• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Auswertung von Anpassungsprojekten

Projekt

Auswertung von Anpassungsprojekten

Ziel des Vorhabens ist es, bislang in Deutschland durchgeführte Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel zu erfassen und die daraus gewonnenen Erfahrungen auszuwerten. Hierfür konzipierte das Ecologic Institut eine internetbasierte Maßnahmendatenbank, in der Interessierte eigene Maßnahmen dokumentieren und sich über Maßnahmen anderer informieren können. Ein begleitender Wettbewerb dient dazu, besonders vorbildliche Anpassungsmaßnahmen zu ermitteln und einem breiten Publikum bekannt zu machen.

In den vergangenen Jahren ist deutlich geworden, dass die Anpassung an den Klimawandel nicht nur eine Herausforderung für kommende Jahrzehnte darstellt, sondern uns bereits hier und heute betrifft. Eine Bestandsaufnahme der Herausforderungen und beginnenden Anpassungsaktivitäten in unterschiedlichen Handlungsfeldern legte die Bundesregierung im Dezember 2008 mit der "Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel" vor. Auf dieser Basis wird nun ein Aktionsplan Anpassung erarbeitet, der den Rahmen für weitere Maßnahmen auf Bundesebene bilden soll. Der Aktionsplan wird auch auf Anpassungsschritte weiterer Akteure – wie Länder, Kommunen und Unternehmen – eingehen, die mit den Aktivitäten des Bundes möglichst effektiv verzahnt werden sollen.

Auf den Anpassungsaktivitäten unterhalb der Bundesebene liegt der Schwerpunkt des Vorhabens „Auswertung von Anpassungsprojekten“, das das Ecologic Institut für das Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung (KomPass) im Umweltbundesamt durchführt. Ob Hochwasserschutz, klimafreundliche Gebäudekühlung oder "grüne Dächer": Auf dem noch recht neuen Gebiet "Klimaanpassung" sind bereits zahlreiche Projekte und Maßnahmen unabhängig voneinander initiiert und durchgeführt worden. Als gemeinsame Plattform, um solche Aktivitäten zu dokumentieren und auszuwerten, wurde die "KomPass-Tatenbank für Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel" eingerichtet. Hier können Maßnahmenträger ihre Maßnahmen selbst einstellen und Anregungen aus den Aktivitäten anderer gewinnen. Parallel dazu wurde ein Wettbewerb für besonders vorbildliche Anpassungsmaßnahmen ausgelobt. Er richtet sich vor allem an Kommunal- und Regionalverwaltungen, Unternehmen und Verbände. Eine Auswahl gelungener Anpassungsbeispiele wird in einer Broschüre für eine breitere Öffentlichkeit aufbereitet.

Ein weiterer Bestandteil des Projektes ist die Beratung des Umweltbundesamtes im Zusammenhang mit der Erarbeitung des "Aktionsplans Anpassung" der Bundesregierung. Hier geht es vor allem darum, Kriterien für die Priorisierung von Maßnahmen des Bundes zu entwickeln und ihre Anwendbarkeit an konkreten Beispielen zu überprüfen.