• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Innovative Verfahren und Praktiken für die Abwasserbehandlung und -wiederverwendung im Mittelmeerraum (INNOVA-MED)

Project

Innovative Verfahren und Praktiken für die Abwasserbehandlung und -wiederverwendung im Mittelmeerraum (INNOVA-MED)

Abwasserbehandlung und -wiederverwendung sollte einen wesentlichen Teil von nachhaltigen Strategien für Wassermanagement in ariden und semi-ariden Gebieten des Mittelmeerraums darstellen. Die Koordinierungsmaßnahme INNOVA-MED zielt darauf ab, Forschungsaktivitäten von laufenden und kürzlich abgeschlossenen EU und nationale Projekten zu koordinieren, die sich mit der Entwicklung von innovativen Technologien und Praktiken für Abwasserbehandlung und -wiederverwendung beschäftigen.

Hintergrund

Der zunehmenden Knappheit von sauberem Trinkwasser und dem wachsenden Wasserkonsum von Industrie und Landwirtschaft im Mittelmeerraum sollte durch eine effiziente, rationale Nutzung der Wasserressourcen entgegengetreten werden. Eine der Optionen besteht darin, die Wiederverwendung von aufbereitetem Abwasser in unterschiedlichen Bereichen zu erhöhen. Dabei müssen allerdings die Gesundheitsgefahren angegangen werden, die mit pathogenen Mikroorganismen und physik-chemischen sowie bioaktiven Schadstoffen verbunden sind, wenn aufbereitetes Abwasser indirekt für die Erhöhung von Trinkwasserressourcen oder zur Bewässerung genutzt wird. Eine angemessene Behandlung des Abwassers muss gegeben sein. Dies löst einen Impuls für Forschung im Bereich innovativer Verfahren und Praktiken aus, um einen optimalen Grad an Ressourcennutzung durch Abwasserwiederverwendung zu erreichen.

Projektziele

Die Ziele der Koordinierungsmaßnahme INNOVA-MED bestehen aus:

  • der Untersuchung von Synergien von Forschungszielen, Methodologien und Datenanalysen von laufenden bzw. kürzlich abgeschlossenen EU und nationalen Projekten über Abwasserbehandlung und -wiederverwendung in der EU und Partnerländer im Mittelmeerraum.
  • der Vereinfachung der Verbreitung und Verwertung von Informationen, sowie der Effektivität von Wissenstransfer und -austausch im Bereich Abwasserbehandlungs- und -wiederverwendungstechnologien.
  • der Gewährleistung des Zugangs zu Informationen im Bereich der Abwasserbehandlung und -wiederverwendung im Mittelmeerraum durch einen effektiven Austausch des während des Projektes angesammelten Wissens.
  • der Verbesserung der Verbreitung von relevanten RTD Ergebnissen, u.a. um der Forschungsfragmentierung entgegenzuwirken, sowie der Förderung von öffentlichem Bewußtsein über Wassernachhaltigkeit, indem Forschung mit lokalem Wissen, policy Institutionen und Durchführungsinstitutionen im Mittelmeerraum verküpft wird.

Aufgaben von Ecologic

Im Rahmen von INNOVA-MED wird Ecologic den Erfahrungsaustausch zwischen Projektpartnern und beitragenden Stakeholdern mit Barrieren bei der Anwendung von innovativen Technologien für die Abwasserbehandlung und -wiederverwendung koordinieren. Barrieren können beispielsweise für  zuverlässige rechtliche Standards, Planungssicherheit, gesetzliche Rahmenbedingungen, Finanzfragen, und Entsorgungs- bzw. Umweltsicherheit relevant sein. Weiter beteiligt sich Ecologic an den regionalen INNOVA-MED Ausbildungskursen für Capacity Building in den Partnerländern im Mittelmeerraum.


Funding
Europäische Kommission, Generaldirektion Forschung (GD Forschung)
Partner
Partner
Birzeit University, Institute of Environmental and Water Studies (BZU-IEWS)
Ankara University, Faculty of Engineering, Department of Chemical Engineering, Turkey
Centro de Investigaciones Energéticas Medioambientales y Tecnológicas, Plataforma Solar de Almeria (CIEMAT-PSA), Spain
Hochschule Fresenius (HS Fresenius), Germany
Duration
January 2007 to December 2009
Project ID
997
Keywords
Wasser, Abwasser, Abwasserbehandlung, Abwasserwiederverwendung, Mittelmeer