Direkt zum Inhalt

Evaluierung

Evaluierung

Umweltpolitik ist umso wirkungsvoller, wenn sie während und nach ihrer Implementierung regelmäßig überprüft wird. Das Ecologic Institut führt Evaluierungen durch, um Ziele, Auswirkungen, Erfolge und Defizite von Politiken, Projekten und Institutionen kritisch zu untersuchen. Für unsere Evaluierungen nutzen wir sowohl etablierte als auch innovative Methoden und greifen dabei auf unterschiedliche Ansätze aus verschiedenen wissenschaftlichen Fachrichtungen zurück. Unsere breite Expertise und Interdisziplinarität ermöglichen es uns, neuartige Evaluationsprozesse zu entwerfen, die zu wissenschaftlich fundierten Empfehlungen führen.

Das Ecologic Institut führt Evaluationen in unterschiedlichen Politikbereichen durch, wie zum Beispiel Klimaschutz und Klimaanpassung, Biodiversität und Management von Kunststoffabfällen. Neben der Bewertung sektoraler Politiken evaluieren wir auch sektorenübergreifende Nachhaltigkeitsstrategien auf europäischer und nationaler Ebene.

Kontakt

verwandte Themen

Ressourcenschonung + Kreislaufwirtschaft

Handel

Evaluierung

Ökonomie

Finanzen

Indikatoren

Digitalisierung

Gesundheit

Aaron Best
Coordinator Data Analysis
Senior Fellow

Städte

Biodiversität

Naturbasierte Lösungen und grüne Infrastruktur

Internationale Entwicklung

Anpassung

Flächennutzung

Evaluierung

Gesundheit

McKenna Davis
Senior Fellow

Ökonomie

Energie

Handel

Klima

Evaluierung

Finanzen

Bildung

Benjamin Görlach
Head, Economics and Policy Assessment
Senior Fellow

Städte

Plastik

Internationale Entwicklung

Naturbasierte Lösungen und grüne Infrastruktur

Klima

Evaluierung

Indikatoren

Bildung

Governance

Doris Knoblauch
Coordinator Urban & Spatial Governance
Senior Fellow

Internationale Entwicklung

Küsten + Meere

Naturbasierte Lösungen und grüne Infrastruktur

Anpassung

Evaluierung

Evaluierung

Ökonomie

Finanzen

Indikatoren

Digitalisierung

Michael Schock
Researcher

Wasser

Anpassung

Evaluierung

Digitalisierung

Bildung

Plastik

Indikatoren

Governance

Dr. Ulf Stein
Coordinator Water Studies
Senior Fellow

Wasser

Anpassung

Evaluierung

Ökonomie

Bioökonomie

Indikatoren

Gesundheit

Governance

Jenny Tröltzsch
Coordinator Adaptation
Senior Fellow
Ausgewählte Projekte zu Evaluierung
 
| Fotolia © Creativa
Dieses Projekt analysiert die positiven ökonomischen und sozialen Auswirkungen europäischer Klimapolitik basierend auf Fallstudien von Mittel-, Ost- und Südeuropa. Der Schwerpunkt liegt auf "co-benefits" im Bereich Soziales, Beschäftigung, Umwelt- und... Weiterlesen
 
Pixabay von pexels.com
Dieses Projekt liefert wichtige Beiträge zum Bericht der Kommission an das Europäische Parlament und den Europäischen Rat über die Umsetzung der Richtlinie über nationale Emissionshöchstgrenzen (NEC) (2016/2284/EU), der bis zum 1. April 2020 vorzulegen ist. Nach der NEC... Weiterlesen

Analyse von Ökosystem-Monitoring-Daten gemäß Artikel 9 der Richtlinie 2016/2284 (EU)

Dauer
-
Finanzierung
 
In der Governance Verordnung der Energieunion aus dem Jahr 2018, sind die nationalen Energie- und Klimapläne (NECPs) ein wichtiges Element zur Erreichung der 2030 Klima- und Energieziele der EU. Alle Mitgliedstaaten mussten ihre Entwürfe bis zum 31. Dezember 2018... Weiterlesen
 
Foto: Fancycrave.com | Pexels.com
Einzelhändler spielen eine wesentliche Rolle bei der Gestaltung von Produktentscheidungen, indem sie selbst entscheiden, mit welchen Lieferanten sie zusammenarbeiten, welche Artikel sie lagern, wie sie die Lieferkette managen, welche Informationen sie den Verbrauchern... Weiterlesen

Bewertung von 10 Jahren EU-Handelsforum für Nachhaltigkeit

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © Oktan4eg
Initiativen wie die Green Growth Platform (GGP) zielen darauf ab, die politökonomische Entscheidungsfindung positiv zu beeinflussen. Sie können eine wichtige Rolle dabei spielen, Ambition und Struktur von Politikinitiativen mitzugestalten. Mangels direkt beobachtbarer... Weiterlesen
 
| Fotolia.com © billionphotos.com
Die 2016 abgeschlossene REFIT-Bewertung der Umwelthaftungsrichtlinie zeigte, dass die Umsetzung in den Mitgliedstaaten weniger effektiv ist als erwartet und sehr unterschiedlich ausfällt. Im Rahmen des mehrjährigen Arbeitsprogramms für den Zeitraum 2017 bis 2020 möchte... Weiterlesen

Verbesserung der Deckungsvorsorge im Rahmen der Umwelthaftungsrichtlinie

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © TSUNG-LIN WU
Natürliche Ressourcen langfristig nachhaltig und schonend einzusetzen erfordert nicht nur die Anwendung und Verbreitung von ressourcenschonenden Technologien und Infrastrukturen, sondern auch Änderungen in individuellen und kollektiven Verhaltensweisen und von sozialen... Weiterlesen

Trendradar Ressourcenpolitik

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © Kzenon
Die Bewertung von Schäden und Risiken für die menschliche Gesundheit stellt eine methodische Herausforderung dar, da für diese Schäden und Risiken (wie auch für die öffentlichen Güter Umweltqualität und Lärm) keine Marktpreise existieren. Es sind jedoch eine Reihe... Weiterlesen

Umweltbedingte Krankheitslasten und Ansätze zu ihrer monetären Bewertung

Dauer
-
Finanzierung
 
Workshop zu Ökosystemleistungen von Küsten in St. Lucia.
Das vom BMZ/KFW geförderte Projekt "Küstenschutz zur Anpassung an den Klimawandel in kleinen Inselstaaten der Karibik" hat zum Ziel, Ökosystemleistungen in Küstenregionen zu verbessern, um die Auswirkungen des Klimawandels in Jamaika, Grenada, Saint Lucia und... Weiterlesen
 
| Fotolia © Guido Thomasi
Ein Konsortium mit dem Ecologic Institut wurde von der Europäischen Kommission beauftragt, zu untersuchen, wie die Programme für die Entwicklung des ländlichen Raums (RDP) und die operationellen Programme (OP) des Kohäsionsfonds die Umsetzung von EU-Wasser- und... Weiterlesen

Evaluierung des Beitrags der EU-Politik zur Entwicklung des ländlichen Raums zur Wasser- und Hochwasserpolitik

Dauer
-
Finanzierung
 
Seit 2008 fördert die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Projekte (BMU), Investitionen und Konzepte, um das Ziel, bis 2050 die Treibhausgasemissionen in Deutschland um 80% zu reduzieren, zu... Weiterlesen
 

Aquacross

|

Ecologic Institut

Das Projekt "Wissen, Bewertung und Management von aquatischer Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen durch EU-Politiken" (Knowledge, Assessment, and Management for AQUAtic Biodiversity and Ecosystem Services aCROSS EU policies (AQUACROSS)), zielt darauf ab, EU... Weiterlesen

Wissen, Bewertung und Management von aquatischer Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen durch EU-Politiken (AQUACROSS)

Dauer
-
Finanzierung
 
Wikimedia © Christoffer Riemer
Die deutsche Energiewende wurde mit dem Energiekonzept vom September 2010 und den energiepolitischen Beschlüssen vom Juni 2011 eingeleitet um ein hocheffizientes und auf erneuerbaren Energien basierendes Energiesystem bis zum Jahr 2050 zu realisieren. Um den Fortschritt... Weiterlesen
 
| Fotolia © noorhaswan
Im Boden wird fast doppelt so viel Kohlenstoff wie in der Atmosphäre gespeichert. Damit stellt der Boden einen wichtigen Kohlenstoffspeicher dar. Für unsere Klimaschutzbemühungen ist es daher unerlässlich dafür zu sorgen, dass der im Boden gebundene Kohlenstoff nicht in... Weiterlesen

Koordination der internationalen Forschungszusammenarbeit zur Bodenkohlenstoffsequestrierung in der Landwirtschaft (CIRCASA)

Dauer
-
Finanzierung
 
| Fotolia © mdfile
In den letzten Jahren hat sich die Regulierung der Finanzmärkte in der EU fortentwickelt – insbesondere durch die Verabschiedung der zweiten Finanzmarktrichtlinie (MiFID II) und weitere Richtlinien, etwa zu Marktmissbrauch und Geldwäsche. Einige dieser Richtlinien... Weiterlesen

Ökonomische Implikationen der Marktregulierung am Kohlenstoffmarkt

Dauer
-
Finanzierung
 
iStock_© TommL
Das Ecologic Institut evaluierte und unterstützte die Umsetzung der Auktionen im Rahmen der dritten Handelsperiode des EU Emissionshandelssystems für die Luftfahrt und stationäre Quellen in ökonomischer Hinsicht. In diesem Kontext erstellte das Ecologic Institut... Weiterlesen

Evaluierung der Umsetzung der Auktionen im EU-Emissionshandel

Dauer
-
Finanzierung
Alle Projekte zu Evaluierung
Ausgewählte Publikationen zu Evaluierung
 
Die Einführung von Elektroautos ist – sofern sie mit einer Umstellung auf ein erneuerbares Stromversorgungssystem kombiniert wird – eine Möglichkeit, die Emissionen von Pkws deutlich zu reduzieren, und hilft damit den Ländern, ihre Klima-­ und... Weiterlesen

Velten, Eike Karola, Stoll, Theresa; Meinecke, Lisa (2019): Measures for the promotion of electric vehicles. Ecologic Institut, Berlin. Beauftragt von Greenpeace

 
Der Abschlussbericht des Projektes "Politiken zur Stärkung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms" (PolRess II) behandelt die Frage, wie die deutsche Ressourcenpolitik weiterentwickelt werden könnte. Es werden Optionen für die Weiterentwicklung aufgezeigt... Weiterlesen

Jacob, Klaus; Rafael Postpischil unter Mitarbeit von Lisa Graaf; Friedhelm Keimeyer, Martin Hirschnitz-Garbers (2019) Governance einer effizienten und nachhaltigen Ressourcennutzung. Abschlussbericht im Projekt Ressourcenpolitik 2 (PolRess 2). www.ressourcenpolitik.de.

 
UBA TEXTE 62/2018
In diesem Abschlussbericht werden die Ergebnisse des Forschungsvorhabens "Internet der Dienste und Dinge und Erfüllung von Umweltstandards technischer Infrastrukturen – eine Konzeptstudie für Schwerin und Umland" dargestellt. Der Bericht steht als... Weiterlesen

Buhl, Oliver et. al. 2018: Internet der Dienste und Dinge und Erfüllung von Umweltstandards technischer Infrastrukturen – am Beispiel der Landeshauptstadt Schwerin und Umland. Umweltbundesamt: Dessau-Roßlau.

 
Ziel dieses Berichts ist es, eine sozioökonomische Bewertung für die Bewertung von politischen Optionen vorzulegen, die das Potenzial haben, die Umweltbelastung durch die Schifffahrt in der Ostsee zu verringern und sich auf politische Ziele, insbesondere auf EU- und... Weiterlesen

Tröltzsch, Jenny et. al. 2015: Report on Policy Evaluation and Tradeoffs to Reduce Environmental Pressures of Shipping in the Baltic Sea. Deliverable 5.3. BONUS Research project Sustainable Shipping and Environment of the Baltic Sea Region (SHEBA).

 
Das Ecologic Institut erstellte ein web-basiertes Monitoring-Tool. Das Tool dient der Online-Erfassung von Zwischen- und Schlußberichten durch die Zuwendungsempfänger im Rahmen des Verwendungsnachweises für die Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen... Weiterlesen

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (Hg.) 2016: Monitoring-Tool. Datenerfassung und -analyse für die Kommunalrichtlinie. URL: https://nki-monitoring.de

Alle Publikationen zu Evaluierung
Ausgewählte Präsentationen zu Evaluierung
Alle Präsentationen zu Evaluierung