• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Bericht

showing 21-30 of 613 results

Seiten

Macroeconomic and Societal Impacts of Mainstreaming the Circular Economy

Dieser Bericht fasst die wichtigsten Ergebnisse des Projekts CIRCULAR IMPACTS zusammen und liefert eine Wirkungsanalyse, die die Auswirkungen kreislaufwirtschaftlicher Übergänge auf die Makroökonomie und die Gesellschaft aufzeigt. Die Ergebnisse der im Rahmen des Projekts durchgeführten Fallstudien werden ebenso berücksichtigt wie Ergebnisse aus der Modellierung durch externe Parteien, begleitet von einem Überblick über die verwendeten Methoden. Dieser Bericht gibt damit einen Überblick über die derzeit verfügbaren quantitativen Erkenntnisse über die makroökonomischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Kreislaufwirtschaft. Darüber hinaus wird ein Überblick über die jüngsten politischen Entwicklungen auf EU-Ebene in Bezug auf die Kreislaufwirtschaft gegeben, ebenso wie über die wichtigsten Schlussfolgerungen und politischen Botschaften des Projekts. Schließlich werden Empfehlungen für die zukünftige zirkuläre Wirtschaftsforschung gegeben, mit dem Ziel, szenariobasierte Wirkungsanalysen für den Kontext der europäischen Politikgestaltung zu verbessern.Weiterlesen

Umweltdelikte 2016: Auswertung von Statistiken

Die vorliegende Publikation gibt einen quantitativen Überblick über die Entwicklung und den Stand der Umweltkriminalität in Deutschland in den Jahren 2004 bis 2016. Dafür wurden Daten der Polizeilichen Kriminalstatistik sowie der Strafverfolgungsstatistik des Statistischen Bundesamts ausgewertet. Der Bericht bietet sowohl einen Überblick über allgemeine Trends als auch eine vertiefte Darstellung zu einzelnen Umweltdelikten. Darüber hinaus enthält die Veröffentlichung Daten zu Ordnungswidrigkeiten im Bereich des Handels mit geschützten Arten. Der Bericht wurde von einem Team des Ecologic Instituts im Auftrag des Umweltbundesamts erstellt.Weiterlesen

Insights from the CIRCULAR IMPACTS Case Studies

Dieser Bericht fasst die Ergebnisse der Fallstudien im Projekt CIRCULAR IMPACTS zusammen und leitet aus diesen Fallstudien einige wichtige Erkenntnisse ab. Die Fallstudien beziehen sich auf Betonrecycling, Phosphorrecycling, Carsharing und Recycling von Batterien aus Elektrofahrzeugen.Weiterlesen

Sustainable Development in the European Union – 2018 Overview

Overview of Progress Towards the SDGs in an EU Context
Diese Broschüre ist eine " leicht verständliche " Version der Eurostat-Veröffentlichung " Nachhaltige Entwicklung in der Europäischen Union - 2018, die einen Monitoring-Bericht über die Fortschritte bei der Verwirklichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) im EU-Kontext enthält und ihre wichtigsten Botschaften visuell und prägnant vermittelt. Diese Broschüre bietet einen aktuellen Überblick über die gegenwärtige Situation, die 100 Indikatoren umfasst und nach den 17 SDGs strukturiert ist. Sie bietet somit eine Momentaufnahme der wichtigsten Trends im Zusammenhang mit der nachhaltigen Entwicklung in der Europäischen Union. Die Autoren des Ecologic Instituts haben die Kapitel über SDG 2 (Kein Hunger), SDG 6 (Sauberes Wasser und Sanitärversorgung), SDG 7 (Bezahlbare und saubere Energie), SDG 13 (Maßnahmen zum Klimaschutz), SDG 14 (Leben unter Wasser), SDG 15 (Leben an Land) SDG 17 (Partnerschaft für Erreichung der Ziele) behandelt. Die Broschüre steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen
Publikation

Knowledge Synthesis and Gap Analysis on Climate Impact Analysis, Economic Costs and Scenarios

Deliverable 1.2 H2020 Research project CO-designing the Assessment of Climate CHange costs (COACCH)
Dieser COACCH-Projektbericht ist eine Bestandsaufnahme der Kosten des Klimawandels und den daraus folgenden politischen Herausforderungen für Europa. Er beschreibt den Status quo und vorhandene Wissenslücken zu Wirkungsanalysen und Klimawandelkosten für 13 Sektoren. Zusätzlich gibt der Bericht einen Überblick über das vorhandene Wissen zu klimatischen und sozioökonomischen Kipppunkten. Der Bericht steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Bringing Paris into the Future EU Budget

How to maximise the benefits of EU funding for the achievement of EU climate objectives
Die Europäische Union verfolgt derzeit zwei wichtige Prozesse, die sich gegenseitig unterstützen können: Umsetzung der Klima- und Energieziele bis 2030 und Festlegung des EU-Haushalts für die Jahre 2021-2027. Eine Analyse des Ecologic Instituts weist mehrere Wege auf, wie EU-Mittel effektiv mit Klimaschutzmaßnahmen verbunden werden können und identifiziert mögliche Aufhänger in den vorgeschlagenen Rechtsvorschriften. Die Analyse steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen
Publikation

Nabotjek af EU-landes Fremgangsmåder ved Planlægning for Henhold til Vandrammedirektivet

Komparativ Rapport
In diesem Bericht wird analysiert, wie die Notwendigkeit von Maßnahmen zur Verringerung der Nährstoffbelastung in der Bewirtschaftungsplanung für das Flussgebiet bewertet wird, um die Umweltziele der Wasserrahmenrichtlinie für Küstengewässer in den EU-Mitgliedstaaten oder Flussgebietseinheiten, die sich Küstengewässer mit Dänemark teilen, zu erreichen. Die Analyse umfasst somit Deutschland, Schweden, die Niederlande und Polen.Weiterlesen

European Waters – Assessment of Status and Pressures 2018

EEA Report No 7/2018
Im Jahr 2018 wird die Europäische Kommission ihren Bericht über die Bewertung der zweiten RBMP veröffentlichen und mit der Evaluierung der WRRL beginnen (EC, 2017a). Um diesen Prozess zu begleiten und zu informieren, hat die EUA diesen Bericht über den Zustand der europäischen Gewässer erstellt. Darüber hinaus stellt das Wasser-Informationssystem für Europa (WISE) Süßwasser-Visualisierungstool mehr und detailliertere Ergebnisse dar.Weiterlesen

Stellungnahme zum sechsten Monitoring-Bericht der Bundesregierung für das Berichtsjahr 2016

Expertenkommission zum Monitoring-Prozess "Energie der Zukunft"
Im Juni 2018 wurde die Stellungnahme zum sechsten Monitoring-Bericht der Bundesregierung für das Jahr 2016 veröffentlicht. Das Ecologic Institut unterstützt diese Arbeit, wobei die Bearbeitung der von Dr. Hans-Joachim Ziesing und der Expertenkommission ausgewählten Schwerpunktthemen für die gemeinsame Stellungnahme im Vordergrund steht. Die Stellungnahme der Expertenkommission steht als Download zur Verfügung.Weiterlesen

Towards Paris-compatible Climate Governance Frameworks

An overview of findings from recent research into 2050 climate laws and strategies
Starke klimapolitische Rahmenbedingungen auf nationaler Ebene sind entscheidend, um politische Unterstützung für den Übergang in Richtung einer kohlenstoffarmen Gesellschaft zu erhalten und die Umsetzung von Politiken zu erleichtern. Robuste Rahmenbedingungen verbinden Schlüsselelemente wie rechtsverbindliche Ziele mit hoher politischer Unterstützung, breite Beteiligung der Stakeholder und Überprüfungsmechanismen, die im Laufe der Zeit angepasst werden können. Das Schaffen spezifischer Institutionen mit klar zugewiesenen Zuständigkeiten und Befugnissen ist unerlässlich, um die Robustheit und Wirksamkeit des Ordnungsrahmens zu gewährleisten.Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Bericht