• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Ozeane als 'Global Commons': Internationale Governance und die Rolle Deutschlands

Ozeane als 'Global Commons': Internationale Governance und die Rolle Deutschlands

Mit dem Projekt "Ocean as a Global Commons: International Governance and the Role of Germany" wurde die gleichnamige Studie entwickelt. Die Arbeiten erfolgten im Auftrag des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) als Teil der Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030. Dabei gibt die Studie einen Überblick über die verschiedenen Governance-Mechanismen in Bezug auf den Bereich Global Commons "Oceans" und befasst sich mit den folgenden vier Forschungsbereichen:

  • Ozeane: Gemeinschaftsfunktionen für globale Nachhaltigkeit und zentrale Herausforderungen,
  • Globale Meerespolitik und die Agenda 2030,
  • Beiträge "mit" und "von" Deutschland,
  • Wichtige Transformationsprozesse zur Stärkung der Nachhaltigkeitsarchitektur.

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung baut auf den Millenniumsentwicklungszielen und den Beschlüssen der Konferenz der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung in Rio de Janeiro aus dem Jahr 2012 auf. Sie definiert 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) zur Verankerung der Nachhaltigkeit als Leitbild in den Schlüsselbereichen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.

Die Erreichung der SDGs erfordert eine intensive globale und nationale Zusammenarbeit. Insbesondere das Ziel 14 "Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen" kann nur durch internationale Prozesse erreicht werden, die durch nationale Prozesse verankert werden müssen, da Ozeane als "Gemeingüter" (Commons) über die nationalen Grenzen hinausgehen. In Deutschland liegt die Umsetzung der Agenda 2030 beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU). Der Rat für Nachhaltige Entwicklung ist aktiv an der Umsetzung der Ziele beteiligt und die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie konkretisiert die 17 Ziele der Agenda 2030 für Deutschland.


Finanzierung
Partner
Ecologic Institut, Deutschland
Projektdauer
Oktober 2018 bis Januar 2019
Projektnummer
3563
Schlüsselwörter
Ocean Governance, Global Commons, SDGs, Literaturstudie