Direkt zum Inhalt

Auswirkungen der Bioenergieproduktion auf Wasserqualität und -ressourcen

Auswirkungen der Bioenergieproduktion auf Wasserqualität und -ressourcen
Print PDF

Auswirkungen der Bioenergieproduktion auf Wasserqualität und -ressourcen

Projekt
Dauer
Mai - Okt 2007

Innerhalb des Projektes wurde ein Überblick über die möglichen Auswirkungen der Bioenergieproduktion auf Wasserqualität und Wasserhaushalt zusammengestellt. Diese Zusammenstellung aktueller wissenschaftlicher Ergebnisse bildete die Grundlage für das Hintergrundpapier "Die Wasserrahmenrichtlinie und Bioenergieproduktion in Europa - Eine Übersicht möglicher Wasserauswirkungen landwirtschaftlicher Biomasseproduktion.", welches für die Europäische Konferenz "Die Wasserrahmenrichtlinie und Landwirtschaft" am 21.-22. September 2007 in Paris erstellt wurde.

Das Hintergrundpapier gibt zunächst eine Einführung zur Landwirtschafts- und Bioenergiepolitik in Europa. Im Anschluss daran wird ein Überblick über die aktuelle und künftige Bioenergieproduktion in Europa und ihre Hauptnutzungspfade gegeben. Der Hauptteil befasst sich mit den möglichen Auswirkungen der landwirtschaftlichen Bioenergieproduktion auf Wasserhaushalt und Wasserqualität und zeigt Bezüge und mögliche Synergien zwischen den Maßnahmen der Wasserrahmenrichtlinie und der europäischen Bioenergieproduktion auf.

Der Bericht wurde unter der Leitung von Ecologic in Kooperation mit der Fachhochschule Eberswalde verfasst und ist Teil des Rahmenvertrages Agrar-Umwelt-Analysen.

Kontakt

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
Partner
Team
Thomas Dworak
Cornelius Laaser
Dauer
Mai - Okt 2007
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Biomasse, Bioenergie, Biokraftstoffe, Wasser, Europe, WRRL, Wasserrahmenichtlinie, GAP, Landwirtschaft, Wasserauswirkungen, Stickstoff, Wasserhaushalt, Wasserqualität, Wassermanagement, EUA
Europa