• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Was ist Wasser wert?

Publikation

Was ist Wasser wert?

Die Ermittlung von Umwelt- und Ressourcenkosten nach der Wasserrahmenrichtlinie

Die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie ist momentan eines der wichtigsten Vorhaben im Umweltschutz. Sie sieht die Integration von Ökonomischen Aspekten in Entscheidungsabläufe vor. Allerdings decken sich die von der EU erarbeiteten Definitionen von Umwelt- und Ressourcenkosten wenig mit der bisherigen Bewertungspraxis in Deutschland, wie Benjamin Görlach und Eduard Interwies in einem Beitrag in der Zeitschrift "Ökologisches Wirtschaften" feststellen.

Die Bewertung von Umwelt- und Ressourcenkosten spielt eine zentrale Rolle für die Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie. Viele wirtschaftliche Aspekte dieses Umsetzungsprozesses hängen direkt oder indirekt mit der Bewertung von Umwelt- und Ressourcenkosten zusammen – etwa die Einführung kostendeckender Wasserpreise, oder die Auswahl kosteneffizienter Maßnahmen im Gewässerschutz. In einem Artikel in der Zeitschrift Ökologisches Wirtschaften fassen Benjamin Görlach und Eduard Interwies Kernergebnisse eines einschlägigen UBA-Vorhabens zusammen.

In dem Projekt Umwelt- und Ressourcenkosten nach der Wasserrahmenrichtlinie: die Situation in Deutschland wurde unter anderem erörtert, wie die Ergebnisse der einschlägigen europäischen Arbeitsgruppe DG Eco 2 auf die Situation in Deutschland angewandt werden können.

Der Endbericht zu dem Vorhaben kann hier heruntergeladen werden: 


Zitiervorschlag

Görlach, Benjamin und Eduard Interwies 2005: "Was ist Wasser wert? Die Ermittlung von Umwelt- und Ressourcenkosten nach der Wasserrahmenrichtlinie". Ökologisches Wirtschaften, Jg. 2005, Nr. 2, 33-34.

Sprache
Deutsch
Verlag
Jahr
2005
Erschienen in
Journal: Ökologisches Wirtschaften Jg. 2005, Nr. 2
ISSN
1430-8800
Umfang
2 S.
Inhaltsverzeichnis

Die Ergebnisse der DG Eco 2
Wirkungen auf WRRL in Deutschland
Perspektiven
Ermittlung von Ressoucenkosten

Schlüsselwörter
Wasser, Wasserrahmenrichtlinie, Gewässerschutz, Kosten, Kosteneffizienz, Kostendeckung, Umweltkosten, Ressourcenkosten, Maßnahmen, Maßnahmenprogramm,