• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

A Comparative Evaluation of Public-Private and Public-Public Partnerships for Urban Water Services in ACP Countries

A Comparative Evaluation of Public-Private and Public-Public Partnerships for Urban Water Services in ACP Countries

Die EU Wasserpolitik im Rahmen des 10. Europäischen Entwicklungsfonds (EFF) konzentriert sich nicht länger auf öffentlich-private Partnerschaften (ÖPPs) im Bereich Wassermanagement in den AKP-Staaten, sondern auf öffentlich-öffentliche Partnerschaften (ÖÖPs). ÖÖPs sind neue Partnerschaften, die zwischen öffentlichen Wasserunternehmen, Gemeinden, Gewerkschaften und anderen Schlüsselakteuren auf der Basis der Gleichheit und ohne Gewinnmotiv abgeschlossen wurden. Das Overseas Development Institute (Jospehine Tucker und Roger Calow) und das Ecologic Institut (Darla Nickel und Thomas Thaler) haben für das Europäische Parlament eine Studie durchgeführt, die die komparativen Vorteile verschiedener Partnerschaftsansätze in der Wasserpolitik evaluiert.

Die Studie A Comparative Evaluation of Public-Private and Public-Public Partnerships for Urban Water Services in ACP Countries [pdf, 990 kB, Englisch], die vom Overseas Development Institute und vom Ecologic Institut durchgeführt wurde, evaluiert verschiedene Partnerschaftsansätze innerhalb der Wasserpolitik. Basis der Analyse ist eine Literaturstudie veröffentlichter und unveröffentlichter Forschung (ökonometrische Analysen, Fallstudien, Artikel) und eine vertiefte Analyse von Public Private Partnerships (PPPs) und Public-Public Partnerships (PuPs) in Ghana und Südafrika.


Zitiervorschlag

Tucker, Josephine; Roger Calow; Darla Nickel and Thomas Thaler 2010: "A Comparative Evaluation of Public-Private and Public-Public Partnerships for Urban Water Services in ACP Countries." Europäisches Parlament, Brüssel.

Sprache
Englisch
Autor(en)
Josephine Tucker (Overseas Development Institute)
Roger Calow (Overseas Development Institute)
Finanzierung
Verlag
Jahr
2010
Umfang
58 S.
Projektnummer
2610-01
Inhaltsverzeichnis

INTRODUCTION
1.1 PPPs and PuPs: a brief history
1.2 Defining PPPs and PuPs: a typology of partnerships
1.3 Approach of the study and structure of the report
2 PERFORMANCE OF PPPS AND PUPS: REVIEW OF THE LITERATURE
2.1 How have PPPs performed in Africa?
2.2 How do PuPs compare?
2.3 Barriers and enablers for successful partnerships
3 CASE STUDY: GHANA
3.1 Context
3.2 The Ghana Water/Aqua Vitens Rand Ltd PPP
3.3 The Savelugu Community PuP arrangement
3.4 Discussion and lessons
4 CASE STUDY: SOUTH AFRICA
4.1 Context
4.2 The Harrismith PuP with Rand Water
4.3 The Nelspruit / Mbombela concession
4.4 Discussion and lessons
5 CONCLUSIONS AND LESSONS
5.1 Comparing PPPs and PuPs
5.2 Broader Lessons
5.3 Past EC development support in water and sanitation: lessons for PPPs and PuPs
5.4 Final remarks
6 BIBLIOGRAPHY
6.1 Interviews conducted

Schlüsselwörter
Wasser, Wasserversorgung, öffentlich-öffentliche Partnerschaften, öffentlich-private Partnerschaften, Millenium Entwicklungsziele, AKP Staaten, Europa, Afrika, Karibik, Pazifik