• English
  • Deutsch
Facebook icon
LinkedIn icon
Twitter icon
YouTube icon
Header image Ecologic

Amerikanische Kongress-Abgeordnete diskutieren zur deutschen Energiewende

Amerikanische Kongress-Abgeordnete diskutieren zur deutschen Energiewende

TimeLoc
19. Februar 2013
Berlin
Deutschland
Amerikanische Abgeordnete wollen von den Erfahrungen bei der deutschen Energiewende lernen.

Im Rahmen des zehnten jährlichen "Congress-Bundestag Forums" besuchten Abgeordnete des US-Repräsentantenhauses Deutschland, um über verschiedene Aspekte internationaler Politik zu diskutieren. Die Veranstaltung umfasste auch eine Diskussion zur deutschen Energiewende. Dr. Camilla Bausch vom Ecologic Institut berichtete über deren Geschichte, aktuelle Entwicklungen sowie die Aussichten der deutschen Energiewende.

An der vom German Marshall Fund (GMF) und der Robert Bosch Stiftung organisierten Veranstaltung nahmen neben Vertretern der Veranstalter folgende Abgeordnete teil:

  • Spencer Bachus III (Republikaner, Alabama),
  • Steve King (Republikaner, Iowa),
  • Ed Perlmutter (Demokrat, Kolorado),
  • Loretta Sanchez (Demokratin, Kalifornien).

So divers die politischen und regionalen Kontexte der Abgeordneten waren, so vielfältig gestaltete sich die Diskussion. Die angesprochenen Themen umfassten die Kontroversen zum Einsatz von Biokraftstoffen ebenso wie die Potentiale und Perspektiven technologischer Innovationen, die Gründen für die öffentliche Unterstützung der Abkehr von der Nuklearenergie ebenso wie die Notwendigkeiten und Implikationen des Netzausbaus. Unterschiedliche Sichtweisen auch zwischen den Abgeordneten – und nicht immer entlang der Parteiengrenzen – wurden deutlich bei der Diskussion etwa zur Bewertung der Potentiale technologischer Neuerungen oder auch des Einsatzes von Ethanol als Kraftstoff. Allerdings wurde auch über Parteiengrenzen hinweg festgestellt, dass die USA über erhebliche Potentiale zur Nutzung und zum Ausbau Erneuerbarer Energien verfüge. Gerade vor diesem Hintergrund bestand Interesse an den praktischen Erfahrungen bei der Implementierung der deutschen Energiewende.


Datum
19. Februar 2013
Ort
Berlin, Deutschland
Schlüsselwörter
Kongress, Repräsentantenhaus, Kalifornien, Alabama, Iowa, Colorado, Energiewende, USA, GMF, Robert Bosch Stiftung, Republikaner, Demokraten, Erneuerbare Energien