Direkt zum Inhalt

Vorsorgender Küstenschutz und Integriertes Küstenzonenmanagement (IKZM) an der deutschen Ostseeküste

Print

Vorsorgender Küstenschutz und Integriertes Küstenzonenmanagement (IKZM) an der deutschen Ostseeküste

Strategien, Vorgaben und Defizite aus Sicht des Raumordnungsrechts, des Naturschutz- und europäischen Habitatschutzrechts sowie des Rechts der Wasserwirtschaft

Publikation
Zitiervorschlag

Bosecke, Thomas 2005: Vorsorgender Küstenschutz und Integriertes Küstenzonenmanagement (IKZM) an der deutschen Ostseeküste 6, Berlin.

Nach einer ausführlichen Untersuchung der naturräumlichen Bedingungen der südlichen Ostseeküste bewertet Thomas Bosecke in seiner Dissertation herkömmliche Küstenschutzmaßnahmen im Ergebnis eher kritisch. Davon ausgehend werden über den Vorsorgeansatz und das IKZM Lösungsstrategien entworfen, die der Autor im Hauptteil des Buches auf ihre rechtliche Durchsetzbarkeit hin überprüft. Gegenstände der Untersuchung sind das Raumordnungs-, Naturschutz- und Wasserrecht, das Grundrecht auf Eigentum und Einzelfragen des Genehmigungsrechts.

Mit dem Buch ist es erstmals gelungen, die für den Küstenschutz und das IKZM relevanten Rechtsmaterien zusammenzustellen, zu untersuchen und aus ökologischer und vorsorgeorientierter Sicht zu bewerten. Die Untersuchungen und Ergebnisse lassen sich auch auf andere Sachverhalte übertragen, etwa den Hochwasserschutz im Binnenland oder die Landnutzung auf Sonderstandorten. Damit bietet das Werk nicht nur wichtige Erkenntnisse zum Schutz des Naturraums Ostsee, sondern leistet auch Pionierarbeit bei der bislang wenig untersuchten rechtlichen Behandlung von Naturereignissen, die vom Menschen nicht oder nur unvollständig zu beherrschen sind.

Das Buch kann zum Preis von 89,95€ beim Springer Verlag erworben werden.

Sprache
Deutsch
Autorenschaft
Dr. Thomas Bosecke
Veröffentlicht in
Schriftenreihe: Natur und Recht, 6
Verlag
Jahr
Umfang
575 S.
ISBN
978-3-540-25696-0, 978-3-540-28077-4 (eBook)
ISSN
0942-0932
DOI
Inhaltsverzeichnis
Schlüsselwörter
Küstenschutz, IKZM, Raumordung, Naturschutz, Wasser, Recht, Eigentum
Ostseeküste