Direkt zum Inhalt

Verbraucherrechte in internationalen Handelsabkommen und ihre Durchsetzbarkeit

| Fotolia © flashpics
Print

Verbraucherrechte in internationalen Handelsabkommen und ihre Durchsetzbarkeit

Projekt
Dauer
-

Internationale Handelsabkommen können in verschiedener Weise Einfluss auf VerbraucherInnen haben. Einerseits können Handelsabkommen dazu führen, dass mehr oder kostengünstigere Produkte für VerbraucherInnen verfügbar sind. Andererseits enthalten Handelsabkommen auch Vorgaben für politische und rechtliche Maßnahmen der Vertragsstaaten und können damit deren Möglichkeiten beschränken, Verbraucherschutzpolitik gestalten. Die Ausgestaltung von Handelsabkommen ist daher wichtig für VerbraucherInnen. Wie Verbraucherrechte in bisherigen Handelsabkommen verankert sind und welche Möglichkeiten für ihre Durchsetzung durch Verbraucherverände bestehen, ist Thema einer juristischen Studie, die Ecologic Institut für den Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) erstellt.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
Partner
Team
Lena Donat, LLM
Dauer
-
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Verbraucher, Handelsabkommen, CETA, TPP, WTO, Streitschlichtung