• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Newsletter Nr. 109 - Januar 2012

Ecologic Newsletter Nr. 109 - Januar 2012

Ecologic Institute

Inhalt:

  1. Ecologic Institut auch 2011 weltweit unter den Top 10 Think Tanks für Umweltpolitik - Pressemitteilung
  2. Nachhaltig forschen – transformatives Wissen schaffen - Veranstaltung
  3. Die Anwendung von Metaanalyse und GIS zur Nutzenfunktionsübertragung: Bewertung des durch Klimawandel verursachten Rückgangs bei europäischen Feuchtgebieten - Veröffentlichung
  4. Verteilungswirkungen von Umweltsteuern und ökologischer Steuerreform – Veröffentlichung
  5. Wachsende Kohlenstoffmärkte in den Entwicklungsländern nach 2012: Geben NAMAs die Richtung vor? - Veröffentlichung
  6. "Brüder, zur Sonne!" - Veröffentlichung
  7. Transformation: Ökosystemleistungen und Grüne Wirtschaft - Veröffentlichung
  8. Innenansichten aus Pakistan: Perspektiven für Stabilität und Demokratie - Veröffentlichung
  9. Die Ergebnisse der Klimaverhandlungen in Durban – Vortrag bei den "Cairo Climate Talks"
  1. Ecologic Institut auch 2011 weltweit unter den Top 10 Think Tanks für Umweltpolitik - Pressemitteilung

    Das Ecologic Institut erreichte auch im Jahr 2011 den 6. Platz in der Kategorie "Umwelt" im renommierten weltweiten Ranking von Politikinstituten oder "Think Tanks" der Universität von Pennsylvania. Das Ecologic Institut, das neben Berlin auch Büros in Brüssel, Wien, Washington und in Kalifornien unterhält, erreichte schon im Vorjahr den 6. Platz in dieser Kategorie. Unter den Top 50 Think Tanks in Western Europe wurde das Ecologic Institut auf den 37. Platz gewählt und ist damit das einzige Umweltinstitut in dieser Kategorie.
    http://ecologic.eu/de/4516

  2. Nachhaltig forschen – transformatives Wissen schaffen - Veranstaltung

    Das Jahr 2012 wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zum Wissenschaftsjahr "Nachhaltigkeit / Zukunftsprojekt Erde" ausgerufen. Am 6. Februar 2012 findet in Berlin der Auftakt zur Veranstaltungsreihe "Nachhaltig forschen – transformatives Wissen schaffen" statt. Anmeldungen sind noch möglich.
    http://ecologic.eu/de/4469

  3. Die Anwendung von Metaanalyse und GIS zur Nutzenfunktionsübertragung: Bewertung des durch Klimawandel verursachten Rückgangs bei europäischen Feuchtgebieten - Veröffentlichung

    Die ökonomische Bewertung von Biodiversität und Ökosystemleistungen ist mittlerweile ein weitverbreitetes Instrument zur Analyse der gesellschaftlichen Konsequenzen ökologischer Veränderungen. Zunehmend werden solche Analysen nicht mehr nur auf lokaler, sondern auch auf national oder international Ebene durchgeführt. Dieser in Environmental and Resource Economics erschienene Artikel diskutiert eine Methodik zur Übertragung individueller, auf lokaler Ebene durchgeführte Bewertungsstudien auf großflächige geographische Gebiete. Der Bericht steht kostenlos zum Download zur Verfügung.
    http://ecologic.eu/de/4524

  4. Verteilungswirkungen von Umweltsteuern und ökologischer Steuerreform – Veröffentlichung

    Eine Literaturstudie des Ecologic Instituts befasst sich mit den Auswirkungen ökologischer Steuerreformen auf die Verteilung von Wohlstand zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen. Die Untersuchung war Teil einer Studie für die Europäische Umweltagentur, die die langfristigen Perspektiven einer umfangreicheren Verlagerung der Besteuerungsgrundlage in Europa von Arbeit und Einkommen auf natürliche Ressourcen untersucht. Die Verteilungswirkungen einer solchen Reform sind Inhalt eines Projektberichtes, während ein anderer sich mit Innovationswirkungen beschäftigt. Der Bericht kann kostenlos heruntergeladen werden.
    http://ecologic.eu/de/4522

  5. Wachsende Kohlenstoffmärkte in den Entwicklungsländern nach 2012: Geben NAMAs die Richtung vor? - Veröffentlichung

    Dieser Bericht diskutiert, wie Kohlenstoffmärkte bestimmte Arten von Klimaschutzmaßnahmen in Entwicklungsländern unterstützen können; die sogenannten NAMAs (Nationally Appropriate Mitigation Actions). Der Bericht fasst die Ergebnisse eines einjährigen Forschungsaufenthalts zusammen: als Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung verbrachte Prabhat Upadhyahya ein Jahr am Ecologic Institut, um zu erforschen, wie Kohlenstoffmärkte weiterentwickelt und auf Entwicklungsländer ausgedehnt werden können. Die Studie steht zum Herunterladen bereit.
    http://ecologic.eu/de/4505

  6. "Brüder, zur Sonne!" - Veröffentlichung

    "Brüder, zur Sonne!" - Diese Empfehlung geben Sascha Müller-Kraenner und Martin Kremer den wirtschaftlich angeschlagenen Griechen in ihrem gleichnamigen Beitrag zu der Zeitschrift "Internationale Politik". Warum ist gerade Griechenland geeignet, erneuerbare Energien zu erzeugen und wieso passiert auf diesem Feld trotzdem so wenig? Müller-Kraenner, Gesellschafter des Ecologic Instituts, und Kremer, Senior Fellow bei der Stiftung Wissenschaft und Politik, erläutern diese Fragen und warnen davor, gerade momentan so nötige Chancen auf Investition und Wachstum ungenutzt zu lassen.
    http://ecologic.eu/de/4513

  7. Transformation: Ökosystemleistungen und Grüne Wirtschaft - Veröffentlichung

    "Grüner Umbau" – So lautet der Titel des Jahrbuchs Ökologie 2012, an dem auch Sascha Müller-Kraenner, ein Gesellschafter des Ecologic Instituts, mitgewirkt hat: In seinem Beitrag greift er die aktuelle Grundsatzdebatte um eine mögliche "grüne" Zukunft der Wirtschaft auf.
    http://ecologic.eu/de/4449

  8. Innenansichten aus Pakistan: Perspektiven für Stabilität und Demokratie - Veröffentlichung

    Wie kann die junge demokratische Entwicklung in Pakistan gestärkt werden? Welchen konkreten Beitrag kann die EU dazu leisten? Diese Fragen waren zentraler Gegenstand eines Workshops, der am 30. März 2011 in Brüssel stattfand. Das Ecologic Institut organisierte diesen Workshop im Auftrag des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten sowie der Delegation für Beziehungen mit Südasien des Europäischen Parlaments (EP). Das EP hat nun den Ergebnisbericht veröffentlicht, in dem Ecologic Institut die wichtigsten Erkenntnisse und Empfehlungen des Workshops zusammengefasst hat.
    http://ecologic.eu/de/4223

  9. Die Ergebnisse der Klimaverhandlungen in Durban – Vortrag bei den "Cairo Climate Talks"

    Über die Ergebnisse der UN Klimakonferenz in Durban und deren Bedeutung für den Klimaschutz der Zukunft diskutierten Mohamed Nasser vom ägyptischen Außenministerium und Dr. Camilla Bausch vom Ecologic Institute im Rahmen der Cairo Climate Talks. Darüber hinaus wurde den beiden Rednern die Gelegenheit gegeben, ihre Sichtweise vor rund zwei Dutzend Experten insbesondere aus der ägyptischen Verwaltung zu präsentieren und zu diskutieren.
    http://ecologic.eu/de/4511


IMPRESSUM:
Herausgeber: Ecologic Institut, Pfalzburger Str. 43/44, 10717 Berlin
http://ecologic.eu/de/impressum
Verantwortlich: R. Andreas Kraemer, Ecologic Institut, Pfalzburger Str. 43/44, 10717 Berlin
ISSN 1613-1363

Wenn Sie den Ecologic Newsletter abonnieren möchten, folgen Sie bitte diesem Link.
Das Ecologic Institut auf Facebook.