• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Vortrag

showing 81-90 of 354 results

Seiten

Die EU in der Arktis, die Arktis in der EU

TimeLoc
11. September 2014
Brüssel
Belgien
Am 11. September 2014 schlugen 19 führende Institute der europäischen Arktisforschung auf dem abschließenden Projekttreffen "EU in the Arctic, the Arctic in the EU" in Brüssel (Belgien) die Schaffung eines europäischen Arktis-Informationszentrums als Netzwerkvorhaben vor. Arne Riedel präsentierte die Projektarbeit des Ecologic Instituts anhand eines Berichts zur Lückenanalyse (Gap Analysis Report). Weiterlesen

Trends und Entwicklungen in der Ressourcennutzung

TimeLoc
4. September 2014
Leipzig
Deutschland
Auf der Degrowth Konferenz vom 2. bis 6. September 2014 in Leipzig wurde intensiv über ein neues ökonomisches Paradigma in all seinen gesellschaftlichen und politischen Facetten debattiert. Das Ecologic Institut trug mit Präsentationen, Workshops und Moderationen zum Gelingen der Konferenz bei. Dr. Martin Hirschnitz-Garbers und Susanne Langsdorf präsentierten Ergebnisse einer Trendanalyse, die im Rahmen des SimRess-Projekts durchgeführt wurde.Weiterlesen

Die Bedeutung von Verhaltensmustern für die Energiewende

TimeLoc
3. September 2014 bis 4. September 2014
Oxford
Vereinigtes Königreich
Eine Studie führender Energiewendeprozesse in Städten und auf kommunaler Ebene zeigt Verhaltensänderungen über persönliche, soziale und externe Dimensionen. Giovanni Caiati (Laborant bei Citizenship Sciences) und Adam Pearson präsentierten Forschungsarbeiten, die zeigen, dass soziale Aspekte und Verhaltensaspekte zu energiepolitischen Reformprozessen beitragen.Weiterlesen

Exploring Consumption-Focused Policy Mixes for Absolute Decoupling of Well-Being from Resource Use and Environmental Impacts

TimeLoc
2. September 2014 bis 6. September 2014
Leipzig
Deutschland

At the Degrowth Conference held in Leipzig from 2 to 6 September 2014, Dr. Martin Hirschnitz-Garbers and Katharina Umpfenbach, both of Ecologic Institute, presented recent findings from the DYNAMIX project. The presentation slides are available online. This presentation introduces the main objectives of the DYNAMIX project and presents decoupling concepts and various policy mixes for a better well-being.

The objective of the DYNAMIX project is to identify policy mixes to absolute decoupling of economic growth from resource use and its associated environmental impacts. ThisWeiterlesen

Die Rolle der Biodiversität in der internationalen Zusammenarbeit

TimeLoc
2. September 2014 bis 6. September 2014
Lepizig
Deutschland

Auf der Degrowth Konferenz vom 2. bis 6. September 2014 wurde intensiv über ein neues ökonomisches Paradigma in all seinen gesellschaftlichen und politischen Facetten debattiert. Das Ecologic Institut trug mit Präsentationen, Workshops und Moderationen zum Gelingen der Konferenz bei. Christiane Gerstetter und Timo Kaphengst führten einen Workshop zum Thema "Biodiversität und Lebensqualität in der Entwicklungszusammenarbeit" durch. Das Handout steht zum Download zur Verfügung.

Der Inhalt des Workshop orientierte sich an dem aktuellem Projekt "Die Rolle derWeiterlesen

Wunschdenken und Besorgnisse in Bezug auf Regelung und Governance von Geoengineering

TimeLoc
18. August 2014 bis 21. August 2014
Berlin
Deutschland

Bei der internationalen Konferenz zu Climate Engineering vom 18. bis 21. August 2014 in Berlin war Dr. Ralph Bodle, Senior Fellow am Ecologic Institut, Referent und Podiumsteilnehmer zum Thema Völkerrecht und Governance von Climate Engineering.

Die Konferenz wurde veranstaltet vom Potsdamer Institut for Advanced Sustainability Studies (IASS). Über 300 Teilnehmer aus Forschung, Politik und Zivilgesellschaft diskutierten die komplexen und miteinander verbundenen ethischen, sozialen und technischen Apsekte von Climate Engineering.

Der Begriff Geoengineering (auch: climateWeiterlesen

Transformation des Energiesystems und Verhaltensänderungen in ländlichen Gebieten

TimeLoc
13. August 2014
Reykjavik
Island
Unter dem Titel "Wellbeing and Equity within planetary boundaries" fand die Konferenz der Internationalen Gesellschaft für ökologische Ökonomie (ISEE) vom 13. bis 15. August 2014 in Reykjavik (Island) statt. Timo Kaphengst vom Ecologic Insitute stellte auf der Konferenz einen Bericht zur "Transformation des Energiesystems und Verhaltensänderungen in ländlichen Gebieten" vor. Insgesamt war das Ecologic Institut mit drei Beiträgen auf der ISEE Konferenz präsent. Die Vortragsfolien und der Bericht stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Grüne Infrastruktur als vermittelndes Konzept zwischen dem Naturschutz und der Green Economy?

TimeLoc
13. August 2014
Reykjavik
Island
Unter dem Titel "Wellbeing and Equity within Planetary Boundaries" fand die Konferenz der Internationalen Gesellschaft für ökologische Ökonomie (ISEE) vom 13. bis 15. August in Reykjavik (Island) statt. Timo Kaphengst vom Ecologic Insitute stellte auf der Konferenz ein Paper zum Thema "Grüne Infrastruktur als vermittelndes Konzept zwischen dem Naturschutz und der Green Economy?" vor. Insgesamt war das Ecologic Institut mit drei Beiträgen auf der ISEE-Konferenz präsent. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.Weiterlesen
Präsentation

Umwelt-Thinktanks und die deutsche Umweltpolitik

TimeLoc

Eine Delegation des Sekretariats des Umwelt- und Entwicklungsbeirats beim Chinesischen Staatsrat, die unter Leitung von Frau Zhang Mengheng zu Gast beim Ecologic Institut war, interessierte sich insbesondere für das Forschungsumfeld und die Funktionsweise von Thinktanks in Deutschland. Nach einer Einführung durch R. Andreas Kraemer, Direktor des Ecologic Instituts, widmeten sich Christiane Gerstetter, Senior Fellow, und Susanne Langsdorf, Researcher, dem Themenfeld.

Susanne Langsdorf präsentierte die verschiedenen Formen der wissenschaftsbasierten Politikberatung in Deutschland.Weiterlesen

Legal Implications of the EU-US Trade and Investment Partnership (TTIP) for the Acquis Communautaire and ENVI relevant sectors

TimeLoc
26. Juni 2014
Brüssel
Belgien
Max Grünig sprach am 26. Juni 2014 während eines gemeinsamen Treffens der Landwirte und Verbraucher und Umwelt Kategorien in Gruppe III des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA) über die rechtlichen Auswirkungen der Transatlantischen Investititions uns Handelspartnerschaft (TTIP) zwischen den USA und der EU für den Acquis Communautaire und ENVI-bezogene Bereiche. Die Folien stehen zum Download bereit.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Vortrag