Direkt zum Inhalt

Flupp aus der Plastikflasche

Titelseite Pixi-Buch Flupp aus der Plastikflasche

Das PIXI-Buch ist im Rahmen des BMBF-Forschungsschwerpunkts "Plastik in der Umwelt" entstanden.

Print

Flupp aus der Plastikflasche

Publikation
Zitiervorschlag

Tielmann, Christian; Korthues, Barbara (2022): Flupp aus der Plastikflasche. Sonderanfertigung für den BMBF-Forschungsschwerpunkt "Plastik in der Umwelt". Carlsen Verlag, Hamburg.

Das Thema Plastik in der Umwelt ist für Kinder besonders gut verständlich, da Plastikprodukte und -abfälle so allgegenwärtig sind. Das im Rahmen des BMBF-Forschungsschwerpunkts "Plastik in der Umwelt" entstandene PIXI-Buch "Flupp aus der Plastikflasche" bringt Kindern genau dieses Thema näher.

In der Geschichte von Christian Tielmann entdecken Dario und Milla den kleinen Geist Flupp bei einem Nickerchen in einer Plastikflasche, die ins Gebüsch entsorgt wurde. Die umweltbewussten Kinder erklären dem aufgeschreckten Flaschengeist, dass sein Zuhause in der Umwelt nichts zu suchen hat und erläutern so den richtigen Umgang mit Plastikmüll. Zum Schluss sieht auch Flupp ein, dass sein gemütlicher Rückzugsort nicht ins Gebüsch gehört.

"Flupp aus der Plastikflasche" ist bereits das zweite PIXI-Buch, das innerhalb des Forschungsschwerpunkts "Plastik in der Umwelt" entwickelt wurde. Schon "Heddi und die Plastik-Helden" wurde in den letzten beiden Jahren von vielen Kindern mit Begeisterung gelesen.

Plastikvermeidung kinderleicht erklärt.

Kontakt

Doris Knoblauch
Coordinator Plastics
Coordinator Urban & Spatial Governance
Senior Fellow

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Deutsch
Credits

Geschichte: Christian Tielmann
Illustration: Barbara Korthues
Idee: Doris Knoblauch und Linda Mederake (Ecologic Institut)

Finanzierung
Verlag
Jahr
Umfang
24 S.
Projekt
Projekt-ID
Schlüsselwörter