Direkt zum Inhalt

Assoc. Prof. Tanja Srebotnjak, PhD

Print PDF

Assoc. Prof. Tanja Srebotnjak, PhD

PhD (Environmental Statistics and Policy)

Board Member
Director, Zilkha Center for Environmental Initiatives, Williams College

Dr. Tanja Srebotnjak ist Gesellschafterin des Ecologic Instituts. In ihrer Rolle als Direktorin des Zilkha Center for Environmental Initiatives am Williams College leitet sie die Nachhaltigkeitsbemühungen auf dem Campus, unterstützt die strategische Planung und fördert die Dekarbonisierung des Campusbetriebs. Als Mitglied der Fakultät und als Inauguraldirektorin des Hixon Center for Sustainable Environmental Design am Harvey Mudd College beteiligte sie sich in den Jahren 2015-2020 an einem breiten Spektrum an Forschungsprojekten zu den Themengebieten Umweltgesundheit und Nachhaltigkeit.

Dr. Tanja Srebotnjak schloss sich dem Ecologic Institut im Jahr 2009 als Konrad von Moltke Fellow an und leitete von 2010 bis 2014 das Institutsbüro in San Mateo, Kalifornien. Sie setzte ihre statistischen und analytischen Fähigkeiten regelmäßig ein, um eine breite Palette von Fragen aus dem Bereich der öffentlichen Politik zu beantworten. Zu relevanten Projekten aus der Zeit gehören unter anderem die Messung anthropogener Umweltbelastungen auf nationaler und EU-Ebene, die Charakterisierung und Messung nachhaltiger Gemeinschaften, die Identifizierung und das Management ökologischer Schwellenwerte, die Rolle der lokalen und regionalen Behörden bei der erfolgreichen Umsetzung der Europa-2020-Strategie – einschließlich ländlich-urbaner Energiesysteme, sowie die Bewertung von Klimaschutzzielen und der damit verbundenen politischen Maßnahmen. Tanja forschte zudem über die klimawandelbedingte Migration von Menschen über Ökosysteme hinweg und weitete ihre Arbeit in Richtung Energie- und Ressourceneffizienz aus.

Bevor sie zum Ecologic Institut kam, war Dr. Tanja Srebotnjak eine Postdoc-Stipendiatin am Institute for Health Metrics and Evaluation, wo sie innovative statistische Methoden für die kleinräumige Abschätzung von umwelt- und verhaltensbedingten gesundheitlichen Risikofaktoren, sowie von gesundheitlichen Disparitäten auf Systemebene in den USA entwickelte und zur Global Burden of Disease-Studie beitrug.

In den Jahren 2000 bis 2003 arbeitet Dr. Tanja Srebotnjak als Statistikerin in der Statistikabteilung der Vereinten Nationen in New York.

Tanja promovierte 2007 an der Yale School of Forestry and Environmental Studies im Bereich Umweltstatistik und -politik. Ihren MSc in Statistik (2001) absolvierte sie an der University of Auckland (Neuseeland) und ihren Dipl. Stat. an der Technischen Universität Dortmund als Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes. Erwähnenswert im Zusammenhang mit ihrem Aufenthalt an der Yale University ist das Environmental Performance Measurement Project am Yale Center for Environmental Law and Policy, welches sie von 2003 bis 2006 leitete und das für die Veröffentlichung des Environmental Performance Index zuständig ist.

Tanja Srebotnjak ist zudem Mitherausgeberin der Zeitschrift Environmetrics. Sie ist deutsche Muttersprachlerin, spricht fließend Englisch und verfügt über Zertifikat der Vereinten Nationen über Russischkenntnisse.