• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Vortrag

showing 331-340 of 345 results

Seiten

Präsentation

Wirtschaftliche Evaluation von Hochwasserschutzmaßnahmen in Europa

TimeLoc
10. Mai 2005
Berlin
Deutschland

Hochwasser haben in Deutschland in den letzten Jahren enorme wirtschaftliche Schäden verursacht; so lagen allein die Kosten des Elbehochwassers im August 2002 im zweistelligen Milliardenbereich. 30 Experten aus Wissenschaft und Verwaltung diskutierten am 10. Mai im Umweltbundesamt in einem Fachgespräch die Rolle ökonomischer Instrumente und Anreize für den vorbeugenden Hochwasserschutz, sowie die wirtschaftliche Bewertung von Hochwasserschutzmaßnahmen. In einem Vortrag stellte Benjamin Görlach anhand ausgewählter europäischer Beispiele vor, wie wirtschaftliche Bewertungsverfahren in die Gestaltung des Hochwasserrisikomanagements einbezogen werden können.

Weiterlesen
Präsentation

Entwicklungstendenzen in der Europäischen Wasserwirtschaft

TimeLoc
21. April 2005
Semmering
Österreich

Der Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband organisierte das ÖWAV-Forum 2005 zum Thema "Wasserwirtschaft und Politik - Strukturen, Lenkung und Finanzierung". Ziel war es, die Zukunftsperspektive der Wasserwirtschaft in Österreich, insbesondere die neuen rechtlichen, ökonomischen und ökologischen Rahmenbedingungen, zu diskutieren. R. Andreas Kraemer stellte die Entwicklungstendenzen auf Europäischer Ebene und ihre möglichen Auswirkungen auf die kommunale Wasserwirtschaft vor.

Weiterlesen
Präsentation

Europäische Liberalisierungstendenzen - Auswirkungen auf die deutsche Wasserwirtschaft

TimeLoc
9. Februar 2005
Berlin
Deutschland

Die Technische Universität Berlin richtete die Konferenz "Wasser - Ware, Waffe, Menschenrecht" am 9. Februar 2005 in Berlin aus. Ecologic Associate Britta Pielen sprach zu den Auswirkungen Europäischer Liberalisierungstendenzen auf die deutsche Wasserwirtschaft.

Weiterlesen

Überblick aktueller Benchmarking-Modelle im Wassersektor anhand ausgewählter Länderstudien

TimeLoc
28. Januar 2005
Kiew
Ukraine

Anlässlich eines im Rahmen des Waterbench-Projektes durchgeführten Seminars zum Thema "Leistungsvergleiche im Wasserversorgungs- und Abwassersektor in der Ukraine" referierte Nicole Kranz zu ausgewählten Benchmarking-Modellen und Erfahrungen aus internationaler Sicht. An dem gemeinsam mit dem Municipal Development Institute und dem Ukrainischen State Committee on Housing and Communal Services veranstalteten Seminar nahmen Vertreter von Wasserversorgern, Gemeinden, Forschungseinrichtungen und NGOs aus allen Regionen der Ukraine teil.

Im Anschluss an weitere einführendeWeiterlesen

Präsentation

Leistungsindikatoren und Benchmarking in den EECCA Staaten

TimeLoc
9. Dezember 2004
Chisinau

Im Rahmen eines internationalen Workshop der OECD EAP Task Force wurden "best practices" für Benchmarking-Initiativen im Wasser- und Abwassersektor in den Staaten Osteuropas, der Kaukasus-Region und Zentralasiens (EECCA) aufgezeigt und deren mögliche Anwendung zur Unterstützung von Investitionsentscheidungen diskutiert. In ihrem Beitrag gab Nicole Kranz einen Überblick zu den bisherigen Erfahrungen mit Benchmarking Systemen in Frankreich, England und Wales, den Niederlanden, Brasilen und Schweden.

Auf dem Workshop, an dem Entscheidungsträger der Wasserwirtschaft und NGO-Weiterlesen

Präsentation

Licht am Ende des Tunnels? Partizipationsmöglichkeiten und Transparenz bei der Vergabe von Export-Krediten

TimeLoc
3. Dezember 2004
Berlin
Deutschland

"Greening of Policies - Interlinkages and Policy Integration" war der Title der vierten Berlin Konferenz über die menschliche Dimension globaler Umweltveränderung. Die von der Forschungsstelle für Umweltpolitik an der Freien Universität Berlin organisierte Konferenz fand am 3.-4. Dezember 2004 in Berlin statt. Ecologic Fellows Benjamin Görlach und Markus Knigge sprachen über Transparenz und Partizipationsmöglichkeiten der Zivilgesellschaft bei Vergabe von Export-Krediten.

Weiterlesen
Präsentation

Internationales Handelsrecht und Umweltschutzabkommen

TimeLoc
26. November 2004
Hohenheim
Deutschland

Nachhaltige Entwicklung unter den Bedingungen der Globalisierung war das Thema eines Seminars der Koordinationsstelle Umwelt der Fachhochschule Nürtingen. Das am 26.-27. November 2004 stattfindende Seminar stand im Rahmen der Förderung von Umweltthemen innerhalb von Hochschulen. Markus Knigge, Ecologic Fellow, sprach über die Beziehung von internationalen Umweltabkommen und internationalem Handelsrecht.

Weiterlesen
Präsentation

Koreanische Wasserexperten zu Gast in Berlin

TimeLoc
26. Oktober 2004
Berlin
Deutschland
Anlässlich des Besuches einer Delegation koreanischer Wasserexperten und Umweltvertreter bei den Berliner Wasserbetrieben am 26. Oktober 2004 referierten Ecologic Fellows Britta Pielen und Nicole Kranz über den Aufbau des deutschen Wassersektors, aktuelle Entwicklungen in der europäischen Wasserpolitik sowie die Beteiligung der Öffentlichkeit im Bereich der Wasserwirtschaft. Weiterlesen

Klimapolitik in Europa und den USA: Meilenweit voneinander entfernt?

TimeLoc
23. September 2004
Washington, DC
Vereinigte Staaten von Amerika

Die Entwicklung und Umsetzung des Emissionshandels sowie weitere Maßnahmen der Klimapolitik waren das Thema einer Lunch Diskussion am 23. September 2004 in Washington, DC. Dabei konzentrierte sich die Veranstaltung auf Erfahrungen und Möglichkeiten der transatlantischen Kooperation. Der Lunch wurde von der Heinrich Böll Stiftung und dem Center for Transatlantic Relations der Johns Hopkins University veranstaltet. R. Andreas Kraemer, Direktor von Ecologic, sprach über das europäische System zum Emissionshandel.

Weiterlesen
Präsentation

Strategien europäischer Umweltverbände zur Interessendurchsetzung

TimeLoc
11. Juli 2004
Hamburg
Deutschland

In diesem Beitrag zur Veranstaltung "Interessenvertretung durch NGOs auf EU-Ebene" an der Bucerius Law School beleuchtet Dr. Nils Meyer-Ohlendorf die Einflussnahme europäischer Umweltverbände auf die europäische Umweltpolitik. Dr. Nils Meyer-Ohlendorf analysiert darin die Strukturen von europäischen Umweltverbänden sowie deren Erfolge und Defizite. Er konzentriert sich dabei auf die Green G 8, einem Dachverband europäischer Umweltverbände und das European Environmental Bureau (EEB).

Das Manuskript des Vortrags wurde veröWeiterlesen

Seiten

Subscribe to Vortrag