• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Klima

showing 1-10 of 1345 results

Seiten

Entwicklungsstand der "Green Deals" in der EU und den USA

TimeLoc
20. November 2019
online
Sprecher
In diesem EFEX-Webinar werden Doug Sims, Direktor für Strategie und Finanzen am Center for Market Innovation (Natural Resources Defense Council), und Quentin Genard, Leiter des Brüsseler Büros von E3G ("Third Generation Environmentalism"), die bestehenden und sich weiterentwickelnden Konzepte hinter einem "Green Deal" in den USA und der EU diskutieren, die Unterschiede und Ähnlichkeiten identifizieren und Vor- und Nachteile diskutieren. Die Diskussion wird sich anschließend auf politische Details konzentrieren, insbesondere auf die vorgeschlagenen Finanzierungsmechanismen für ein neues Abkommen sowohl in den USA als auch in der EU (oder das Fehlen eines solchen). Moderiert wird das Webinar von Matthias Duwe, Head, Climate, am Ecologic Institut. Bitte melden Sie sich an, um teilzunehmen.Weiterlesen

Reglementierungen für 2050: Klimaschutzgesetze in der EU, den USA und anderen Staaten

TimeLoc
14. November 2019
online
Sprecher
In diesem EFEX-Webinar werden Michael Mehling, stellvertretender Direktor des Zentrums für Energie- und Umweltpolitikforschung am MIT, und Matthias Duwe, Head Climate am Ecologic Institut, den Stand der Klimaschutzgesetze diskutieren, wobei sie sich auf konkrete Beispiele aus der EU und der subnationalen Ebene in den USA und Erfahrungen in anderen Teilen der Welt stützen werden. Moderiert wird das Webinar von Arne Riedel, Fellow und Rechtsexperte am Ecologic Institut. Bitte registrieren Sie sich, um teilzunehmen.Weiterlesen

Internationale Governance von Geoengineering

TimeLoc
4. November 2019 bis 5. November 2019
Brussels
Belgien
Ob und wie "Geoengineering" Teil der Klimapolitik sein sollte ist eine kontroverse und komplexe Frage. Der generische Begriff beschreibt eine Reihe von Ansätzen, die Sonneneinstrahlung auf die Erde zu verringern oder CO2 wieder aus der Luft zu entfernen. Dr. Camilla Bausch moderierte einen internationalen Workshop in Brüssel zur Governance von Geoengineering, auf dem Dr. Ralph Bodle Struktur und Kriterien für Governanceelemente vorstellte.Weiterlesen
Veranstaltung

Kooperation oder Konfrontation? Die Zivilgesellschaft in der Transformation

TimeLoc
4. November 2019
Berlin
Deutschland
Ohne breite gesellschaftliche Bündnisse wird die Einhaltung der Pariser Klimaziele und der Übergang zu einer klimaverträglichen, nachhaltigeren Gesellschaft nicht gelingen. Daraus leitet sich die Frage ab, wie Verbände sich zukünftig aufstellen sollten: Werden die Auseinandersetzungen in Zukunft schärfer und heftiger? Welche Haltungen nehmen sie zu den aktuellen sozialen und ökologischen Problemen ein? Gelingt es ihnen, Spannungsverhältnisse auszutarieren und Kompromisse zu erarbeiten, die weder auf Kosten ökologischer noch sozialer Interessen gehen? Zur Diskussion dieser Fragen lädt das Ecological Research Network (Ecornet) ein. Um baldige Anmeldung wird gebeten.Weiterlesen

Politikrelevante Erkenntnisse aus dem IPCC-Sonderbericht über Ozean und die Kryosphäre in einem sich wandelnden Klima (SROCC)

TimeLoc
25. Oktober 2019
online
Deutschland
Das Ecologic Institut unterstützt am 25. Oktober 2019 das Umweltbundesamt (UBA) bei einem Webinar zum IPCC Sonderbericht zum Thema "Ozean und die Kryosphäre in einem sich wandelnden Klima" (SROCC). Das Ecologic Institut unterstütze im Projekt, zusammen mit dem Projektpartner Climate Analytics, das UBA bei der Bestimmung und Formulierung der Kernbotschaften des im September 2019 veröffentlichten SROCC.Weiterlesen

COACCH – 2. Interaktiver Co-Design-Workshop

TimeLoc
24. Oktober 2019
Brüssel
Belgien
Am 24. Oktober 2019 fand der zweite interaktive Co-Design-Workshop des Projekts COACCH (CO-designing the Assessment of Climate Change costs) in Brüssel mit Forschungspartnern und Stakeholdern statt. Während des zweiten Stakeholder Workshops stellten die COACCH Forschungspartner erste Ergebnisse zu Klimawandelkosten für verschiedene Sektoren vor. Die Teilnehmenden diskutierten Ideen für die nächste Projektphase mit speziellem Fokus auf der Evaluierung von politischen Strategien und Instrumenten sowie der Bewertung von Kipp-Punkten (Tipping points).Weiterlesen

Wie der klimaneutrale Umbau des Industriestandorts Deutschland gelingen kann

Die enorm innovationsstarke deutsche Industrie ist in der Lage, viele der für die Erreichung von Klimaneutralität benötigten technischen Lösungen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Dies ist jedoch kein Selbstläufer, sondern erfordert auch ein langfristiges Engagement der öffentlichen Hand. In diesem Artikel diskutieren Jan-Erik Thie und Benjamin Görlach vom Ecologic Institut, wie die deutsche Industrie klimaneutral werden kann und warum die öffentliche Hand dabei ein wichtige Rolle spielt. Der Artikel steht online zur Verfügung.Weiterlesen

Wie wird sich das Klima für die transatlantische Zusammenarbeit nach den US-Wahlen 2020 verändern?

TimeLoc
9. Oktober 2019
Berlin
Deutschland
Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten teilen viele Werte, Prinzipien und Interessen. Es gibt ein großes Netz an transatlantische Beziehungen auf vielen Ebenen und in einer Reihe von Politikbereichen. Gegenwärtig schlagen die EU und die USA jedoch beim Klimawandel und beim Klimaschutz – sowie in anderen wichtigen Ebenen – unterschiedliche, manchmal gegensätzliche Richtungen ein. Angeführt von den Keynote-Kommentaren des Autors und Wissenschaftlers Bruce Stokes, nahm eine kleine Gruppe von Experten an einer Diskussionsrunde teil, um die Perspektiven für die transatlantischen Beziehungen und die Zusammenarbeit nach den Wahlen in einer Reihe von verwandten Ressorts zu untersuchen.Weiterlesen

Carbon Farming in Europa – Runder Tisch

TimeLoc
9. Oktober 2019
Brüssel
Belgien
Welche sind die vielversprechendsten Optionen für ergebnisorientierte Klimaschutz-Maßnahmen in der Landwirtschaft, und welche Upscaling Mechanismen können wir anwenden, um diese Maßnahmen in Europa zu erweitern? Mehr als 75 Interessenvertreter haben diese Fragen in einem Runden Tisch am 9. Oktober 2019 in Brüssel erörtert. Eine Videoaufzeichnung der Veranstaltung ist verfügbar.Weiterlesen

ENABLE-Abschlusskonferenz am 9. Oktober 2019 – Jetzt anmelden

Die Konferenz "Gerechter und resilienter Zugang zu den Vorteilen einer grünen und blauen Infrastruktur" markiert den Abschluss des Forschungsprojektes „Lokale grün-blaue Infrastrukturen für sozio-ökologische Systeme“ (ENABLE). Die Konferenz bringt Praxisakteure aus Oslo, Stockholm und Łódź mit politischen Entscheidungsträgerinnen und führenden Forschern zusammen. Ziel ist es, Gestaltungsmöglichkeiten für grüne und blaue Infrastrukturen aufzuzeigen, so dass sie mehrere Vorteile gleichzeitig für alle Bürgern und Bürgerinnen erbringen. Registrieren Sie sich bis zum 27. September 2019 kostenlos für die Konferenz, die Plätze sind begrenzt!

Seiten

Subscribe to Klima