• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Harmonisierung vom guten ökologischen Potenzial für erheblich veränderte Wasserkörper

Projekt

Harmonisierung vom guten ökologischen Potenzial für erheblich veränderte Wasserkörper

In dem aktuellen Arbeitsprogramm 2016-2018 der gemeinsamen Umsetzungsstrategie der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), einigten sich die Wasserdirektoren der europäischen Länder eine spezifische Ad-hoc Arbeitsgruppe (ATG) zu folgendem Thema einzurichten: Best practice und Anleitung zu Hydromorphologie. Ecologic Institut wurde damit beauftragt das Norwegian Environment Agency bei der Erstellung eines Berichts zum Vergleich von Minderungsmaßnahmen im Rahmen der Festlegung von gutem ökologischen Potenzial (GÖP) von erheblich veränderten Wasserkörpern zu unterstützen.


Finanzierung
Partner
Ecologic Institut, Deutschland
Projektdauer
September 2015 bis August 2016
Projektnummer
2123
Schlüsselwörter
Wasserrahmenrichtlinie, erheblich veränderte Wasserkörper, gutes ökologisches Potenzial, Minderungsmaßnahmen, Europa