• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ökonomische Aspekte der WRRL

Publikation

Ökonomische Aspekte der WRRL

Eine erfolgreiche und kosteneffiziente Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) hängt von einem guten Verständnis der ökonomischen Aspekte der WRRL ab. Eduard Interwies, Britta Pielen, Benjamin Görlach und R. Andreas Kraemer sind die Autoren eines Kapitels zu den ökonomischen Aspekten der WRRL, das in der Neuauflage des Handbuch der EU-Wasserrahmenrichtlinie erschienen ist. Darin werden die gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen an die Umsetzung der WRRL aus ökonomischer Sicht umrissen.

Das Handbuch der EU-Wasserrahmenrichtlinie wurde in zweiter, vollständig überarbeiteter Auflage im Jahr 2006 herausgegeben. Es besteht aus neun thematischen Kapiteln von insgesamt 37 Autoren – darunter fünf Mitarbeiter von Ecologic.

Es kann für 86 € vom Erich Schmidt Verlag erworben werden.


Zitiervorschlag

Interwies, Eduard; Britta Pielen; Benjamin Görlach et al. 2006: "Ökonomische Aspekte der WRRL", in: Peter Rumm; Stephan von Keitz und Michael Schmalholz (Hg.): Handbuch der EU-Wasserrahmenrichtlinie]. Berlin: Erich Schmidt Verlag, 381-398.

Sprache
Deutsch
Verlag
Jahr
2006
ISBN
3-503-09027-4
Umfang
18 S.
Inhaltsverzeichnis

5.2.1 Einleitung
5.2.2 Wirtschaftliche Aspekte der WRRL
5.2.3 Der gemeinsame europäische Umsetzungsprozess
5.2.4 Die wirtschaftliche Analyse 2004
5.2.5 Durchführung der wirtschaftlichen Analyse nach der WRRL im europäischen Vergleich
5.2.6 Funktionen der wirtschaftlichen Aspekte der WRRL nach 2004

Schlüsselwörter
Wasser, Europäische Umweltpolitik, Umweltökonomie, Wasserrahmenrichtlinie, ökonomische Analyse,