• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Assoc. Prof. Christoph H. Stefes, PhD

Assoc. Prof. Christoph H. Stefes, PhD

Senior Associate
Associate Professor (University of Colorado)

Associate Professor Christoph H. Stefes, PhD arbeitet als Senior Associate für das Ecologic Institut. Seine fachlichen Kompetenzen erstrecken sich auf die Gebiete der Erneuerbaren Energien in den Vereinigten Staaten von Amerika und Deutschland sowie auf die transatlantischen Beziehungen mit Bezug auf die Klima- und Umweltpolitik. Zudem spezialisierte er sich auf die politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in der ehemaligen Sowjetunion, die Energie- und Umweltpolitik in der kaspischen Region, die Europäische Nachbarschaftspolitik als auch die Schnittstelle von Klimawandel und Sicherheitspolitik. Christoph H. Stefes arbeitet auf Englisch und Deutsch, hat gute Kenntnisse der niederländischen Sprache und Grundkenntnisse in Französisch, Russisch und Georgisch.

Christoph H. Stefes ist Experte der kaukasischen und zentralasiatischen Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Sein thematischer Fokus liegt dabei auf Fragen zu Governance und den verheerenden Folgen von systemischer Korruption in dieser Region. Durch seine Forschung erlangte er internationalen Ruf als Experte für die Bedeutung dieser Region im Hinblick auf die Umwelt- und Energiepolitik der Europäischen Union.

Mit Prof. Frank Laird (University of Denver, USA) erforschte er die politischen Prozesse im Bereich Erneuerbare Energien in den Vereinigten Staaten und Deutschland. Die erzielten Ergebnisse wurden in Fachzeitschriften und internationalen Konferenzen auf beiden Seiten des Atlantiks vorgestellt. Dieses umfassende Forschungsprojekt wurde von der U.S. National Science Foundation unterstützt.

Christoph H. Stefes studierte zunächst Politikwissenschaft an den Universitäten Tübingen, Groningen (Niederlande) und Denver (USA). 1994 wechselte er zur Josef Korbel School of International Studies der University of Denver, wo er 1997 seinen MA und 2002 seinen PhD in International Studies erwarb. Dem folgte seine Berufung an das Political Science Department der University of Colorado Denver, wo er den Lehrstuhl für vergleichende europäische und postsowjetische Studien innehat. 2009 erhielt er seinen Tenure und wurde zum Associate Professor befördert.

Christoph H. Stefes ist Autor zahlreicher Publikation. Die Ergebnisse seiner Forschung über die ehemalige Sowjetunion sind in verschiedenen Büchern und Fachzeitschriften veröffentlicht worden. Zu seinen bislang bedeutendsten Schriften zählen "Understanding Post-Soviet Transitions - Corruption, Collusion and Clientelism"(Basingstoke und New York: Palgrave Macmillan, 2006) und "The Politics of Transition in Central Asia and the Caucasus - Enduring Legacies and Emerging Challenges" (London und New York: Routledge, 2009).

Eine umfassende Liste der von Christoph H. Stefes veröffentlichten Publikationen steht zum Download [pdf, 44 KB, Deutsch] zur Verfügung.