• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ecologic Institut Newsletter Nr. 204 – August 2019

Ecologic Institut Newsletter Nr. 204 – August 2019

 

Inhalt:

  1. EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzierungen – Veröffentlichung
  2. Stärkung der Kreislaufführung von mineralischen Baustoffen mittels freiwilliger Selbstverpflichtung – Veröffentlichung
  3. Bioökonomiekonzepte und Diskursanalyse – Veröffentlichung
  4. Ein europäisches Klimaschutzgesetz – Veröffentlichung
  5. Sagen wir es in ihren Worten – Veröffentlichung
  6. Wasser in Berlin – Virtuelles Wasser – Vortrag
  7. Ernährungsmedizin und Nachhaltigkeit: Gemeinsam mehr erreichen! – Vortrag
  8. Zukunftsbörse Energie – EFEX-Konferenz 2019
  9. Was bringt ein Landesklimaschutzgesetz? – News
  10. Eine Transformation unserer Agrar- und Ernährungssysteme ist machbar! – News
  11. Ecologic Institut sucht... – Stellenausschreibungen
  1. EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzierungen – Veröffentlichung

    In einer Studie für die GD FISMA unterstützten das Ecologic Institut und seine Partner die Technische Expertengruppe (TEG) für nachhaltige Finanzierungen bei der Entwicklung von Screening-Kriterien für landwirtschaftliche Aktivitäten. Die entwickelten Kriterien sind im technischen Bericht über die EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzierungen integriert. Der Bericht steht zum Download bereit und bis zum 13. September 2019 wird hierzu Feedback eingeholt. Im Anschluss an diese Konsultation wird die TEG Empfehlungen zur Unterstützung der Entwicklung künftiger Rechtsvorschriften zur EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzen aussprechen.

  2. Stärkung der Kreislaufführung von mineralischen Baustoffen mittels freiwilliger Selbstverpflichtung – Veröffentlichung

    Wie kann das Baustoffrecycling in Deutschland weiter ausgebaut und professionalisiert werden? Was muss geändert werden, damit insbesondere im Hochbau mehr hochwertige Recyclingbaustoffe eingesetzt werden? Die Akteursanalyse von Mandy Hinzmann, Ariel Araujo Sosa und Dr. Martin Hirschnitz-Garbers vom Ecologic Institut geht diesen Fragen nach. Basierend auf Interviews mit Akteuren der Baubranche zeigen sie konkrete Vorschläge für Maßnahmen auf. Die Analyse steht als Download zur Verfügung.

  3. Bioökonomiekonzepte und Diskursanalyse – Veröffentlichung

    Dr. Zoritza Kiresiewa und Marius Hasenheit vom Ecologic Institut analysieren in diesem Forschungsbericht Bioökonomiestrategien und -akteure. Ihre Analyse zeigte, dass die in den Strategiepapieren präsentierten "Bioökonomie-Visionen" in der Regel nur grob definiert sind. Dabei überwiegt die Vision von einer neuen Wirtschaftsform, die statt fossilen Ressourcen Biomasse als Rohstoff für die Produktion von Kraftstoffen, Elektrizität, Chemikalien, Kunststoffen und Textilien nutzt. Aufgeführt werden in den Strategiepapieren auch verschiedene Umweltbelange, wie die Substitution fossiler Ressourcen durch biologische, Naturschutz und eine nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen. Hervorgehoben werden diese jedoch in der Regel nicht. Der Forschungsbericht steht als Download zur Verfügung.

  4. Ein europäisches Klimaschutzgesetz – Veröffentlichung

    Die neue Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, hat ein europäisches Klimaschutzgesetz versprochen. Wie es aussehen sollte, beschreiben Dr. Nils Meyer-Ohlendorf und Katharina Umpfenbach im Tagesspiegel. Der Artikel steht online zur Verfügung.

  5. Sagen wir es in ihren Worten – Veröffentlichung

    In diesem Artikel beschäftigt sich Dr. Grit Martinez mit der Rolle von Kultur und Geschichte in Bezug auf lokales Wissen und lokale Werte, wie sie sich in den Interpretationen und Aktionen verschiedener Gruppen zum Klimawandel zeigen. Sie argumentiert, dass es sinnvoll ist, das Klima in einer Weise zu kommunizieren, die dem gegebenen kulturhistorischen Kontext und dem imaginären sowie den relevanten semiotischen und materiellen Ansichten der Menschen darin angemessen ist. Der Artikel steht online zur Verfügung.

  6. Wasser in Berlin – Virtuelles Wasser – Vortrag

    Hannes Schritt, Junior Researcher des Ecologic Instituts, sprach vor einer deutsch-ägyptischen Jugendaustauschgruppe der BUNDjugend über Wasser in Berlin und virtuelles Wasser. Er erklärte den Wasserkreislauf von Berlin und sprach über die politischen Konflikte und Initiativen zum Thema. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.

  7. Ernährungsmedizin und Nachhaltigkeit: Gemeinsam mehr erreichen! – Vortrag

    Auf der jährlichen NUTRITION-Tagung treffen sich Ernährungsmedizinerinnen, Diätologen, Ernährungswissenschaftlerinnen, Pharmazeuten und Angehörige der Pflegeberufe zum Austausch über aktuelle wissenschaftliche und praktische Fragestellungen zum Thema gesunde Ernährung. Nach ihrer Keynote-Rede auf der NUTRITION 2019 "Blick über den Tellerrand – Ernährung umweltfreundlich, gesund und nachhaltig" hatte Stephanie Wunder, Senior Fellow am Ecologic Institut, dieses Jahr die Möglichkeit, mit den rund 500 anwesenden Experten und Expertinnen die zahlreichen Chancen zu diskutieren, die sich bieten, wenn Nachhaltigkeit, Umweltschutz und gesunde Ernährung zusammengedacht werden. Die Vortragsfolien stehen als Download zur Verfügung.

  8. Zukunftsbörse Energie – EFEX-Konferenz 2019

    Während der EFEX-Konferenz in Brüssel, am 24. September 2019, werden relevante Akteure aus der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten Ideen und Erfahrungen austauschen, um den transatlantischen Energiewendeprozess im Hinblick auf eine saubere und klimafreundliche Energiezukunft voranzutreiben. Aktuelle Informationen zum Programm sind auf der Konferenzwebsite verfügbar. Die Teilnahme ist kostenlos, registrieren Sie sich jetzt!

  9. Was bringt ein Landesklimaschutzgesetz? – News

    In einem Beitrag des Bayerischen Rundfunks vom 30. Juli 2019 äußerte sich Dr. Stephan Sina, Senior Fellow am Ecologic Institut, zu Kernelementen und zum Mehrwert von Landesklimaschutzgesetzen. Anlass des Beitrags war die bevorstehende Tagung des bayerischen Klimakabinetts zum Klimaschutz in Bayern. Dr. Stephan Sina verfasste zusammen mit Dr. Heidi Stockhaus für den WWF eine Studie zu Landesklimaschutzgesetzen in Deutschland, die in dem Beitrag erwähnt wird. Der Rundfunkbeitrag "Was bringt ein Landesklimaschutzgesetz?" kann auf der BR24-Website angehört werden.

  10. Eine Transformation unserer Agrar- und Ernährungssysteme ist machbar! – News

    Wie kann eine Ernährungswende zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz gelingen? Antworten darauf gibt Stephanie Wunder, Senior Fellow des Ecologic Institutes in ihrem Interview für die ERNÄHRUNGS UMSCHAU. Darin geht sie auf die Rolle der Wissenschaft und Politikberatung ein, benennt die Chancen, die aus dem EAT Lancet Bericht resultieren und benennt politische Handlungsansätze. Das Interview kann auf den Seiten der ERNÄHRUNGS UMSCHAU kostenfrei nachgelesen werden.

  11. Ecologic Institut sucht... – Stellenausschreibungen

    • Research Assistant (m/w/d) im Bereich Wasserpolitik / integriertes Wasserressourcenmanagement
      Als Research Assistant im Bereich Wasserpolitik / integriertes Wasserressourcenmanagement unterstützt du unser Wasserteam bei der inhaltlichen Recherche, der Berichterstellung sowie bei Kommunikationsaufgaben innerhalb von nationalen und internationalen Projekten.
    • Linux System Administrator / Application Supporter (m/w/d)
      Zur Verstärkung unseres IT-Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Linux System Administrator / Application Supporter (m/w/d). Unser IT-Team stellt die technische Infrastruktur für alle Mitarbeiter/innen des Ecologic Instituts bereit. Als Linux System Administrator/in werden Sie vorrangig für den vollen Life Cycle des Front- und Backends, die Weiterentwicklung der externen Web-Infrastruktur, den Application Support und weitere Bereiche verantwortlich sein.
    • Volljurist (m/w/d) im Bereich Energierecht
      Das Ecologic Institut freut sich auf die Bewerbung von Volljuristen (m/w/d) mit Erfahrung im Bereich Energierecht. In der ausgeschriebenen Position arbeiten Sie an der Schnittstelle des Energie-Teams mit dem Legal-Team zu energierechtlichen und allgemeinen umweltrechtlichen und vollzugsrelevanten Fragen.
    • Research Assistant (m/w/d) in den Bereichen Plastik und Urban Governance
      Als studentische/r Mitarbeiter/in in den Bereichen Plastik und Urban Governance unterstützt du unser Team bei der inhaltlichen Recherche, der Berichterstellung sowie bei Kommunikationsaufgaben innerhalb von nationalen und internationalen Projekten.
    • Web-Entwickler (m/w/d) mit Drupal-Kenntnissen
      Unsere Web-Entwickler beraten Auftraggebende und Projektteams zu Websitekonzepten, strukturellem Design und technischer Sinnhaftigkeit. Darüber hinaus übernehmen sie die technische Betreuung, Wartung und Weiterentwicklung der institutseigenen Website.

IMPRESSUM: https://ecologic.eu/de/impressum
Herausgeber: Ecologic Institut, Pfalzburger Str. 43/44, 10717 Berlin
Verantwortlich: Dr. Camilla Bausch, Ecologic Institut, Pfalzburger Str. 43/44, 10717 Berlin
ISSN: 1613-1363

Wenn Sie den Ecologic Newsletter abonnieren möchten, folgen Sie bitte diesem Link.
Das Ecologic Institute auf Facebook.