• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Die Biomasse in der Regulierungsfalle? Von der Komplexität einer nachhaltigen Nutzung der Bioenergie

Präsentation

Die Biomasse in der Regulierungsfalle? Von der Komplexität einer nachhaltigen Nutzung der Bioenergie

TimeLoc
23. August 2011
Potsdam
Deutschland

Die Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) veranstaltete vom 22. bis 26. August 2011 eine Summerschool zu "Nachhaltigen Wertschöpfungsketten" zusammen mit der Humbold Universität zu Berlin. Ein Bestandteil des vielseitigen Programms für Promovierende und StudentInnen bildete ein Seminar zu erneuerbaren Energien und Agrarhölzern am Institut für Agrartechnik Potsdam Bornim (ATB). Timo Kaphengst, Koordinator für Biodiversität und Wald am Ecologic Institut, wies dort in seinem Vortrag auf verschiedene Herausforderungen für eine nachhaltige Nutzung der Biomasse hin und diskutierte, in wie weit diese durch die aktuelle Politik auf EU und der deutschen Ebene begegnet werden. Die Vortragsfolien stehen zum Download zur Verfügung.

Er ging insbesondere auf die Rolle von Zertifizierungssystemen in der europäischen Politik zu erneuerbaren Energien ein und zeigte ihre Grenzen zur Sicherstellung einer nachhaltigen Biokraftstoffnutzung auf.  Dabei brachte er die Schwierigkeiten einer vollständigen und vergleichbaren Berechnung von Treibhausgasemissionen zur Sprache und diskutierte die wichtigsten sozialen Auswirkungen in Entwicklungsländern durch eine stätig wachsende Produktion von Biokraftstoffen.


Sprecher
Datum
23. August 2011
Ort
Potsdam, Deutschland
Schlüsselwörter
Bioenergie, Biomasse, Landnutzung, Zertifizierung, EU Politik