• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Energie

showing 1-10 of 756 results

Seiten

Bringing Paris into the Future EU Budget

How to maximise the benefits of EU funding for the achievement of EU climate objectives
Die Europäische Union verfolgt derzeit zwei wichtige Prozesse, die sich gegenseitig unterstützen können: Umsetzung der Klima- und Energieziele bis 2030 und Festlegung des EU-Haushalts für die Jahre 2021-2027. Eine Analyse des Ecologic Instituts weist mehrere Wege auf, wie EU-Mittel effektiv mit Klimaschutzmaßnahmen verbunden werden können und identifiziert mögliche Aufhänger in den vorgeschlagenen Rechtsvorschriften. Die Analyse steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Stellungnahme zum sechsten Monitoring-Bericht der Bundesregierung für das Berichtsjahr 2016

Expertenkommission zum Monitoring-Prozess "Energie der Zukunft"
Im Juni 2018 wurde die Stellungnahme zum sechsten Monitoring-Bericht der Bundesregierung für das Jahr 2016 veröffentlicht. Das Ecologic Institut unterstützt diese Arbeit, wobei die Bearbeitung der von Dr. Hans-Joachim Ziesing und der Expertenkommission ausgewählten Schwerpunktthemen für die gemeinsame Stellungnahme im Vordergrund steht. Die Stellungnahme der Expertenkommission steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Europäisches Jugend-Event (EYE2018)

TimeLoc
1. Juni 2018
Straßburg
Frankreich
Am 1. und 2. Juni 2018 nahmen Lina Röschel, Hugh McDonald und Philipp Voß vom Ecologic Institut als geladene ExpertInnen am European Youth Event des Europäischen Parlaments teil. Bei der Veranstaltung trafen sich mehr als 8000 junge EuropäerInnen zwischen 16 und 30 Jahren, um voneinander zu lernen, zu diskutieren und Ideen für den Wandel in Europa zu entwickeln.Weiterlesen

EU's Future R&I Needs in the Fields of 'Climate Action, Environment, Resource Efficiency and Raw Materials'

Recommendations from the RECREATE project
Diese Veröffentlichung enthält zusammenfassend die Ergebnisse und Empfehlungen des RECREATE-Projekts bezüglich des zukünftigen Forschungs- und Innovationsbedarfs in 'Societal Challenge 5': 'Climate Action, Environment, Resource Efficiency and Raw Materials'. Die Ergebnisse beinhalten sowohl sehr konkrete Empfehlungen zu ausgewählten Themen, als auch übergreifende Empfehlungen, die helfen sollen, die verschiedenen Forschungsbereiche besser zu integrieren. Darüber hinaus werden Empfehlungen zum Einsatz verschiedener Methoden gegeben.Weiterlesen
Präsentation

Emissionsreduktionen: Ansätze für Kohlenstoffmärkte

TimeLoc
11. Juni 2018
Mexico-Stadt
Mexiko
Elizabeth Zelljadt vom Ecologic Institut erklärte Emissionshandelssysteme auf einem Workshop der Umweltschutzgruppe World Wildlife Fund (WWF) zum Thema Kohlenstoffbepreisung. Da mehrere lateinamerikanische Länder Maßnahmen einführen, die einen Preis auf Kohlenstoff legen - von der Kohlenstoffsteuer für fossile Brennstoffe bis hin zu Kohlenstoffmärkten ähnlich dem EU-Emissionshandelssystem (EU ETS) - führten die lateinamerikanischen WWF-Leiter ihre Mitglieder mit externen Experten für CO2-Preisgestaltung zu einem Workshop über solche Maßnahmen zusammen. Die internationale Teilnehmergruppe, zu der Vertreter der mexikanischen Regierung und der Vereinten Nationen gehörten, befasste sich auch mit dem Stand der globalen Verhandlungen zu diesem Thema.Weiterlesen
Präsentation

Die Rolle von Think Tanks bei der Energiewende

TimeLoc
Im Anschluss an den Berlin Energy Transition Dialogue der Bundesregierung lud die Agora Energiewende einflussreiche Think Tanks aus aller Welt ein, um gemeinsam über einen von Erneuerbaren Energien geprägten Stromsektors zu diskutieren. Dabei wurde als übergreifende Frage auch die Rolle von Think Tanks in der Energiewende allgemein thematisiert. Die diesbezügliche Diskussion wurde von Dr. Camilla Bausch vom Ecologic Instituts eröffnet und geleitet.Weiterlesen

Wie weiter mit der Kohle?

TimeLoc
Wie kann "die schrittweise Reduzierung und Beendigung der Kohleverstromung", die sich die Bundesregierung vorgenommen hat, gelingen und was heißt das konkret vor Ort in Brandenburg? Darüber diskutierten u.a. Prof. Kemfert vom Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) und Staatssekretär Fischer vom Brandenburger Ministerium für Wirtschaft im Rahmen der Berliner Energietage. Dr. Camilla Bausch vom Ecologic Institut trug konzeptionell sowie mit Einleitung und Moderation zur Veranstaltung bei.Weiterlesen

Die europäische Energiewende: Big Picture 2030

Februar 2018 bis Oktober 2018
Die europäische Energiewende ist angestoßen. Um aber die ambitionierten Klimaschutzziele der EU für das Jahr 2050 zu erreichen, muss das Energie- und Verkehrssystem nach 2020 noch grundlegender umgebaut werden. Als solide Grundlage für die anstehenden Weichenstellungen, unterstützt das Ecologic Institut die Agora Energiewende bei der Erstellung eines Berichts, der zeigt wie das europäische Energiesystem im Jahre 2030 aussehen könnte. Dieser neue Bericht "Big Picture of the European Clean Energy Transition in 2030" baut auf dem erfolgreichen Vorgänger für Deutschland "Energiewende 2030: The Big Picture" auf. Präzise und verständlich arbeitet der Bericht die wichtigsten energiepolitischen Herausforderungen heraus und zeigt den Weg zu mehr Ambition mit Blick auf 2050.Weiterlesen

EU-Reform: Welche Rolle spielt die Klima- und Energiepolitik? – Bukarest

TimeLoc
17. April 2018
Bukarest
Rumänien
Am 17. April 2018, wenige Monate vor der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft, wurden auf einem hochrangigen Workshop die Erwartungen Rumäniens an den EU-Reformprozess und die Rolle der Klima- und Energiepolitik in diesem Prozess diskutiert. Eine Zusammenfassung des Workshops steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

EU-Reform: Klimapolitik als neues Markenzeichen der EU

November 2017 bis Juni 2019
Die EU hat schwierige Zeiten durchlebt – von der Krise im Euroraum und Brexit bis hin zu Auseinandersetzungen um Migration, von externen Bedrohungen bis hin zum Aufstieg europaskeptischer und nationalistischer Parteien in einer Reihe von Mitgliedstaaten. Als Reaktion auf diese Entwicklungen hat die EU einen umfassenden Reformprozess eingeleitet. Vor diesem Hintergrund organisiert das Ecologic Institut Workshops zu den Wechselbeziehungen zwischen EU-Reform und Klima- und Energiepolitik. Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Energie