Direkt zum Inhalt

Biodiversitätspolitik im deutschen Bundestag 2014-2018 - Was bedeutet das für den parlamentarischen Alltag?

Deutsche ParlamentarierInnen diskutieren im Naturkundemuseum die Biodiversitätspolitik.
Print

Biodiversitätspolitik im deutschen Bundestag 2014-2018 - Was bedeutet das für den parlamentarischen Alltag?

Veranstaltung
Datum
Ort
Berlin, Deutschland
Aktive Rolle
Prof. Dr. Dr. Johannes Vogel (Museum für Naturkunde)
Dr. Kathrin Vohland (Museum für Naturkunde)

Die Bundesrepublik Deutschland ist vertraglich an eine Reihe von Umweltabkommen gebunden. Auf europäischer Ebene verpflichtet sie sich den Biodiversitätszielen der Europäischen Union (EU). Für Deutschland selbst hat die Bundesregierung bereits 2007 eine nationale Biodiversitätsstrategie verabschiedet. Im aktuellen Koalitionsvertrag steht, dass man sich diesen Zielen weiterhin verpflichtet fühlt.

Was genau heißt das für die tägliche Arbeit im Parlament, in den Ausschüssen, in den Fraktionssitzungen und bei der Vorbereitung neuer Gesetzesinitiativen? Diese Veranstaltung lieferte einen Überblick und ermöglichte es, sich mit Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft darüber auszutauschen.

Programm

  •     Begrüßung: Prof. Dr. Johannes Vogel, MfN
  •     Die internationale Ebene [pdf, 780 kB, Deutsch]: Dr. Axel Paulsch, ibn
  •     Die europäische Ebene [pdf, 1.6 MB, Deutsch]: Timo Kaphengst, Ecologic Institut
  •     Die nationale Ebene [pdf, 7.6 MB, Deutsch]: Dr. Katrin Vohland, MfN
  •     Sandpit-Diskussion: Welche Informationen braucht es?

Moderation: Prof. R. Andreas Kraemer, Ecologic Institut

Weitere Veranstaltungen zu spezifischen Themen sind geplant.

Die Reihe wurde von den Partnern MfN (Museum für Naturkunde) und Ecologic Institut ins Leben gerufen und wird gemeinsam mit den weiteren Partnern NeFo (Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung Deutschland), BBIB (Berlin Brandenburg Institut of Advanced Biodiversity Research), LVB (Leibniz-Verbund Biodiversität) sowie der DUH (Deutsche Umwelthilfe) weiterentwickelt.

Diskussion von Prioritäten der Biodiversitätspolitik und ihrer Anknüpfungspunkte an den parlamentarischen Alltag

Kontakt

veranstaltet von
Partner
Aktive Rolle
Prof. Dr. Dr. Johannes Vogel (Museum für Naturkunde)
Dr. Kathrin Vohland (Museum für Naturkunde)
Team
Datum
Ort
Berlin, Deutschland
Sprache
Deutsch
Schlüsselwörter
Biologische Vielfalt, lokal, global, Ökosysteme, Arten, menschliches Wohlergehen, Parlamentarier
Berlin, Deutschland
Vorträge, Diskussion