Direkt zum Inhalt

Globale Umweltauswirkungen verstärkter Bioenergieproduktion

Globale Umweltauswirkungen verstärkter Bioenergieproduktion
Print PDF

Globale Umweltauswirkungen verstärkter Bioenergieproduktion

Projekt
Dauer
Feb - Mai 2007

In diesem Literaturüberblick fasst Ecologic die wichtigsten Erkenntnisse im Hinblick auf die möglichen globalen (positiven wie negativen) Auswirkungen auf die Umwelt durch großflächige Biomasseproduktion für Bioenergie zusammen. Grundlage bilden die Ergebnisse aus über 25 einschlägigen und aktuellen wissenschaftlichen Studien.

Der Literaturüberblick stellt eine Übersicht zu den in aktuellen wissenschaftlichen Quellen am häufigsten genannten und wichtigsten Umweltauswirkungen der Bioenergieproduktion dar. Gemäß des DPSIR Modells (Modell zur Darstellung von Umweltbelastungen und Abkürzung für Driving forces, Pressures, States, Impacts and Responses) stellt es dabei den Umweltbelastungen entlang der Produktionskette (Landnutzungsänderung, Pflanzenanbau, Ernte, Bau der notwendigen Infrastruktur, Verarbeitung der Ausgangsstoffe zu Biokraftstoffen inklusive Nebenprodukten, Transport) die Umweltauswirkungen (Treibhausgasemissionen, Auswirkungen auf Biodiversität, Boden, Wasser und Luftqualität) gegenüber und veranschaulicht, welche Themen in welchen Quellen vertieft werden.

Die untersuchten Quellen wurden darüber hinaus gemäß ihrem analytischen Ansatz und ihrer jeweiligen geographischen Relevanz klassifiziert.

Die Studie ist Teil des Rahmenvertrages zu Agrar-Umwelt-Analysen.

Kontakt

Finanzierung
Partner
Team
Dauer
Feb - Mai 2007
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Biomasse, Biokraftstoffe, Bioenergie, Umweltauswirkungen, Landwirtschaft, DPSIR Modell, Biodiversität, Treibhausgasemissionen, Wasser, Boden, Luft, direkte und indirekte Landnutzungsänderung, EEA
Global