• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

TTIP und Klimawandel - Risiko oder Chance?

TTIP und Klimawandel - Risiko oder Chance?

TTIP Verhandlungen: mehr Risiken als Chance für die Bekämpfung des Klimawandels

In einem Buchbeitrag analysiert Christiane Gerstetter, Senior Fellow, Ecologic Institut, den möglichen Einfluss der geplanten Transatlantic Trade and Investment Partnerhip (TTIP) zwischen EU und USA auf den Klimawandel. Das Kapitel ist Teil eines Buchs mit dem Titel "Globalisierung, Freihandel und Umweltschutz in Zeiten von TTIP", das verschiedene Aspekte des Verhältnisses von Handel und Umweltschutz behandelt.

In ihrem Beitrag befasst sich Christiane Gerstetter mit der Frage, welchen Einfluss TTIP auf den Klimawandel und Politiken zu seiner Bekämpfung haben kann. Abschließende Einschätzungen sind dabei nicht möglich, weil kein Vertragstext vorliegt; jedoch identifiziert der Text anhand veröffentlichter Verhandlungspositionen und Textvorschläge Risiken und Chancen für klimapolitische Maßnahmen, die sich durch TTIP ergeben könnten. Als wesentliche Risiken werden Vorschläge zur Nichtdiskriminierung gleichartiger Produkte und zum Investitionsschutz gesehen. Mögliche Optionen, TTIP möglichst klimafreundlich zu machen, wären Regeln über klimafreundliche Beschaffung, den Abbau von Subventionen für fossile Ressourcen sowie die Harmonisierung von technischen Standards, die für den Klimaschutz bedeutsam sind (z. B. zu Energieeffizienz) auf hohem Niveau.  In den Verhandlungen scheint allerdings nur die letzte der drei Optionen tatsächlich eine Rolle zu spielen.

Zusammenfassend kommt der Beitrag zu dem Ergebnis, dass TTIP das Risiko eines Anstiegs von Treibhausgasemissionen mit sich bringt und ebenso das Risiko, dass nationalstaatliche Klimapolitik sich anhand der Vorschriften von TTIP rechtfertigen müsste. Demgegenüber gibt es wenig Grund zum Optimismus, dass Optionen zum Klimaschutz in TTIP Eingang finden. Aus Klimasicht überwiegen daher die Risiken von TTIP.

Das Buch ist Ergebnis eines Workshops in der Evangelischen Akademie Hofgeismar, bei dem Christiane Gerstetter den Vortrag Welthandelsrecht und internationale Umweltschutzverträge hielt.


Zitiervorschlag

Christiane Gerstetter. 'TTIP und Klimawandel: Risiko oder Chance?' in: Felix Ekardt, Herwig Unnerstall und Beatrice Garske (Hrsg): Globalisierung, Freihandel und Umweltschutz in Zeiten von TTIP, Marburg: Metropolis, 2016, S. 59 - 92.

Sprache
Deutsch
Jahr
2016
ISBN
978-3-7316-1197-4
Umfang
34 S.
Inhaltsverzeichnis


 

Schlüsselwörter
TTIP, Klimawandel, Subventionen, EU, US