• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

The Social Dimension of Ecosystem-based Adaptation

The Social Dimension of Ecosystem-based Adaptation

Ökosystembasierte Klimaanpassung ist ein vielversprechender Weg, um aktuelle wirtschaftliche, soziale und ökologische Herausforderungen zu bewältigen.

Dieser Policy Brief wurde in der UNEP-Politik-Reihe "Ökosystemmanagement" veröffentlicht und ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit von Ecologic Institut, UNEP und Cornell Universität. Ziel des Policy Briefs ist es, auf die soziale Dimension der ökosystembasierten Anpassung aufmerksam zu machen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf den sozio-ökomischen Auswirkungen dieses Ansatzes sowie auf den sozialen Aspekten in der Konzeption und Umsetzung von Projekten. Die Autoren stellen geeignete Methoden, Maßnahmen und Politikempfehlungen vor, die eine erfolgreiche Umsetzung ökosystembasierter Anpassungsprojekte ermöglichen und auf diese Weise den erwarteten Nutzen für die lokale Bevölkerung liefern. Der Policy Brief steht als Download zur Verfügung.

Eine Stärke ökosystembasierter Klimaanpassung ist es Synergien zwischen mehreren ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Zielen gleichzeitig zu generieren und maximieren.

Weniger Armut und Hunger, mehr Gleichstellung

Der soziale Nutzen solcher Projekte kann dabei u. a. umfassen: eine verbesserte Nahrungssicherheit, die Stärkung lokaler Akteure (z.B. durch den Aufbau von Kapazitäten und soziales Lernen) und die Verminderung der Gefahren durch Naturkatastrophen durch den Erhalt und die Bereitstellung von Ökosystemleistungen und den Schutz der Ökosysteme. Darüber hinaus kann die ökosystembasierte Anpassung zu den Millenniums-Entwicklungszielen (MDGs), den Zielen der nachhaltigen Entwicklung (SDGs) und einer "grünen" Wirtschaft beitragen. Von Bedeutung ist dabei eine Verbesserung der nachhaltigen sozioökonomischen Entwicklung (durch die Schaffung von Arbeitsplätzen und alternativen Möglichkeiten der Existenzsicherung), die Verringerung von Armut und Hunger sowie die verbesserte Gleichstellung der Geschlechter und menschliche Gesundheit.

Ausgewogene Vertretung und Beteiligung der lokalen Bevölkerung

Die erfolgreiche Umsetzung solcher Projekte erfordert jedoch die Schaffung eines sozial verantwortungsvollen und geeigneten Rahmens. Dies kann erreicht werden durch eine ausgewogene Vertretung der lokalen Bevölkerung und die Berücksichtigung deren Bedürfnisse in politischen Prozessen, eine Beteiligung relevanter Akteure sowie die Durchführung einer lokalen Bedarfsanalyse, den Aufbau von Kapazitäten und Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung. Darüber hinaus sind weitere politische Maßnahmen notwendig, wie die Stärkung einer integrierten adaptiven Planung, die Förderung kleinräumiger Lösungen, die Bewertung von Ökosystemleistungen und die Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren. Durch die Umsetzung ökosystembasierter Ansätze in einer geeigneten lokalen Umgebung können Synergieeffekte zwischen Klimaanpassung und anderen wirtschaftlichen und sozialen Ziele erreicht werden.

Der Policy Brief [pdf, 1 MB, Englisch] steht zum Download zur Verfügung und kann auch und kann auch auf der UNEP-Website abgerufen werden.


Zitiervorschlag

Naumann, Sandra , McKenna Davis et al. 2013: The Social Dimension of Ecosystem-based Adaptation. UNEP Policy Series-Ecosystem Management. Ecologic Institute, United Nations Environment Programme (UNEP), Cornell University.

Sprache
Englisch
Autor(en)
Richard Munang, UNEP
Jesica Andrews, UNEP
Ibrahim Thiaw, UNEP
Keith Alverson, UNEP
Musonda Mumba, UNEP
Levis Kavagi, UNEP
Zhen Han, Cornell University
Jahr
2013
Erschienen in
Reihe: UNEP Policy Series: Ecosystem Management , Jg. 12
Umfang
16 S.
Inhaltsverzeichnis

Executive summary
1. Introduction
2. Social impacts of ecosystem-based adaptation
3. Contribution to MDGs, SDGs and a green economy
4. Social considerations in designing and implementing EbA
5. Appropriate methods to address social consideration and success factors
6. Policy Recommendations and the way forward
References
 

Schlüsselwörter
ökosystembasierte Anpassung, Klimawandel, Anpassung an den Klimawandel, sozialer Nutzen, SDGs, MDGs, EU, UNEP, global