• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ausschreibung der Transatlantic Academy: Der Wettkampf um Naturrohstoffe als grosses neues Spiel in der Geopolitik?

Ausschreibung der Transatlantic Academy: Der Wettkampf um Naturrohstoffe als grosses neues Spiel in der Geopolitik?

Die Transatlantic Academy in Washington DC lädt Sie ein, sich bis zum 10. Mai 2010 als Gastwissenschaftler/in (Resident Fellow) für 10 Monate ab September 2011 zu bewerben. Für das akademische Jahr 2011-2012 sucht die Akademie Forscher, die zum Thema "Der Wettkampf um Naturrohstoffe als das große neue Spiel in der Geopolitik?" arbeiten.

Als gemeinsames Projekt des German Marshall Fund of the United States, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, der Robert Bosch Stiftung und der Harry and Lynde Bradley Foundation, ist die Transatlantic Academy beim German Marshall Fund of the United States in Washington DC untergebracht. Die Akademie führt Forscher aus Europa und Nordamerika zusammen, so dass diese über eine Reihe von miteinander verbundenen Themen von Bedeutung für die transatlantische Gemeinschaft arbeiten. Die Akademie ist eine interdisziplinäre Einrichtung und offen für alle Sozial-, Geistes- und Naturwissenschaften.

Zu den relevanten Forschungsthemen für das Jahr 2011-2012 zählen:

  • Sicherung der Nahrungsbasis als transatlantische Aufgabe
  • Wettbewerb um Ressourcen und geopolitischer Wettbewerb
  • Neue Technologien und geopolitischer Wettbewerb
  • Die Rolle multilateraler Akteure und Einrichtungen
  • Die Klimadiplomatie und die Rolle Chinas

Mehr zum Hintergrund zu dieser Ausschreibung finden Sie auf der Website der Transatlantic Academy.

Zusätzliche Informationen und Bewerbungsunterlagen erhalten Sie von Anna Murphy, Program Associate

Stichworte: Ressourcen, Rohstoffe, Rohstoffknappheit, geopolitische Herausforderungen, Asien, China, Indien, Energie, Wasser, Ernährung, Sicherheit, Diplomatie, Klimawandel, internationale Beziehungen, Globalisierung