Direkt zum Inhalt

Wege zum nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen

Print

Wege zum nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen

Kernbotschaften sozialwissenschaftlicher Forschung

Publikation
Zitiervorschlag

Beyerl, Katharina et. al. 2022: Wege zum nachhaltigen Umgang mit Kunststoffen: Kernbotschaften sozialwissenschaftlicher Forschung. In: GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 31/1, 51-53 S.

Weltweit wächst der Eintrag von Kunststoffen in die Umwelt. Da die bestehenden Regulierungen zur Eindämmung des Problems nicht ausreichen, muss die ständig steigende Kunststoffproduktion und -nutzung insgesamt reduziert werden. Es bedarf eines systemischen Ansatzes, der alle Akteure in die Verantwortung nimmt, die Kunststoffprodukte und -verpackungen produzieren, nutzen, recyceln und entsorgen sowie damit handeln. Die Politik muss den nötigen Paradigmenwechsel vorantreiben und eine gesamtgesellschaftliche Suffizienzdebatte ermöglichen.

Der Beitrag fasst die Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Forschung im Rahmen des Forschungsschwerpunkts "Plastik in der Umwelt" in elf Kernbotschaften zusammen.

Der Verbraucher*innen können die Plastik-Krise nicht alleine lösen -- Unternehmen, Politik und Verwaltung sind ebenso gefordert.

Kontakt

Doris Knoblauch
Coordinator Plastics
Coordinator Urban & Spatial Governance
Senior Fellow

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Sprache
Deutsch
Autorenschaft
Katharina Beyerl
Franz Bogner
Maria Daskalakis
Thomas Decker
Anja Hentschel
Bastian Loges
Ruth Müller
Frieder Rubik
Stefan Schweiger
Immanuel Stieß
Finanzierung
Veröffentlicht in
GAIA – Ecological Perspectives on Science and Society
Verlag
Jahr
Umfang
3 S.
ISSN
0940-5550 (Print); ISSN 2625-5413 (Online)
DOI
Projekt
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Kunststoffvermeidung, Kunststoffe, Kunststoffverordnung, Plastik, sozialwissenschaftliche Forschung
Deutschland