• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Europäische Liberalisierungstendenzen - Auswirkungen auf die deutsche Wasserwirtschaft

Präsentation

Europäische Liberalisierungstendenzen - Auswirkungen auf die deutsche Wasserwirtschaft

TimeLoc
9. Februar 2005
Berlin
Deutschland

Die Technische Universität Berlin richtete die Konferenz "Wasser - Ware, Waffe, Menschenrecht" am 9. Februar 2005 in Berlin aus. Ecologic Associate Britta Pielen sprach zu den Auswirkungen Europäischer Liberalisierungstendenzen auf die deutsche Wasserwirtschaft.

Der Siedlungswasserwirtschaft wird von verschiedener Seite Reformbedarf nachgesagt. Insbesondere auf Europäischer Ebene gibt es derzeit politische Bestrebungen, nach der Liberalisierung anderer Netzwerkindustrien nun auch den Wassersektor zu liberalisieren. Diese Bestrebungen werden in der Regel mit den angeblich so positiven Ergebnissen der Liberalisierung anderer Netzwerkindustrien begründet, sowie mit schärfer werdenden Umwelt- und Qualitätsanforderungen.

Der Vortrag gibt einen Überblick über den Stand der deutschen Modernisierungsstrategie für den Wassersektor, stellt die aktuellen europäischen Entwicklungen dar und
beleuchtet deren mögliche Auswirkungen auf die deutsche Wasserwirtschaft.

Hier können Sie die Präsentation [pdf, 181 kb, Deutsch] herunterladen.

Diese Aktivität steht in Zusammenhang mit dem EUROMARKET Projekt, an dem Ecologic als Projektpartner beteiligt ist.


Sprecher
Sprecher
Veranstalter
Technische Universität Berlin, Kooperationsstelle Wissenschaft / Arbeitswelt, Deutschland
Technische Universität Berlin, Kooperations- und Beratungsstelle für Umweltfragen (TU kubus), Deutschland
Datum
9. Februar 2005
Ort
Berlin, Deutschland
Schlüsselwörter
Wasser, Liberalisierung, Privatisierung, Europäische Entwicklungen