• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ex-Post Analysen der Kosteneffizienz umweltpolitischer Maßnahmen

Präsentation

Ex-Post Analysen der Kosteneffizienz umweltpolitischer Maßnahmen

TimeLoc
7. November 2006
Kopenhagen

Wie lässt sich die Wirksamkeit umweltpolitischer Maßnahmen im Nachhinein beurteilen? Sind die umweltpolitischen Ziele erreicht worden, und wenn ja, lag es an den ergriffenen Maßnahmen oder an anderen Faktoren? Sind die Ziele zu vertretbaren Kosten erreicht worden, oder hätte es günstigere Möglichkeiten gegeben? Diese und andere Fragen zur ex-post Evaluation wurden auf einem Expertenworkshop diskutiert, zu dem die Europäische Umweltagentur und die Umweltagenturen aus Dänemark, Großbritannien und den Niederlanden eingeladen hatten. Benjamin Görlach gab dort eine Übersicht über das Instrument der Kosteneffektivitätsanalyse und seine Anwendung zur ex-post Evaluation von Umweltpolitik in Europa.

In seinem Vortrag gab Benjamin Görlach zunächst eine allgemeine Einführung in das Instrument der Kosteneffektivitätsanalyse, die Stärken und Schwächen des Instruments insbesondere im Vergleich zur Kosten-Nutzen-Analyse, und die Schwierigkeiten, die sich bei der Anwendung der Kosteneffektivitätsanalyse im Nachhinein (ex-post) ergeben.

Er gab ferner eine Übersicht der Erfahrungen mit der Anwendung des Instruments in der Europäischen Umweltpolitik bestehen. Dabei ging er auf die folgenden Punkte ein:

  • Gesetzliche Bestimmungen in der Europäischen Umweltgesetzgebung, die die Durchführung einer ex-post Evaluation erforderlich machen
  • Bestehende Handreichungen und Leitfäden für die Durchführung solcher ex-post Kosteneffizienzuntersuchungen
  • Praktische Erfahrungen mit der Anwendung des Instruments in Europa.

Die Präsentation kann hier heruntergeladen werden [pdf, 76 kb, Englisch].

Der Vortrag basiert auf den Ergebnissen des Projektes "Kosteneffizienz von umweltpolitischen Maßnahmen", das das Ecologic Institut gemeinsam mit eftec und IVM für die Europäische Umweltagentur durchgeführt hat. Die Teilnahme von Benjamin Görlach wurde durch das BMBF-geförderte Vorhaben "Stärkung der Forschungskompetenz in der Sozial-Ökologischen Forschung: Evaluierungsforschung im Bereich der Umweltpolitik" möglich gemacht.


Datum
7. November 2006
Ort
Kopenhagen,