• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Krista Timeus Cerezo

Krista Timeus Cerezo

BA (Political Science)
Associate

Krista Timeus ist Associate des Ecologic Instituts in Berlin. Ihre Arbeit konzentriert sich auf öffentliche Politik, Verwaltung, Innovation und Governance zur Umweltpolitik. Derzeit arbeitet Krista als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hertie School of Governance, wo sie auch promoviert. In ihrer Doktorarbeit untersucht Krista Timeus, wie Innovationen im öffentlichen Sektor vom Beziehungsgeflecht zwischen Politik und Verwaltung  beeinflusst werden. Sie arbeitet in englischer und spanischer Sprache und verfügt über gute deutsche Sprachkenntnisse.

Von 2010 bis 2013 arbeitete Krista Timeus für das Ecologic Institut. Unter anderen war sie an einer Studie für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) beteiligt, welche für das Projekt Unterstützung der bilateralen Kooperation mit Ländern Lateinamerikas die Umsetzung des Emissionshandels in mehreren lateinamerikanischen Ländern bewertet, beteiligt. Innerhalb des Projektes Rahmenvertrag Entwicklungspolitik für das Europäische Parlament war Krista Timeus Mitautorin der Studien  Impact of EU Bioenergy Policy on Developing Countries und An Assessment of the Effects on Land Ownership and Land Grab on Development. Diese thematisieren zum einen die Auswirkungen der europäischen Bioenergiepolitik auf die Entwicklungsländer und zum anderen die Auswirkungen von Landeigentum (sog. "Land Grabbing") auf Entwicklungsländer. In Mai 2011 wurde sie mit dem Konrad von Moltke Fellowship ausgezeichnet um Ressourceneffizienz zu studieren.

Im Sommer 2012 arbeitete Krista Timeus zwei Monate für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Peru. Zu ihren Aufgaben im Projekt "Ecolegios" gehörte die Förderung von Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit in Dorfschulen. Im Sommer 2008 war Krista Timeus als Foreign Policy Intern am Center for American Progress (CAP) in Washington tätig und im Jahr 2009 erhielt sie ein Forschungsstipendium um Recherchen zur brasilianischen Ethanolindustrie durchzuführen.

Krista Timeus erlangte ihren Bachelor der Politikwissenschaft am Davidson College (USA) und ihren Master in "Public Policy and Governance" an der Hertie School of Governance. Ihre Masterarbeit thematisiert alternative und innovative Steuerungsinstrumente zur Förderung nachhaltigen Verhaltens in Gesellschaften, nämlich die sogenannten "nudges".