• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Making the Right Choice

Publikation

Making the Right Choice

A Methodology for Selecting Cost-Effective Measures for the Water Framework Directive

In der dritten Ausgabe des Journal for European Environmental & Planning Law (JEEPL) haben Nicole Kranz, Benjamin Görlach und Eduard Interwies einen Artikel zur Auswahl kosteneffizienter Maßnahmenkombinationen nach Artikel 11 der Wasserrahmenrichtlinie veröffentlicht.

Der Artikel geht auf das Vorhaben "Grundlagen für die Auswahl der kosteneffizientesten Maßnahmenkombinationen" zurück, das Ecologic im Jahr 2003 für das Umweltbundesamt durchgeführt hat. In diesem Vorhaben wurde - erstmals in Europa - eine Methodik entwickelt, mit der die Auswahl kosteneffizienter Maßnahmenkombinationen im Zuge der Wasserrahmenrichtlinie transparent und nachvollziehbar gestaltet werden kann.

Die EG-Wasserrahmenrichtlinie sieht vor, dass bis zum Jahr 2015 in allen Gewässern Europas der "gute ökologische Zustand" erreicht werden soll. Zu diesem Zweck werden - gemäß Artikel 11 der WRRL - bis 2009 für jedes Flußeinzugsgebiet Maßnahmenprogramme erstellt. Die Auswahl und Kombination der Maßnahmen soll dabei unter dem Gesichtspunkt der Kosteneffizienz erfolgen.

Grundsätzlich sind Wirtschaftlichkeitsrechnungen in der Wasserwirtschaft etablierte Praxis. Die Auswahl und Kombination von Maßnahmen nach der Wasserrahmenrichtlinie bringt jedoch einige Neuerungen mit sich. So sollen nicht einzelne Maßnahmen auf ihre Effizienz hin betrachtet werden, sondern Kombinationen verschiedener Maßnahmen. Zudem wird die Wirksamkeit der Maßnahmenkombinationen nicht im Hinblick auf einzelne Parameter beurteilt (wie P oder N), sondern misst sich letztlich an einer Reihe von Parametern, die zusammen den guten ökologischen Zustand ausmachen. Hierzu zählen insbesondere auch die Gewässermorphologie und ökologische Qualität der Gewässer. Schließlich ist die Effizienz der Maßnahmenplanung nicht nur lokal für die einzelne Maßnahme gefordert, sondern auch für das gesamte Flußeinzugsgebiet.

Für die Auswahl und Planung von Maßnahmen schlägt das Ecologic-Handbuch ein Vorgehen in sieben Schritten vor. Eine Reihe möglicher Maßnahmen und Instrumente wird dabei in Form von Datenblättern im Anhang des Handbuchs vorgestellt.


Zitiervorschlag

Kranz, Nicole; Benjamin Görlach und Eduard Interwies 2004: “Making the Right Choice - a Methodology for Selecting Cost-Effective Measures for the Water Framework Directive”. Journal for European Environmental Planning Law, Jg. 1, Nr. 3, 228-233.

Sprache
Englisch
Jahr
2004
Erschienen in
ISSN
1613-7272, E-ISSN: 1876-0104
Umfang
8 S.
Projektnummer
1970
Schlüsselwörter
Wasser, Wasserrahmenrichtlinie, Gewässerschutz, Artikel 11, Kosten, Kosteneffizienz, Maßnahmen, Maßnahmenplanung, CEA,