• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Wasser

showing 1-10 of 613 results

Seiten

Making the Case for Sustainable Urban Drainage Systems as a Nature-Based Solution to Urban Flooding

Nachhaltige Stadtentwässerungssysteme (Sustainable Urban Drainage Systems, SUDS) als zukunftsfähige naturnahe Lösung stehen im Mittelpunkt dieses Kapitels von McKenna Davis und Sandra Naumann (Ecologic Institut). Grundlage für diese Arbeit waren zahlreiche Fallstudien und Bewertungsstudien aus ganz Europa. Neben der Reduzierung der negativen Auswirkungen von Überschwemmungen und der damit verbundenen Wasserverschmutzung stellen die Autorinnen die vielen Zusatznutzen und Kosteneffektivität von SUDS im Vergleich zu grauen Infrastrukturlösungen dar.Weiterlesen

Wissenschaftliche Begleitforschung der Fördermaßnahme "Plastik in der Umwelt – Quellen, Senken, Lösungsansätze" (PlastikNet)

September 2017 bis August 2021

Im Rahmen des Projekts Wissenschaftliche Begleitforschung der Fördermaßnahme "Plastik in der Umwelt – Quellen, Senken, Lösungsansätze" (PlastikNet) koordiniert Ecologic Institut achtzehn vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekte zum Themenfeld Plastik in der Umwelt.Weiterlesen

AQUACROSS

aquacross.eu

Die AQUACROSS Website stellt wertvolle Informationen über das Projekt selbst, das Konzept und die acht durchgeführten Fallstudien zur Verfügung. Alle Projektergebnisse wie Policy Briefs und Publikationen werden regelmäßig auf der Website veröffentlicht. Das Ecologic Institut ist für Konzeption, Design und Programmierung der Website verantwortlich.Weiterlesen

Framework for Evaluating Changes in Ecosystem Services

Der DESSIN-Evaluierungsrahmen für Ökosystemdienstleistungen soll Wassermanager, Experten und Technologieentwickler bei der Entscheidungsfindung und Bewertung der Auswirkungen innovativer Lösungen auf wasserbezogene Herausforderungen unterstützen. Der Evaluierungsrahmen besteht aus dem DESSIN Cookbook, einem begleitenden Dokument, einer ergänzenden Materialdatei und einer Dokumentvorlage für das Reporting. Die Materialien stehen zum Download zur Verfügung.Weiterlesen

System Requirement Specification and System Design Documents

Requirement elicitation and system design (Deliverable 23.1, DESSIN)
Das übergeordnete Ziel des DESSIN ESS Software-Systems ist es, Anwender bei der Umsetzung der DESSIN ESS-Evaluierungsrahmens und der Nachhaltigkeitsbewertung zu unterstützen. Dieses Dokument beschreibt, wie die Software dies aus der Sicht des Endbenutzers machen soll. Das Dokument ist in so genannte "User Stories" organisiert. Jede User Story beschreibt eine Aufgabe, die ein Nutzer der Software erledigen möchte und erklärt den Wert für den Benutzer. Die Benutzergeschichten sind in "Epen", Gruppen ähnlicher Geschichten, angeordnet. Die meisten Benutzergeschichten werden aus der Perspektive eines Evaluierungsleiters geschrieben, der eine ESS-Bewertung durchführt, da dieser als der wahrscheinlichste Nutzer des Systems angesehen wird. Die hier vorgestellte Software wurde von DHI, ECOLOGIC, SINTEF und IWW in Zusammenarbeit mit der DESSIN-Nutzergruppe, die die Endbenutzer der Software sein werden, entwickelt.Weiterlesen

Der DESSIN ESS-Evaluierungsrahmen

TimeLoc
15. September 2016
Berlin
Deutschland
Sprecher
Am 15. September 2016 stellten Gerardo Anzaldua und Nadine Gerner "The DESSIN ESS Evaluation Framework" und ein praktisches Anwendungsbeispiel vor. Gerardo Anzaldua vom Ecologic Institut leitet die Arbeitsgruppe zur Entwicklung, Nadine Gerner von der Emschergenossenschaft testete die Anwendung an drei Fallstudien. Das Webinar beinhaltet eine umfangreiche Q & A-Sitzung mit Mitgliedern des Entwicklungsteam. Die Vortragsfolien und das Webinar stehen online zur Verfügung.Weiterlesen

Governance Regime Factors Conducive to Innovation Uptake in Urban Water Management

Experiences from Europe
Rouillard, Josselin; Vidaurre, Rodrigo; Brouwer, Stijn; Damman, Sigrid; Ponce, Alberto A.; Gerner, Nadine V.; Riegels, Niels; Termes, Montserrat. 2016. "Governance Regime Factors Conducive to Innovation Uptake in Urban Water Management: Experiences from Europe." Water 8, no. 10: 477. Weiterlesen

"Good Practice"-Orientierungshilfe für Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum aus einer wasserwissenschaftlichen Perspektive

Innerhalb des Rahmenvertrags der Europäischen Kommission zur Implementierung europäischer Wasserpolitiken trug das Ecologic Institut zu der Vorbereitung eines "Best Practice"-Überblickberichts bei, der sich damit befasst, wie Wasserbewirtschaftungsfragen in Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum aufgenommen werden können. Der Bericht steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Key Descriptive Statistics on the Consideration of Water Issues in Rural Development Programmes 2014-2020

European level report

Als Teil der fortlaufenden Mitwirkung am Rahmenvertrag der Europäischen Kommission zur Implementierung europäischer Wasserpolitiken führte das Ecologic Institut federführend eine Bewertung durch, inwieweit Entwicklungsprogramme für den ländlichen Raum der EU-Mitgliedstaaten (2014-2020) landwirtschaftliche Belastungen auf Gewässer berücksichtigen und Maßnahmen fördern, die sowohl zum Schutz und Wiederaufbau der Wasserumgebung, als auch zur Reduktion von Flut- und Dürrerisiken führen können. Der Bericht steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Projekt

Informationsplattform Gewässerrenaturierung

Mai 2017 bis Juli 2019

In diesem Projekt wird eine Informationsplattform für potenzielle Maßnahmenträger von Gewässerrenaturierungen mit Beispielen von ausgewählten Renaturierungsprojekten erstellt. Ziel der Informationsplattform ist es, Aufmerksamkeit und Akzeptanz für Renaturierungsmaßnahmen zu erhöhen sowie deren Notwendigkeit und Nutzen zu kommunizieren. Die Informationsplattform soll auch die Bundesländer in ihrer Kommunikation mit den Maßnahmenträgern von Gewässerrenaturierungen unterstützen.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Wasser