• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Europäische Prioritäten der Nachhaltigkeit

Europäische Prioritäten der Nachhaltigkeit

TimeLoc
2. Dezember 2011
London

Am 2. Dezember 2011 luden die Friedrich Ebert Stiftung London und Compass zu einer eintägigen Konferenz über Nachhaltigkeit unter dem Titel "Sustainability and the Good Society". Die Diskussion war Teil des fortlaufenden "Good-Society"-Prozesses, der neue Perspektiven für sozialdemokratische und progressive Politik in Europa aufzeigt. Max Grünig, Fellow am Ecologic Institute, präsentierte "Europäische Prioritäten der Nachhaltigkeit" und schrieb einen Online-Beitrag "Unsere Prioritäten". Beitrag und Präsentation stehen als Download zur Verfügung.

Beiträge umfassten Themen wie Maßzahlen der Nachhaltigkeit, grünes Wachstum, ein Green New Deal, Nachhaltigkeit und Gleichheit und soziale Gerechtigkeit sowie Bezüge der derzeitigen Wirtschafts- und Schuldenkrise zu den drei Pfeilern der Nachhaltigkeit: den wirtschaftlichen, sozialen und Umweltbelangen.

Max Grünig, Fellow beim Ecologic Institut Berlin, präsentierte zum Thema "Europäische Prioritäten der Nachhaltigkeit", wobei er aktuelle EU-Strategien und Politiken wie Europa 2020 und das Horizon 2020 Forschungsprogramm in Hinblick auf ihre Nachhaltigkeitswirkungen untersuchte.

Im Vorfeld der Konferenz initiierte das Social Europe Journal eine Online-Diskussion zum Thema Nachhaltigkeit als Teil der "Good Society" Online-Debatte in Zusammenarbeit mit der Friedrich Ebert Stiftung und Compass.

Max Grünig schrieb einen Beitrag zur Diskussion, in dem er Politikentscheider und Bürger dazu aufrief, "Unsere Prioritäten" kundzutun.


Sprecher
Veranstalter
Friedrich-Ebert-Stiftung, Büro London (FES), Großbritannien
Compass (Compass), Großbritannien
Datum
2. Dezember 2011
Ort
London,
Schlüsselwörter
nachhaltiges Wachstum, grünes Wachstum, Beyond GDP, grüne Wirtschaft, Green New Deal, Europa 2020, Wirtschaftskrise, Umweltkrise, Schuldenkrise