Direkt zum Inhalt

Bioökonomie

Bioökonomie

Die Bioökonomie bietet das Potenzial, ökonomische und ökologische Aspekte im Rahmen einer nachhaltigen, bio-basierten Wirtschaftsform zu vereinen. Die gesellschaftliche Transformation hin zu einer bio-basierten Wirtschaft bringt jedoch Kontroversen und Zielkonflikte mit sich. Sie wirft Fragen hinsichtlich ethischer Grundsätze sowie nach politischen und institutionellen Rahmenbedingungen auf.

Das Ecologic Institut hat sich zum Ziel gesetzt, den Diskurs hinsichtlich möglicher Potenziale und Risiken der europäischen Bioökonomie zu fördern und die partizipative Entwicklung nationaler und regionaler Bioökonomiestrategien zu unterstützen. Zivilgesellschaftliche Akteure und die breite Öffentlichkeit werden auf glaubwürdige und transparente Art und Weise einbezogen.

Auf den Prinzipien der Aktionsforschung aufbauend untersucht das Ecologic Institut, wie eine nachhaltige Bioökonomie entwickelt werden kann, die ökonomische, ökologische und soziale Zielkonflikte berücksichtigt. Zudem erforscht das Team, wie sich ländliche Räume entwickeln können, wenn land- und forstwirtschaftliche sowie maritime Ökosysteme nachhaltig genutzt werden.

Kontakt

verwandte Themen

Bioökonomie

Digitalisierung

Internationale Entwicklung

Naturbasierte Lösungen und grüne Infrastruktur

Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft

Wasser

Gerardo Anzaldúa
Senior Fellow

Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft

Plastik

Bioökonomie

Ariel Araujo
Researcher

Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft

Ökonomie

Bioökonomie

Indikatoren

Digitalisierung

Laurens Duin
Researcher

Bioökonomie

Biodiversität

Flächennutzung

Ökonomie

Bildung

Holger Gerdes
Coordinator Bioeconomy
Senior Fellow

Wasser

Anpassung

Evaluierung

Ökonomie

Bioökonomie

Indikatoren

Gesundheit

Governance

Jenny Tröltzsch
Coordinator Adaptation
Senior Fellow
Ausgewählte Projekte zu Bioökonomie
 
Die Bioökonomie kann zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung beitragen. Der Übergang hin zu einer nachhaltigeren, biobasierten Wirtschafts- und Gesellschaftsform auf regionaler Ebene setzt jedoch die Einbeziehung eines breiten Spektrums von Interessengruppen in die... Weiterlesen

Regionale Bioökonomie-Strategien für eine gestärkte ländliche Entwicklung in der EU (BE-Rural)

Dauer
-
Finanzierung
 

BioSTEP

|

BioSTEP

Die Bioökonomie bietet neue Konzepte, die den Weg hin zu einer nachhaltigen Wirtschaftsform bereiten können. Mit bio-basierten Produkten und Prozessen sind jedoch soziale, ökonomische und ökologische Auswirkungen verbunden, die einen öffentlichen Diskurs über die... Weiterlesen

Innovative Konzepte für eine partizipative Gestaltung der europäischen Bioökonomie (BioSTEP)

Dauer
-
Finanzierung
 
Ziel von BIOBRIDGES ist es, die Marktfähigkeit nachhaltiger biobasierter Produkte zu fördern, indem Partnerschaften zwischen biobasierten Industrien, Markeninhabern und Verbrauchervertretern in Zusammenarbeit mit anderen Akteuren wie Gemeinden, lokalen Behörden und... Weiterlesen

Verbesserung des Marktzugangs für nachhaltige biobasierte Produkte (BIOBRIDGES)

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © DeshaCAM
Eine nachhaltige Bioökonomie kann potenziell dazu beitragen, die Ära fossiler Ressourcen abzulösen und eine wachsende Weltbevölkerung zu versorgen. Die Transformation hin zu einer solchen biobasierten Wirtschaftsform ist gekennzeichnet durch ökonomische, ökologische und... Weiterlesen
 
| © Laura Griestop
Betrachtungen zu Umweltauswirkungen, Erfolgsgeschichten und zukunftsfähigen Produkten Ziel des Projekts ist die Bereitstellung von Informationen, die es Entscheidungsträgern, Wissenschaftlern, Produzenten, Unternehmern und weiteren relevanten Akteuren ermöglichen,... Weiterlesen

Unterstützung von F&E-Politik im Bereich bio-basierter Produkte und Leistungen (BIO-SPRI)

Dauer
-
Finanzierung
 
© Universität Bonn
Als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie sind fruchtbare Böden unverzichtbar. Der Unterboden nimmt hierbei eine Schlüsselrolle ein, da in ihm ein Großteil der für Pflanzen wichtigen Nährstoffe enthalten ist. Um dieses vielfach ungenutzte Potential zu erschließen,... Weiterlesen
 
| ©Leonid Ikan|Fotolia.com
Das Ecologic Institut wirkt am Projekt "Bereitstellung von technischer Unterstützung im Zusammenhang mit Ziel 2 der EU-Biodiversitätsstrategie bis 2020 – Erhaltung und Wiederherstellung von Ökosystemen und ihren Dienstleistungen" für die GD Umwelt mit. Die Aufgabe... Weiterlesen

Bereitstellung von technischer Unterstützung im Zusammenhang mit Ziel 2 der EU-Biodiversitätsstrategie bis 2020

Dauer
-
Finanzierung
 
Teilnehmer beim Lisbon Workshop on Blue Natural Capital (BNC) © Oceano Azul Foundation
Der Lissabon-Workshop über Blue Natural Capital (BNC), das "Blaue Naturkapital" im Meer, fand am 3. und 4. Oktober 2018 im Meeresaquarium von Lissabon (Oceanário de Lisboa) in Portugal statt. Er wurde von der Oceano Azul Stiftung (Fundação Oceano Azul)... Weiterlesen
 
Weltweit werden fast 30% der Nahrungsmittel entlang der gesamten Lieferkette verschwendet. Das von der EU im Rahmen von "Horizon 2020" finanzierte Projekt "Resource Efficient Food and dRink for the Entire Supply cHain" (REFRESH) entwickelte zwischen 2015 und 2019... Weiterlesen

Ressourceneffiziente Verwendung von Lebensmitteln in der gesamten Versorgungskette (REFRESH)

Dauer
-
Finanzierung
 
Der Nutzungsdruck auf Land und natürliche Ressourcen steigt weltweit. Während es zahlreiche sektorale und schutzgutbezogene Politikansätze gibt, ist die globale Landnutzung nicht integriert geregelt. Im Zuge der Debatte um die Nachhaltigkeit von Biokraftstoffen und der... Weiterlesen
Alle Projekte zu Bioökonomie
Ausgewählte Publikationen zu Bioökonomie
 
Dieser Bericht beschreibt den konzeptionellen Rahmen des BE-RURAL Projekts. Er beinhaltet praktische Anleitung für das Design und die Umsetzung der fünf regionalen BE-RURAL Innovationsplattformen. Der konzeptionelle Rahmen unterfüttert die allgemeine Zielsetzung von BE... Weiterlesen

Abhold, K., Gerdes, H., Kiresiewa, Z., Davies, S. (2019). D1.1 Sustainability and Participation in the Bioeconomy: A Conceptual Framework for BE-Rural. Deliverable of the H2020 BE-Rural project.

 
UBA TEXTE 78|2019
Der hohe politische Stellenwert der Bioökonomie, als Weg um ökonomische, ökologische und soziale Herausforderungen zu bewältigen, ist nicht zu übersehen — bis 2019 wurden weltweit über 50 dezidierte und Bioökonomie-unterstützende Politikstrategien veröffentlicht.... Weiterlesen

Kiresiewa, Zoritza et. al. 2019: Bioökonomiekonzepte und Diskursanalyse. Teilbericht (AP1) des Projekts "Nachhaltige Ressourcennutzung – Anforderungen an eine nachhaltige Bioökonomie aus der Agenda 2030/SDG-Umsetzung". Umweltbundesamt: Dessau-Roßlau.

 
Dieses BioSTEP-Dokument baut auf das Arbeitsergebnis 2.1 auf, in welchem Informationen über die sozialen, ökonomischen und ökologischen Auswirkungen der Bioökonomie in einer Datenbank aufgelistet werden. Anstatt in aller Ausführlichkeit auf Details einzugehen,... Weiterlesen

Hasenheit, Marius; Holger Gerdes; Zoritza Kiresiewa et. al. 2016: Summary Report on the Social, Economic and Environmental Impacts of the Bioeconomy. Promoting stakeholder engagement and public awareness for a participative governance of the European bioeconomy. Berlin.

 
Aufbauend auf der Idee, dass ein offener und informierter Dialog mit verschiedenen Interessengruppen und der Öffentlichkeit über komplexe Themen wie die Bioökonomie das Konzept der Bioökonomie der Gesellschaft näherbringen kann, experimentierte BioSTEP mit verschiedenen... Weiterlesen

Gerdes, Holger; Zoritza Kiresiewa, Volkert Beekman, et. al. 2018: Engaging stakeholders and citizens in the bioeconomy: Lessons learned from BioSTEP and recommendations for future research.

 
Akteurs- und Öffentlichkeitsbeteiligung sind Schlüsselelemente der EU-Politikentwicklung sowie von verantwortungsvoller Forschung und Innovation. Über einen Zeitraum von drei Jahren hat BioSTEP ein breites Spektrum partizipativer Aktivitäten zur Weiterentwicklung der... Weiterlesen

BioSTEP-Konsortium (2018): BioSTEP Research Recommendations - Engaging Stakeholders and Citizens in the Bioeconomy.

 
BioSTEP-Politikpapier
Das BioSTEP-Konsortium hat ein Politikpapier mit Empfehlungen für eine wirksame Beteiligung von Schlüsselakteuren und der Öffentlichkeit im Kontext einer biobasierten und zirkulären Wirtschaft veröffentlicht. Das Politikpapier soll die laufende Überprüfung der... Weiterlesen

BioSTEP consortium (2017): Creating Networks for the Transition to a Bio-based and Circular Economy. BioSTEP Policy Paper.

 
Versteckt unter dem humusreichen Oberboden findet der Unterboden in der landwirtschaftlichen Praxis oft wenig Beachtung. Dabei decken Pflanzen zwischen 10 bis 80% ihres Nährstoff- und Wasserbedarfs aus dem Unterboden. Maßnahmen zur Aufwertung des Unterbodens könnten... Weiterlesen

Frelih-Larsen, A.; Hinzmann, M.; Ittner, S. (2018). The 'Invisible' Subsoil: An Exploratory View of Societal Acceptance of Subsoil Management in Germany. Sustainability 2018, 10, 3006.
doi:10.3390/su10093006

 
Grünes Wachstum bedeutet, wirtschaftliches Wachstum und Entwicklung zu fördern und gleichzeitig sicherzustellen, dass natürliche Ressourcen weiterhin die Umweltdienstleistungen bereitstellen, von denen unser Wohlergehen abhängt. Grünes Wachstum bringt dabei vielfache... Weiterlesen

Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation, Nuclear Safety (2018): Innovation, Renovation, Transformation - Good practice examples of projects promoting green growth across Central, Eastern and Southern Europe.

Alle Publikationen zu Bioökonomie
Ausgewählte Veranstaltungen zu Bioökonomie
 
Mit 2 Billionen Euro Jahresumsatz bildet der Bioökonomiesektor den Kern der strategischen Aktivitäten der Europäischen Union. Innovative biobasierte Produkte stehen aus folgenden Gründen im Fokus der Bioökonomie: sie ersetzen konventionelle Produkte und erhöhen die... Weiterlesen
 
Innerhalb von drei Jahren entwickelte das BioSTEP-Projekt Beteiligungsformate um die Öffentlichkeit in die Entwicklung der europäischen Bioökonomie mit einzubeziehen. Hierbei wurden unterschiedliche Arten der Partizipation angestrebt. Während der Abschlusskonferenz am... Weiterlesen
 
|© Henning Sittel
Am 17. Juni 2019 fand in den Räumlichkeiten der Bio-Molkerei Söbbeke GmbH in Gronau (bei Münster) der NaWiKo-Fachworkshop "Nachhaltiges Wirtschaften in Unternehmen am Beispiel Biokunststoffe" statt. Ziel des Fachworkshops war es, Erkenntnisse aus... Weiterlesen
 
©Asray|Fotolia.com
Im Vorfeld der 8th International Bioeconomy Conference in Halle (Saale) organisierte das Ecologic Institut am 13. Mai 2019 von 10:00 bis 13:00 Uhr einen Workshop zum Thema "Gemeinsam über Sektorgrenzen hinweg – Chancen und Herausforderungen der Multi... Weiterlesen
Alle Veranstaltungen zu Bioökonomie
Ausgewählte Präsentationen zu Bioökonomie
 
Im September 2019 hat die Europäische Kommission die Europäischen Forschungs- und Innovationstage organisiert, um Ideen und Konzepte für die zukünftige Forschungs- und Innovationspolitik der EU zu diskutieren. Holger Gerdes, Senior Fellow am Ecologic Institut, war als... Weiterlesen

Podiumsdiskussion:Herausforderungen und Potentiale biobasierter Produkte und Innovationen

Datum
Ort
Brüssel, Belgien
 
© Jordana Meilleur | iStockphoto.com
Am 7. November 2018 haben Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Bundesminister Norbert Hofer und Bundesminister Heinz Faßmann den Startschuss für die Erarbeitung einer Bioökonomie-Strategie für Österreich gegeben. In diesem Rahmen fand in Wien unter dem Titel "... Weiterlesen

Podiumsdiskussion:Bioökonomie: nachhaltig und kreislauforientiert

Datum
Ort
Wien, Österreich
Alle Präsentationen zu Bioökonomie