Direkt zum Inhalt

EU Finanzierungsmöglichkeiten für Landwirtschaft und Umwelt 2007 - 2013 und ihr Einfluss auf Landschaftswandel und nachhaltige Entwicklung

EU Finanzierungsmöglichkeiten für Landwirtschaft und Umwelt 2007 - 2013 und ihr Einfluss auf Landschaftswandel und nachhaltige Entwicklung
Print PDF

EU Finanzierungsmöglichkeiten für Landwirtschaft und Umwelt 2007 - 2013 und ihr Einfluss auf Landschaftswandel und nachhaltige Entwicklung

Präsentation
Datum
Ort
Stará Lesná, Slowakei
Vortrag
Rainer Müssner

Das Thema Umwelt entwickelt sich immer mehr zum Querschnittsthema in der europäischen Politik. Welche umwelt- und agrarpolitischen Finanzierungsinstrumente gibt es in der EU-Finanzierungsperiode 2007-2013 und welchen Einfluss haben diese auf die Gestaltung der Landschaft und die nachhaltige Entwicklung? Mit dieser Fragestellung beschäftigte sich Rainer Müssner in Zusammenarbeit mit Katrina Marsden in seinem Vortrag auf dem 14. International Symposium on Problems of Landscape - Ecological Research.

Schwerpunkt des gehaltenen Vortrages war die Analyse der Fördermöglichkeiten die sich aus den verschiedenen Fonds, z.B. Strukturfonds, I+II Säule der Gemeinsamen Agrarpolitik (CAP), 7. Forschungsrahmenprogramm etc. ergeben. Während zum Beispiel einerseits Budgetkürzungen im Bereich der Entwicklung des ländlichen Raumes (II Säule CAP) erfolgt sind, gibt es andererseits neben dem LIFE+ Programm eine Reihe von Finanzierungsinstrumenten für die Entwicklung ökologischer Innovationsprojekte und umweltfreundlicher Technologien.

Einen besonderen Förderschwerpunkt in der europäischen Politik stellen die erneuerbaren Ernergien und die Biomasseproduktion dar. Dafür stehen unter anderem das Competitiveness and Innovation Framework Programme (CIP) und das 7. Forschungsrahmenprogramm sowie die Struktur- und Kohäsionsfonds der europäischen Agrarpolitik zur Verfügung. Inwieweit diese Entwicklung sich jedoch auf die Landschaft, Biodiversität und auch die Möglichkeiten für Landschaftsökologische Forschung auswirken werden, ist derzeit offen.

Im Rahmen des Vortrages ging Rainer Müssner insbesondere auf Fördermöglichkeiten für die Umsetzung von NATURA 2000 Gebieten und der Wasserrahmenrichtlinie ein. Darüber hinaus wurden die Implikationen, die sich aus den zukünftigen Förderschwerpunkten für die Erreichung der Ziele der EU Nachhaltigkeitsstrategie ergeben, dargestellt.

Die Präsentation kann heruntergeladen werden [pdf, 156 KB, Englisch].

veranstaltet von
Vortrag
Rainer Müssner
Datum
Ort
Stará Lesná, Slowakei
Schlüsselwörter