Schreurs die wachsende Rolle der subnationalen Ebene in den USA, besonders hinsichtlich verschiedener Umweltgesetzgebungen. Vor allem die westlichen und nordöstlichen US-Bundestaaten haben eine Vorreiterrolle im Bereich Klima- und Energiepolitik übernommen und damit eine Diskussion darüber ausgelöst, wie sowohl praktisch, als auch juristisch mit den sich daraus ergebenden Herausforderungen und Möglichkeiten umgegangen werden kann. Neben der nationalen, spielt hierbei auch eine transatlantische Dimension eine Rolle.
Mehr...

3. Nachhaltige Biomassenutzung in Europa - Veröffentlichung
Biomasse stellt eine wichtige und zugleich begrenzte Ressource für die zukünftige Energieversorgung dar. Am Beispiel der Europäischen Union diskutiert Timo Kaphengst in diesem Artikel die Nachhaltigkeitsaspekte einer energetischen Verwendung von Biomasse.
Mehr...

4. Unverhältnismäßige Kosten in der Wasserrahmenrichtlinie - Das Konzept und seine praktische Umsetzung - Vortrag
Der Begriff der unverhältnismäßigen Kosten ist eines der zentralen ökonomischen Elemente in der EG-Wasserrahmenrichtlinie. Bei der praktischen Umsetzung dieses Konzeptes in den Mitgliedsstaaten lässt sich jedoch eine Vielzahl von Interpretationen feststellen, die sich mehr oder weniger eng an die ökonomische Theorie anlehnen. Ein Beitrag von Benjamin Görlach, Ecologic und Britta Pielen, Universität Leipzig zur envecon 2007: Applied Environmental Economics Conference in London gibt einen Überblick über das Konzept an sich und den Stand der Diskussion zur Umsetzung in den Mitgliedsstaaten.
Mehr...

5. GEM-CON-BIO & EPIGOV - Zwei Ansätze um den Begiff "Governance" greifbarer zu machen - Vortrag
Fragen der Governance von natürlichen Resourcen, also dem gesellschaftlichen Umgang mit natürlichen Ressourcen, sind Schlüsselthemen bei jeder Diskussion über Nachhaltigkeit. Nur durch "Good Governance" kann der nachhaltige Umgang mit natürlichen Ressourcen sichergestellt werden und die EU Nachhaltigkeitsstrategie umgesetzt werden. Doch wie läßt sich "Governance" fassbar machen und bewerten? Rainer Müssner stellte in seinem Vortrag zwei EU Projekte vor, die sich mit dem Thema "Governance" befassen, und in denen Ecologic Partner bzw. Koordinator ist.
Mehr...

6. Verpasste Chance für Energiesicherheit - Essay
Der EU-U.S. Gipfel am 30. April 2007 verabschiedete ein Statement zu Energiesicherheit, Effizienz und Klimawandel, das sich durch eine starke Rhethorik und einen schwachen Inhalt auszeichnet. Sascha Müller-Kraenner, Direktor des Europaprogramms von The Nature Conservancy und Senior Policy Advisor von Ecologic, schreibt einen kritischen Kommentar zur Substanz des Gipfels.
Mehr...

7. Theoretische Anreizkompatibilität bei Zahlungsbereitschaftsanalysen - relevant für die Praxis? - Veröffentlichung
Die Ergebnisse von Zahlungsbereitschaftsanalysen werden häufig angezweifelt, da strategisches Verhalten der Befragten vermutet wird. Diese Veröffentlichung beschreibt die Ergebnisse eines Forschungsprojektes zu dieser Problematik.
Mehr...

8. Volljuristin/Volljurist im Bereich Klimaschutz und Energie - Stellenausschreibung
Für unseren Bereich Klima und Energie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser Büro Berlin eine/einen Volljuristin/Volljuristen im Bereich Klimaschutz und Energie.
Mehr...