Direkt zum Inhalt

Politische Initiativen der Europäischen Union auf dem Weg zur energieeffizientesten Volkswirtschaft

Dominic Marcellino, Ecologic Institut US
Print PDF

Politische Initiativen der Europäischen Union auf dem Weg zur energieeffizientesten Volkswirtschaft

Präsentation
Datum
21. Mai 2013
Ort
Washington DC, Vereinigte Staaten von Amerika
Podiumsdiskussion

Im Rahmen des Energy Efficency Global Forum 2013 (EE Global 2013), eines der führenden internationalen Fora für Energieeffizienz, bot Dominic Marcellino, Fellow am Ecologic Institut, einen Einblick in die politischen Initiativen der Europäischen Union auf dem Weg zur energieeffizientesten Volkswirtschaft weltweit.

EE Global 2013, das jährliche Forum für Entwicklungen im Bereich Energieeffizienz der Alliance to Save Energy, fand am 20. und 21. Mai in Washington, DC statt. Im Vordergrund der  zweitägigen Veranstaltung standen Podiumsdiskussionen und Seminare zum Thema der Förderung der Energieeffizienz durch politischen Maßnahmen und andere Mechanismen. Unter den geladenen Gästen des Forums waren Führungskräfte, hochrangige Regierungsvertreter, Experten aus der Industrie, sowie andere führende Köpfe im Bereich der Energieeffizienz.

In einer der Podiumsdiskussionen bot Dominic Marcellino, Fellow am Ecologic Institut US, einen Einblick in die europäische Perspektive zum Thema. Barbara Finamore,  Senior Attorney und Asia Director des Natural Resources Defense Councils moderierte sie Session mit dem Titel: "Wie wird man zur energieeffizientesten Wirtschaft weltweit?". Dominic Marcellino skizzierte zunächst die aktuelle Lage der EU Politik und der Politik der Mitgliedsstaaten und beschrieb entsprechende Maßnahmen zur Förderung der Energieeffizienz. Anschließend ging er auf künftige Entwicklungen ein und unterstrich die Verknüpfung der Energieeffizienzpolitik in Europa mit anderen politischen Zielen wie mit wirtschaftlicher Wettbewerbsfähigkeit, Energiesicherheit und Klimaschutz. Weitere Diskussionsteilnehmer auf dem Podium waren Dr. Gabrielle Kuiper (Senior Adviser, Klimawandel, Energie und Umwelt, Amt des australischen Premierministers), Dr. Nawal al-Hosany (Director of Sustainability, Masdar City, Vereinigte Arabische Emirate) und Odon de Buen (Generaldirektor, Nationale Kommission für die effiziente Nutzung von Energie zu Mexiko), die entsprechend die australische, emiratische und mexikanisch-südamerikanischen Perspektiven vorstellten.

Fellow des Ecologic Instituts skizziert beim EE Global Forum 2013 Europas Bemühungen, die Vorreiterrolle im Bereich der Energieeffizienz einzunehmen

Kontakt

Veranstaltung
veranstaltet von
Podiumsdiskussion
Datum
21. Mai 2013
Ort
Washington DC, Vereinigte Staaten von Amerika
Schlüsselwörter
Energieeffizienz, europäische Energiepolitik