• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

ELEEP-Interview mit Edith Bayer (RAP) zu "Efficiency First"

ELEEP-Interview mit Edith Bayer (RAP) zu "Efficiency First"

"Efficiency First" kann signifikante Kostenersparnisse für die EU und die USA erzielen.

Am 6. Januar 2017 veröffentlichte ELEEP ein Interview mit Edith Bayer (Associate, Regulatory Assistance Project) zu "Efficiency First" als Podcast. "Efficiency First" stellt das ordnungspolitische Prinzip da, dass Investitionen in Energieeffizienz und Lastverschiebung prioritisiert werden, wenn sie mit geringeren Kosten verbunden sind als neue Erzeugung oder Netzinfrastruktur.

Kurzgesagt bedeutet "Efficiency First", dass der potentielle Wert von Investitionen in Energieeffizienz (sowohl Energieersparnisse als auch Lastverschiebung) bei allen Entscheidungen über die Entwicklung des Energiesystems in Betracht gezogen werden. Aufgrund der signifikanten Kostenersparnisse, die mit der erfolgreichen Umsetzung dieses Prinzips verbunden sein können, spielt das Konzept von Efficiency First eine zunehmend bedeutende Rolle in energiepolitischen Diskussionen in Europa. In dieser Podcast-Folge diskutieren Edith Bayer (RAP) und Andreas Graf (ELEEP Network) konkrete Beispiele der Umsetzung von Efficiency First in Europa und den USA, darunter auch Erfahrungen in den USA mit von Energieunternehmen-betriebenen Effizienzmaßnahmen und die Rolle von Efficiency First im Rahmen des vor kurzem veröffentlichen Winter-Pakets der Europäischen Kommission.

Die Podcast-Folge kann via Stream oder Download bei SoundCloud abgerufen werden.


Zitiervorschlag

Bayer, Edith; Andreas Graf: Interview with Edith Bayer (RAP) on "Efficiency First". ELEEP Network netcast. 6. Januar 2017. Web.

Sprache
Englisch
Credits

Rednerin: Edith Bayer
Moderation: Andreas Graf

Finanzierung
Verlag
Jahr
2017
Erschienen in
Umfang
37:06 min
Projektnummer
2225, 2226, 2274
Schlüsselwörter
Efficiency First, Lastverschiebung, Energieeffizienz, EU, USA, ELEEP,