• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Abfallwirtschaft und Klimaschutz

Abfallwirtschaft und Klimaschutz

Der globale Klimawandel ist eine der zentralen Herausforderungen heutiger Umweltpolitik. Im Bereich der Abfallwirtschaft konnten in den letzen Jahren aufgrund unterschiedlicher Maßnahmen, insbesondere durch die starke Einschränkung der Deponierung, die negativen Auswirkungen auf das Klima stark verringert werden. Um die noch vorhandenen Potenziale zur Minderung von klimaschädlichen Treibhausgasen aus der Abfallwirtschaft zu identifizieren und ihre optimierte Erschließung anzuregen, veranstaltete das Umweltbundesamt am 6.-7.November 2006 einen Workshop mit dem Titel „Energie aus Abfall - ein bedeutender Beitrag zum Klimaschutz - Nutzung der Potenziale in Deutschland und Europa“.

Ziel dieses Workshops war es, zunächst den Status quo der Abfallwirtschaft Deutschlands und ausgewählter anderer europäischer Länder mit Blick auf ihre Klimarelevanz zu analysieren. Darauf aufbauend wurden die bedeutendsten verbleibenden Klimaschutzpotenziale der Abfallwirtschaft identifiziert. Vor allem wurden die Möglichkeiten zur Förderung der Erschließung dieser Klimaschutzpotenziale diskutiert. Verfahrenstechnische Details spielten demgegenüber nur eine untergeordnete Rolle. Das Workshop-Programm beinhaltete eine Plenarveranstaltung und zwei parallel stattfindende Arbeitsgruppen. Die Plenarveranstaltung, die am ersten Tag stattfand, führte in das Thema "Abfallwirtschaft und Klimaschutz" ein und legt die wissenschaftlichen Grundlagen für die detaillierten Diskussionen in den Arbeitsgruppen am Folgetag. Die Plenarveranstaltung befasste sich überwiegend mit den Themen: I. Aktuelle abfallpolitische Entwicklungen mit Blick auf den Klimaschutz; II. Fallbeispiele einer Klima schonenden Abfallbehandlung aus dem europäischen Ausland. Die zwei Arbeitsgruppen behandelten folgende Themen:

  • AG 1: Maßnahmen zur Steigerung der Energienutzung bei Abfallverbrennungsanlagen;
  • AG 2: Biomassepotenziale im Abfall – Möglichkeiten der optimierten Energienutzung am Beispiel ausgewählter Stoffströme.

Die Ergebnisse des Workshops werden in einem Tagungsband dokumentiert, der auch eine Zusammenfassung (pdf, 125 KB, Deutsch) beinhaltet.


Finanzierung
Umweltbundesamt (UBA), Deutschland
Partner
Ecologic Institut, Deutschland
Team
Projektdauer
August 2006 bis November 2006
Projektnummer
201-38
Schlüsselwörter
Klimaschutz, Abfallbehandlung, Klimawandel, Abfall, Industrie, Europa, Deutschland