• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Verbesserung integrativer Naturschutzinstrumente für die Planung und Flächennutzung in Kulturlandschaften

Präsentation

Verbesserung integrativer Naturschutzinstrumente für die Planung und Flächennutzung in Kulturlandschaften

TimeLoc
14. September 2005
Northampton
Vereinigtes Königreich

Der Biodiversitätsverlust in Europa konnte bisher trotz zahlreicher Bemühungen nicht gestoppt werden. Ein Grund dafür ist, dass die eingesetzten Naturschutzinstrumente nicht immer ihr Ziel erreichen. Dieser Vortrag von Rainer Müssner anlässlich eines Treffens der International Association of Landscape Ecologists in Northampton (IALE-UK) beschäftigt sich deshalb mit verfahrensorientierten Aspekten für die Verbesserung der Instrumente Landschaftsplanung und Gute fachliche Praxis der Landwirtschaft.

Landschaftsplanung und Gute landwirtschaftliche Praxis sind zwei integrative Schlüsselinstrumente für eine nachhaltige Landschaftsnutzung in den europäischen Mitgliedsstaaten. Bei der Entwicklung integrativer Naturschutzinstrumente sollte verstärkt darauf geachtet werden, wie Biodiversitätsschutz umgesetzt werden kann und weniger, welche Bestandteile der Biodiversität geschützt werden sollen. Es wurde vorgeschlagen, die Qualitätssicherung /- verbesserung der Naturschutzinstrumente in Form von Expertengremien zur Festlegung methodischer Qualitätsstandards voranzutreiben. Die erzielten Ergebnisse sowie verfahrenstechnische Aspekte des Vorgehens wurden im Anschluss an den Vortrag diskutiert.

Die Präsentation kann hier heruntergeladen werden [pdf, 760 KB, Englisch].

Stichworte: Landschaftsplanung, Gute Fachliche Praxis, Landwirtschaft, Standardisierung


Sprecher
Rainer Müssner
Sprecher
Veranstalter
Datum
14. September 2005
Ort
Northampton, Vereinigtes Königreich