• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Newsletter Nr. 20 - Oktober 2004

Ecologic Newsletter Nr. 20 - Oktober 2004

  1. Jenseits von Kyoto: Klimawandel und transatlantische Gewitter - Dinner Dialog mit Lee Lane
  2. Effekte der Ökologischen Steuerreform - Workshop
  3. Wie die Europäische Nachhaltigkeitsstrategie gestärkt werden kann - Veröffentlichung
  4. Leben auf schmelzendem Eis: die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ureinwohner der Arktis - Dinner Dialog mit John Crump 
  5. Lebensstile in Europa: Wie können sie verändert werden? - Vorlesung R. Andreas Kraemer
  6. Die Auflösung des Bundesgesundheitsamtes: Ein Fall (fehlender) institutioneller Vorsorge - Veröffentlichung

1. Jenseits von Kyoto: Klimawandel und transatlantische Gewitter - Dinner Dialog mit Lee Lane
Die internationale Klimapolitik war Diskussionsgegenstand des Dinner Dialogs am 6. Oktober 2004 in Berlin, welcher zu Ehren von Lee Lane, Direktor des Climate Policy Center in Washington DC, veranstaltet wurde. Angeregt und kontrovers wurden die Ursprünge und die Rolle des zunehmenden US-amerikanischen Konservativismus als entscheidender Faktor in der amerikanischen Klimapolitik diskutiert. Außerdem wurden effiziente und erfolgversprechende Ansätze zur Bekämpfung des Klimawandels debattiert.
Mehr ...

2. Effekte der Ökologischen Steuerreform - Workshop
Im Auftrag des Umweltbundesamtes hat Ecologic gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung die Effekte der Ökologischen Steuerreform (ÖSR) untersucht. Der Schwerpunkt der Untersuchung lag auf den Auswirkungen der ÖSR auf die Privatwirtschaft. Darüber hinaus wurden aber auch die Auswirkungen der Ökologischen Steuerreform auf private Haushalte durch eine Umfrage erfasst und ausgewertet. Erste Ergebnisse des Vorhabens werden am 16. November 2004 in Berlin im Rahmen eines Workshops der Öffentlichkeit präsentiert und mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutiert.
Mehr ...

3. Wie die Europäische Nachhaltigkeitsstrategie gestärkt werden kann - Veröffentlichung
Der Übergang zu einer nachhaltigen Entwicklung ist ein strategisches Ziel der EU. Um es zu erreichen, hat der Europäische Rat von Göteborg im Juni 2001 eine europäische Nachhaltigkeitsstrategie verabschiedet. Im Laufe des nächsten Jahres (2005) steht die erste Überprüfung der Nachhaltigkeitsstrategie an. Wie also steht es um die europäische Nachhaltigkeitsstrategie? Ecologic analysiert in dem Artikel "Über Lissabon zu einem Nachhaltigen Europa? Wie die Europäische Nachhaltigkeitsstrategie gestärkt werden kann" das Verhältnis der Nachhaltigkeitsstrategie zum Lissabon-Prozess, die Schwachstellen der Nachhaltigkeitsstrategie und schlägt Verbesserungsmöglichkeiten vor.
Mehr ...

4. Leben auf schmelzendem Eis: die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ureinwohner der Arktis - Dinner Dialog mit John Crump
Die Arktis kann als Indikator für den Zustand der globalen Umwelt dienen. Sowohl bei den schwer abbaubaren organischen Verbindungen als auch bei der Erderwärmung sind die Auswirkungen auf die Ureinwohner der Arktis bereits sichtbar - Auswirkungen, die in Zukunft auch in anderen Teilen der Welt spürbar werden. Ein Dinner Dialog mit John Crump hatte die möglichen Auswirkungen und die Reaktion des Arctic Council auf diese Bedrohungen zum Thema. Der Dinner Dialog fand am 13. Oktober 2004 in Berlin statt.
Mehr ...

5. Lebensstile in Europa: Wie können sie verändert werden? - Vorlesung R. Andreas Kraemer
Im Rahmen einer Vorlesung präsentierte R. Andreas Kraemer die internationalen Rahmenbedingungen sowie die gegenwärtigen Aktivitäten in Europa und Deutschland im Bereich nachhaltiger Konsum- und Produktionsmuster. An der Veranstaltung in der Duke Universität, Durham, NC, am 21. September 2004 nahmen sowohl das Lehrpersonal des Fachbereichs als auch Studenten teil.
Mehr ...

6. Die Auflösung des Bundesgesundheitsamtes: Ein Fall (fehlender) institutioneller Vorsorge - Veröffentlichung
Das Vorsorgeprinzip ist ein grundlegendes Prinzip europäischer Umweltpolitik. Axel Conrads untersucht in einem Artikel die Umstände des Skandals um AIDS-infizierte Blutkonserven, die 1994 zur Auflösung des Bundesgesundheitsamtes führten. Er veranschaulicht die Schwierigkeiten einer institutionellen Verankerung des Vorsorgeprinzips und identifiziert Voraussetzungen für eine möglicherweise erfolgreiche institutionelle Implementierung.
Mehr ...