• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Podiumsdiskussion

showing 1-10 of 45 results

Seiten

Wege zur Nachhaltigkeit: Welche Bedeutung haben kulturelle Konventionen?

TimeLoc
13. Juni 2018
Manchester
Vereinigtes Königreich
Vom 11. bis 14. Juni 2018 trafen sich Wissenschaftler und Stakeholder aus aller Welt zur 9. International Sustainability Transitions (IST) Konferenz in Manchester (Großbritannien). Dr. Grit Martinez vom Ecologic Institut sprach in einer Dialogsitzung über kulturelle Konventionen, Systemrekonfigurationen und Übergänge.Weiterlesen

Poesiegespräch: Weltklimagipfel der Poesie

TimeLoc
26. Mai 2018
Berlin
Deutschland
Temperaturextreme treten verstärkt auf, die polaren Eismassen ziehen sich zurück, der Klimawandel bedroht die Menschheit. Im Rahmen des 19. poesiefestivals berlin sprachen im "Poesiegespräch: Weltklimagipfel der Poesie" Dichterinnen und Dichter mit Daniela Seel (Herausgeberin, Dichterin) und Arne Riedel (Ecologic Institut) darüber, wie Poesie eine emotionale Verbindung von Menschen zum Thema Klimawandel herstellen und womit sie Aufmerksamkeit für das Thema erzeugen kann.Weiterlesen
Präsentation

Die Rolle von Think Tanks bei der Energiewende

TimeLoc
Im Anschluss an den Berlin Energy Transition Dialogue der Bundesregierung lud die Agora Energiewende einflussreiche Think Tanks aus aller Welt ein, um gemeinsam über einen von Erneuerbaren Energien geprägten Stromsektors zu diskutieren. Dabei wurde als übergreifende Frage auch die Rolle von Think Tanks in der Energiewende allgemein thematisiert. Die diesbezügliche Diskussion wurde von Dr. Camilla Bausch vom Ecologic Instituts eröffnet und geleitet.Weiterlesen

Wie weiter mit der Kohle?

TimeLoc
Wie kann "die schrittweise Reduzierung und Beendigung der Kohleverstromung", die sich die Bundesregierung vorgenommen hat, gelingen und was heißt das konkret vor Ort in Brandenburg? Darüber diskutierten u.a. Prof. Kemfert vom Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) und Staatssekretär Fischer vom Brandenburger Ministerium für Wirtschaft im Rahmen der Berliner Energietage. Dr. Camilla Bausch vom Ecologic Institut trug konzeptionell sowie mit Einleitung und Moderation zur Veranstaltung bei.Weiterlesen

Kann mit strategischer Kommunikation Politik und Öffentlichkeit erreicht werden?

TimeLoc
15. März 2018
Berlin
Deutschland
Der European Think Tank Summit 2018 brachte Vertreter der europäischen Thinktank-Landschaft zusammen, um Ideen auszutauschen, Best Practices zu diskutieren und voneinander zu lernen. Die Direktorin des Ecologic Instituts, Dr. Camilla Bausch, moderierte eine Breakout-Session, die sich mit der Frage beschäftigte, wie Zielgruppen trotz eines Überflusses an Informationen mit strategischer Kommunikation erreichet werden können. Weiterlesen

Dr. Bausch, Prof. Edenhofer und Melissa Eddy im Gespräch zu US-Klimapolitik

TimeLoc
30. November 2017
Berlin
Deutschland
Die Ankündigung von Donald Trump, dass die USA sich aus dem Pariser Klimaabkommen zurückziehen werden, hat weltweit Kritik hervorgerufen. Die Kontroverse veranlasste die Bundeszentrale für politische Bildung, Klimapolitik als Thema in ihrer populären Diskussionsserie "What's Up America" aufzugreifen. Dr. Bausch vom Ecologic Institut, Prof. Edenhofer vom PIK Potsdam und die Korrespondentin der New York Times Berlin, Melissa Eddy, erläuterten die Gründe.Weiterlesen

Synergien und Konflikte zwischen EU-Politiken und der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie

TimeLoc
17. Oktober 2017
eKonferenz
Dr. Josselin Rouillard (Ecologic Institut) präsentierte auf der RP7 MARS e-Konferenz "Zukünftiges Wassermanagement in Europa: Bewertung der bisherigen Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie" einen Überblick zu den wichtigsten Synergien und Konflikten zwischen EU-Politiken sowie bezüglich der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL). Er erläuterte verschiedene relevante, europäische Richtlinien. Im Anschluss daran stellte er die wichtigsten Ergebnisse aus dem H2020-Projekt AQUACROSS, bezüglich der politischen Integration der EU-Wasserpolitik und den Herausforderungen des Mainstreamings von Wasserpolitik und Sektorpolitik, vor. Danach wurden detailliert Ergebnisse einer Untersuchung zu ländlichen Entwicklungsprogrammen und deren Beitrag zur Unterstützung der Zielverfolgung der WRRL geschildert. Alle Präsentationen und Videos der MARS e-Konferenz stehen online zur Verfügung.Weiterlesen

Naturbasierte Lösungen und grüne Infrastruktur: Unterstützung in der Politik und Möglichkeiten des Mainstreamings

TimeLoc
20. September 2017
21. September 2017
Malmö
Schweden
Wie können NBS und GI auf weiter Ebene implementiert werden und inwiefern unterstützen die aktuellen politischen Rahmenbedingungen diesen Prozess tatsächlich? Mit diesen und anderen Fragen befassten sich McKenna Davis und Sandra Naumann vom Ecologic Institut in verschiedenen Sessions der "GreenSurge"- Abschlusskonferenz.Weiterlesen

Transatlantischer Austausch mit US-Politikern zur aktuellen Klima- und Energiedebatte

TimeLoc
7. August 2017 bis 11. August 2017
Berlin, Deutschland und Oslo
Norwegen
Trotz der skeptischen Haltung von Präsident Trump mit Blick auf internationale Klimaschutzbemühungen und seiner Fokussierung auf fossile Brennstoffe ist das transatlantische Interesse an der deutschen Energiewende und der Rolle Erneuerbarer Energien nach wie vor hoch. Weiterlesen

Ernährung und Nachhaltigkeit

TimeLoc
22. Juni 2017
Berlin
Deutschland
Während der ersten "World Food Convention" des Tagesspiegel am 22. Juni 2017 diskutierten 450 Teilnehmer Fragen zur Zukunft der Lebensmittelproduktion. Das Ecologic Institut war Partner der World Food Convention. Im Panel "Human Eating Behaviour" erläuterte Stephanie Wunder, Senior Fellow am Ecologic Institut, die Bedeutung veränderter Ernährungsweisen für Umweltschutz und Gesundheit. In ihrem Diskussionsbeitrag unterstrich sie, dass es nicht ausreichend ist, darauf zu hoffen, dass informierte Verbraucher nachhaltige Produkte vermehrt nachfragen. Vielmehr muss es den Menschen strukturell leichter gemacht werden, gesund und nachhaltig zu leben. Dies umfasst die Sicherstellung des Zugangs zu gesunden und nachhaltigen Lebensmitteln, aber auch finanzielle Anpassungen (Internalisierung externer Kosten).Weiterlesen

Seiten

Subscribe to Podiumsdiskussion