• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Herausforderungen bei der Erfüllung der EU Ziele im Bereich der erneuerbaren Energien

Herausforderungen bei der Erfüllung der EU Ziele im Bereich der erneuerbaren Energien

TimeLoc
Berlin
Deutschland

Im Jahr 1997 definierte die Europäische Kommission das Ziel, den Gesamtanteil erneuerbarer Energien an der Energieversorgung bis 2010 auf 12 Prozent zu erhöhen. 10 Jahre später, im März 2007 beschlossen die Regierungschefs der 27 EU Mitgliedstaaten nun ein weitaus ambitionierteres Ziel – die Erhöhung des Anteils regenerativer Energien am Gesamtenergiebedarf der EU auf 20 Prozent bis 2020.

Experten sind jedoch der Meinung, dass es der EU kaum möglich sein wird, diese Ziele zu erfüllen, auch in Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Mitgliedsstaaten bereits die jetzigen Ziele aller Wahrscheinlichkeit verfehlen werden.

Die Diskussion um die Umsetzung der erneuerbaren Energien Ziele war Gegenstand des am 31. August 2007 auf "RenewableEnergyAccess.com" veröffentlichten Artikels "EU to Fall Just Short of 2010 Renewable Target" von Jane Burgermeister.

Stephanie Schlegel, Fellow bei Ecologic, wurde diesbezüglich zu den Erfolgsbedingungen der Umsetzung befragt. Dabei betonte sie, dass zunächst Änderungen und Reduktionen im Energiekonsumverhalten ein Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche Energiepolitik seien. Zudem hänge die Erreichbarkeit in besonderem Maße von den Ergebnissen der Verhandlungen zu mitgliedsstaatspezifischen Teilzielen und Umsetzungswegen ab.