Direkt zum Inhalt

Das 5. Umweltaktionsprogramm und der Cardiff-Prozess in der Bewertung

Das 5. Umweltaktionsprogramm und der Cardiff-Prozess in der Bewertung
Print

Das 5. Umweltaktionsprogramm und der Cardiff-Prozess in der Bewertung

Projekt
Dauer
-

Das 5. Umweltaktionsprogramm und der Cardiff-Prozess stellen elementare Bausteine der Europäischen Umweltpolitik dar, die die Architektur europäischer Umweltpolitik auf Jahre hinaus prägen werden. Das Projekt "Das 5. Umweltaktionsprogramm und der Cardiff-Prozess in der Bewertung" verfolgt vor diesem Hintergrund die Entwicklung dieser Bausteine und bewertet sie aus umweltpolitischer Sicht.

Im Verlauf dieses Projektes werden zwei Studien, eine zur Bewertung des Global Assessment [pdf, 134 KB, Deutsch] zum 5. Umweltaktionsprogramm (siehe 5. Umweltaktionsprogramm) und eine Analyse des Cardiff-Prozesses [pdf, 422 KB, Deutsch] (siehe Cardiff-Prozess) vorgelegt. Für die Bewertung des Global Assessments wurde eine Anhörung [pdf, 68 KB, Deutsch] durchgeführt, deren Ergebnisse in die Studie eingeflossen sind. Die Studie zum 5. Umweltaktionsprogramm selber analysiert und bewertet das Global Assessment und skizziert Vorschläge für das 6. Umweltaktionsprogramm sowie für die Europäische Nachhaltigkeitsstrategie. Die Studie zum Cardiff-Prozess analysiert und bewertet die bis Ende 2000 erreichten Ergebnisse des Cardiff-Prozesses und entwickelt Optionen für seine weitere Gestaltung. Die Studie wurde auf einer Veranstaltung in Brüssel vorgestellt.

Kontakt

R. Andreas Kraemer
Initiator and Convenor, Arctic Summer College
Founder and Director Emeritus, Ecologic Institute

Mehr Inhalte aus diesem Projekt

Finanzierung
Partner
Team
Dauer
-
Projekt-ID
Schlüsselwörter
Integration, Cardiff, Artikel 6, Umweltaktionsprogramm, Evaluation, Nachhaltigkeitsstrategie, Landwirtschaft, Transport, Entwicklung, Industrie, Energie, Binnenmarkt, Landwirtschaft
Europa