• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Interaktion zwischen Institutionen in der internationalen Umweltpolitik: Transatlantischer Wissenschaftsaustausch

Interaktion zwischen Institutionen in der internationalen Umweltpolitik: Transatlantischer Wissenschaftsaustausch

Die Ergebnisse des Forschungsprojektes "Institutional Interaction" über Konflikte und Synergien zwischen internationalen und europäischen Regelungen und Institutionen zum Schutz der Umwelt, wurden auf den beiden Jahresversammlungen der International Studies Association (ISA) in Portland, Oregon, 2003 und in San Diego, California, 2006 vorgestellt und diskutiert.  Das Projekt wurde von der Europäischen Kommission (GD Forschung) und Ecologic finanziert.  Sebastian Oberthür und Thomas Gehring leiteten die Seminare, bei denen Teammitglieder die Ergebnisse von institutional Interaction vorstellten und Oran Young kommentierte.

Das ursprünglich Projekt "Institutional Interaction" wurde von Sebastian Oberthür von Ecologic geleitet.  Es war im Wesentlichen eine Kooperation von Forschungseinrichtungen in der EU, aber der mögliche Nutzen eines transatlantischen Austauschs war offensichtlich.  Der transatlantische Wissenschaftsdialog über die ISA führte zur Veröffentlichung der Forschungsergebnisse im Buch "Institutional Interaction in Global Environmental Governance: Synergy and Conflict among International and EU Policies" durch MIT University Press.
 

Programm der 2003er ISA Session: Interaction between International Institutions:  Synergies and Conflicts (FC22)

Vorsitzende:

  • Thomas Gehring, Otto Friedrich University, Bamberg
  • Sebastian Oberthür, Ecologic

Präsentationen:

  • Access and Benefit Sharing of Genetic Resources:  The Interaction between the CBD and TRIPs, Kristin Rosendal & Olav Schram Stokke, Fridtjof Nansen Institute
  • Investigating Institutional Interaction:  Concept and General Findings, Sebastian Oberthür, Ecologic
  • Protecting the North-East Atlantic:  Enhancing Synergies by Institutional Design, Jon Birger Skjærseth, Fridtjof Nansen Institute
  • The EU's Air Quality Policy:  A Home Brew or Just a Copy of WHO?, Jørgen Wettestad, Fridtjof Nansen Institute
  • WTO and Standard Setting Institutions:  From Conflict to Mutual Reinforcement, Thomas Gehring, Otto Friedrich University, Bamberg

Diskutant:

  • Oran R. Young, Dartmouth College
     

Programm der 2006er ISA Session: Institutional Interaction/Interplay in International Environmental Governance (WB44)

Vorsitzende:

  • Sebastian Oberthür, Ecologic und Otto-Friedrich University Bamberg

Präsentationen:

  • Institutional Interplay and Arctic Governance, Olav S. Stokke, The Fridtjof Nansen Institute
  • The Causal Mechanisms of Institutional Interaction in Global Environmental Governance, Thomas Gehring, Otto-Friedrich-University Bamberg
  • Vertical Interaction between Sectoral Institutions: EU Legal Instruments and International Regimes, Sebastian Oberthür, Ecologic und Otto-Friedrich University Bamberg

Diskutant:

  • Oran R. Young, Bren School, University of California Santa Barbara

Finanzierung
Ecologic Institut, Deutschland
Projektdauer
Januar 2001 bis Dezember 2006
Projektnummer
890-01
Schlüsselwörter
Internationale Umweltpolitik, internationale Institutionen, Governance, Synergien, Global